Unterlegsmatte Schall und Bodenheizungsschutz?

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Bela, 15. Mai 2018 um 11:02 Uhr.

  1. Bela
    Offline

    Bela

    Beiträge:
    56
    Hallo,

    Ich ziehe diese Woche in eine neue Wohnung, Neubau mit Bodenheizung auf Parkettboden. Da kommt ein kleines Pianino rein.

    Wollte nun zum Bauhaus fahren und mir eine Unterlegsmatte kaufen. Reicht da eine 0815 paar mm dünne Plastikmatte oder muss es etwas besonders sein?

    Hintergedanke ist der Schutz vor der Bodenheizung und ein wenig Schallschutz.

    Besten Dank und Grüße
    Bela
     
  2. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    5.477
    Der Schutz des Pianos vor aufsteigender Wärme und Austrocknung sollte Dein Vordergedanke sein.

    Frag mal im Baumarkt nach Styrodur.
    Gibt es auch in 30mm.
     
  3. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    8.357
    Hier gibt es in diversen Themen aber auch Stimmen, die keine Gefahren in einer Fußbodenheizung sehen.

    Ich wollte anfangs keine und freue mich jetzt auf warme Füße im Winter. Sicherheitshalber lasse ich durch die Heizkreisverteiler den Bereich unter den Flügeln abschaltbar machen. Nutzen werde ich diese Einrichtung vermutlich nicht.

    Aber nun mal ehrlich: Da kommt doch kein warmer Luftstrom aus dem Boden, der wie ein Fön gegen den Resonanzboden "knallt". Legt Euch mal auf den Boden und nehmt eine Daunenfeder mit - da passiert und bewegt sich gar nichts.

    Ich sehe das Thema Fußbodenheizung inzwischen völlig entspannt und bevor ich da irgendwas unter den Flügel legen würde gibt ein Hygrometer Auskunft, ob das überhaupt nötig ist.
     
    Leoniesophie gefällt das.
  4. Bela
    Offline

    Bela

    Beiträge:
    56
    Hallo ihr 2,

    Danke euren antworten.
    Die Frage ist, ob im Winter dauerwarmer Boden umd dadurch Klavierteile eine Auswirkung zeigen.

    Andrerseits ist es wohl für den Nachbarn unter mir rücksichtsvoller.

    Habe mir eben die Platte 2 cm gekauft, kostet fast nix.

    Das Problem ist eher, die Pedale sind nun 2 cm höher.

    Beste Grüße
    Bela

    Ps: mein klavierhändler findet Bodenheizung unerheblich.
     
  5. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    8.357
    Bei jüngeren Flügeln ist das wirklich so, aber bei alten Flügeln trifft die Aussage von @agraffentoni zu. Bei den "Senioren" und noch älteren muss man behutsam sein.
     
  6. Bela
    Offline

    Bela

    Beiträge:
    56
    Dann kann es kein Fehler sein.

    Wie geht ihr damit um, dass die Pedale höher stehen?

    Btw. Piano wird bei mir ja erst geliefert. Muss das hässliche rosa der Matte noch kaschieren.

    Beste Grüße
    Bela
     
  7. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    5.477
    Ein Brettchen in entsprechender Stärke mit Gummi-Noppen gegen Verrutschen beilegen.
    Wie wäre es mit Dispersionsfarbe?
     
    Bela gefällt das.
  8. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.192
    Ich habe meine "Platte" so groß gestaltet, dass sie den Klavierhocker mit beinhaltet.
    "Kaschiert" hatte ich das Ganze so:
    Dämmplatte, darauf Holzplatte, darauf Teppich.
     
    Bela gefällt das.
  9. joeach
    Offline

    joeach

    Beiträge:
    647
    Bei 2 cm Erhöhung ist ohnehin nicht viel zu merken, das liegt schon in der Varianz der unterschiedlichen Klaviere.
    Wenn es dich aber stört, kannst du einen dicken Teppich vor das Klavier legen, der gleicht das wieder aus.
     
    Bela gefällt das.