Vegetarier

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Caro92, 10. März 2007.

  1. Caro92
    Offline

    Caro92 Guest

    @ Tosca : Weiter so !;)
     
  2. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Caro, DAS ist aber jetzt eine interessante Mutation! :lol:

    Wie nennt sich das Tier? Schwolf, Wein oder Schweif? :D
     
  3. tapirnase
    Offline

    tapirnase

    Beiträge:
    712
    Ich galube ab und an, "muss" der gute Chief auch mal aufs stille Örtchen, vorallem wenn du n schönes stück Fleisch gegessen hast! Es sei denn bei Chief läuft das anders ;)

    :D Tosca, trotz Frau + Vegetarierin + Trekkiegucker + Klavier Spielerin + hab ich Frau schon erwähnt? --- bist du einfach zu verrückt ;D

    Ja wat, sollen die Schweine dirket auf meinen Teller hüpfen? Oder Sollen die Autobahnen jetz nicht nur wegen Krötenwanderungen, sondern auch wegen Schweinewanderungen gesperrt werden? <-- Selbst wenn das die Umwelt entlasten würde, bei den ganzen Säuen die jeden Tag verspeist werden ;)
     
  4. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    19.907
    Sie meinte wohl eher diese langen europaweiten Tiertransporte. Macht in meinen Augen (außer Geld sparen) auch keinen Sinn. Es gibt Schlachthöfe und Kühlwagen.
     
  5. Caro92
    Offline

    Caro92 Guest

    ja so ähnlich hab ich das gemeint..
     
  6. chrzaszczyk
    Offline

    chrzaszczyk Guest

    Diese Alternative für einen ethisch und moralisch völlig einwandfreien Genuss sollte den Vegetariern nicht vorenthalten werden. ;-)
     
  7. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Da würde es sich ja auch anbieten, an bestimmten Wildwechsel-Schwerpunkten gleich einen Roadkill-DriveIn zu eröffnen.
     
  8. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
  9. pianina
    Offline

    pianina

    Beiträge:
    167
    Buuäääeeh - ich konnte es nicht zuende gucken!
    Ich muss zugeben, ich finde es ganz schlimm, was bei der Aufzucht und Schlachtung von Tieren passiert. Zugegeben, ich esse auch Fleisch, wobei ich eher zu der ca. 2-3-mal-in der Woche-Fraktion gehöre (ich weiß nicht wie man es richtig zählen soll, mit ggf. Aufschnitt oder mal etw. Speck im Rührei...). Ich liebe Gemüse und Salat und esse Flu isch als Ergänzung ab und zu gerne dazu. Theoretisch könnte ich als Vegeatarin lebe, denke aber, dass sobald man etwas nicht darf, es einem fehlt.
    Es ist mir im Laufe des Leben schons ein paar mal passiert, das ich bei der Zubereitung des Fleisches an das lebendige Tier gedacht habe, und danach nicht esse konnte... Ganz schlimm natürlich, wenn man diese Gedanken mit den eigenen Haustieren in Verbindung bringt... Versuche ich daher zu unterdrücken!
    Gegen ein vegetarisches Leben ist aber im Grunde gar nichts einzuwenden. Eine veganische Ernährung hingegen ist erwiesen mega-ungesund, da dann erforderliche Stoffe/Fette/Eiweiße fehlen.
     
  10. Sabri
    Offline

    Sabri

    Beiträge:
    829
    Die Eltern meiner Freundin haben einen Bauernhof.
    Mit "Bioschweinen". Aber schön leben die auch nicht. Gut, sie können bei gutem Wetter auch mal nach draußen, aber sonst gibts enge "Boxen" und wenn sie nicht von selbst auf den Hänger zum Schlachthof gehen, werden sie eben hinaufgeprügelt :(
    Ich kann es euch sagen: Wenn ihr auch nur einmal eurem Essen in die Augen geschaut habt...sie sprechen Bände.
    Aus meiner Sicht ist es absolut nicht vertretbar, unsere Macht so auszunutzen und Leben zu produzieren, nur um es danach wieder "ab zu ernten".
    Geboren um zu sterben...wirklich grausam :rolleyes:

    Klar, der Mensch ist ein Allesfresser. Solange man Steak in freier Wildbahn schießt, den Kadaver abransportiert und verarbeitet, habe ich auch kein Problem damit. Aber einem Tier von Anfang an die Chance aus Überleben zu verwehren? Nein.

    Grüße,
    Sabri
     
  11. Homie
    Offline

    Homie

    Beiträge:
    135
    ...Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg..
     
  12. Sabri
    Offline

    Sabri

    Beiträge:
    829
    Immer dieser alte Satz...

    Es gibt genug Pflanzen, glaub mir. Man wird sicherlich relativ leicht Wege finden, die ganze Welt (zumindest die Zivilisation) ohne Fleisch am Leben zu halten. Mal davon abgesehen, dass der Anteil von Grünzeug dann nicht mehr durch das zum Schlachten gezüchtete Vieh verringert werden würde.
    Dann macht dein Essen bloß nicht mehr so viele Umwege, wenn ich mal vom Prinzip "Produzenten, Konsumenten, Destruenten" ausgehe.
    Übrigens werden Schweine mittlerweile nicht gerade selten von einer Pampe aus Knochenmehl und Wasser ernäht.

    Grüße,
    Sabri
     
  13. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Bei Vegetariern gibt es meiner Meinung nach zwei Sorten, die wirklich überzeugten Vegetarier und die Leute, die immer irgendwelche fixen Ideen brauchen um sich gut zu fühlen. Letztere sind dann auch die militanteren und halten meistens nicht allzulange durch.

    Unter uns Klavierspielern gibt es natürlich viele Spinner (nicht böse gemeint, ich zähle mich auch dazu). Daß die anfälliger für fixe Ideen sind, liegt ja wohl auf der Hand. Ich vermute, daß unter Klavierspielern nicht mehr "echte" Vegetarier sind als im Durchschnitt der gesamten Menschheit.

    Und was die grausame Tierhaltung etc. betrifft: Menschen stehen im Selbstverständnis über allem, was sie irgendwie rechtfertigen können. Über Tieren sowieso, über anderen Menschen auch gerne. Jemand, der Fleisch ißt, steht in seiner Genußfähigkeit über dem Vegetarier, der Vegetarier ist der bessere Mensch, weil er ja gut zu Tieren ist, der Rock-Pianist ist besser als der klassische, weil er ja Feeling hat während der klassische Pianist mit mehr Gefühl spielen kann und so weiter und so fort. Alles die gleiche Sosse. Und ich bin natürlich besser, weil ich das alles erkannt habe :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Okt. 2007
  14. tapirnase
    Offline

    tapirnase

    Beiträge:
    712
    GÜndola, die weibliche Reinkanation von Jesus? [wehe jetz kommt jemand das e Reinkarnation im Christentum nicht gibt :D]
    Hier mal eine ganze Reihe von fien Ideen und potentiellen Weltverbesserern :cool:
     
  15. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Das mußt du mal erklären und ich bitte darum, meinen Namen richtig zu buchstabieren, so schwer ist es doch nicht ^^

    PS: Diese Gutmenschenwebsite ist ja grauenvoll!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Okt. 2007
  16. tapirnase
    Offline

    tapirnase

    Beiträge:
    712
    Naja einige Dinge sind gar nich mal soo verkehrt :D "Bade mit jemandem, den du liebst" zum beispiel ;) So verbessert man doch gerne die Welt :kuss:

    Kein problem Gündole [oder wie war der nochmal^^] Wir hatten das in Reli, "Jesus war ein Erkenntnisbringer, aber nicht jeder Erkentnisbringer ist / war Jesus. Einige Leute streiten übers letztere noch." Musst ich spontan dran denken ;)

    PS: Grad noch gefunden^^ hier das ist echt mal geschickte Werbung.. im weitesten Sinne "Kaufe unser Buch und komm in den Himmel" OO