Tonlage bzw. Akkordfolge von "One time for love" von Ginuwine

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von bugmeplease, 28. Dez. 2012.

  1. bugmeplease
    Offline

    bugmeplease

    Beiträge:
    14
    Hi, ich bin Amateur-Klavierspieler und hab wenig bis keine Ahnung von Musiktheorie. Aber hier soll es ja Menschen geben, die das drauf haben und an die richtet sich folgende Aufgabe: In welcher Tonart ist dieses Lied bzw. wie sind die Akkorde:
    GINUWINE ONE TIME FOR LOVE - YouTube

    Vielen Dank :)
     
  2. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    742
    D-Dur
    Zum raussuchen einzelner Akkorde bin ich zu faul.

    Bitte Sehr

    Hyp
     
  3. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    7.630
    Bugmeplease, hiermit bugge ich Dich mal.

    Du willst aber doch nicht in Deiner Ahnungslosigkeit verharren, oder doch?

    Zum Akkorderaushören habe ich auch gerade keine Zeit / keinen Bock.

    Was Dir jedenfalls gesagt sei: Der Song ist eigentlich gar nicht so schlecht. Aber dieses künstliche, monotone und wirklich nervige Bummbumm-Schlagzeug aus dem Computer geht GAR NICHT. Macht alles kaputt!
    Wahrscheinlich haben die das bei der Produktion hinzugefügt, um den Titel auch bei der Primitivo-Hörerschaft ankommen zu lassen (der gleichen Funktion dient vermutlich das abgeschmackte, dämliche Negergangster-Outfit des Sängers). Ein gutes Beispiel also für schlechten Kommerz.

    LG,
    Hasenbein
     
  4. Cathain
    Offline

    Cathain

    Beiträge:
    299
    Eigentlich doch ne super Gelegenheit um mit der Beschäftigung mit der Musiktheorie zu starten oder?
     
  5. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.789
    Genau, D-Dur, hat hyp richtig festgestellt.
    Die restlichen Akkorde musst Du Dir ´raushören, da hat hier keiner Lust zu, ich auch nicht.

    Wie geht das?

    Zuerst lädt man sich das kostenlose Programm "Transcribe" ´runter. Damit öffnet man den Song und lässt ihn schön langsam ablaufen. Das ist der Sinn und Zweck von "Transcribe".
    Wenn der Song dann langsam läuft, hört man gut hin - vor allem auf die Basslinie - und versucht, den Song peu à peu mit- und so nachzuklimpern. Man kan mit dem Programm auch einzelne unübersichtliche Stellen loopen und sie sich in jedem gewünschten Tempo x-mal ´reinziehen, bis man sie begriffen hat.

    Für jemand, der das noch nie gemacht hat, ist das eine äußerst lehrreiche Übung, kann durchaus abendfüllend sein.

    Wenn Du die Akkorde dann hast, kannst Du sie hier einstellen. Da haben dann alle etwas davon und Dein Renommé hier steigt wie eine Rakete.

    CW
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dez. 2012
  6. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Erinnert mich ganz stark an einen Song von .... verdammt, mir fällt der Name nicht ein, aber die Akkordfolge dürfte fast identisch sein. Ich komm da noch drauf...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dez. 2012
  7. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.586
    Mich auch - aber heftig. Diese Jungs klauen doch alles, was nicht niet und nagelfest ist ;-)
     
  8. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Ich krieg ne Macke...mein Schädel qualmt aber mir fällt der Titel nicht ein, und die Band auch nicht. Foreigner oder Survivor oder so was; sehr bekanntes Stück (eher ne Ballade) und ich hab das auch mal vor Jahrzehnten auf´m Klavier gespielt. Wüßte aber auch nicht, wo ich da jetzt nach den Noten suchen sollte. :)
    ...ach ja, das Alter... :)
     
  9. bugmeplease
    Offline

    bugmeplease

    Beiträge:
    14
    falls euch der titel noch einfällt, würd ich mich freuen ;)
    Danke schonmal!
     
  10. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.789
    BMPlease, Du hast zwei Fragen gestellt:
    Die Antwort hast Du: D-Dur.

    Deine zweite Frage war:
    Die Antwort darauf hast Du auch. Keiner hat Lust dazu, Dir die im Fall dieses Songs relativ einfache Arbeit abzunehmen.
    Wie man es anstellt, an die Akkorde zu kommen, steht oben.

    Der kleine Versuch, hier ´mal eben für lau etwas abzugreifen, ist nicht unbedingt so besonders populär, durch eigene Leistung etwas zu Wege zu bringen dagegen schon.

    CW
     
  11. NewOldie
    Offline

    NewOldie

    Beiträge:
    1.194
    bei solchen einfachen Songs gibt es eine einfache Methode:

    "Die üblichen Verdächtigen verhaften." :D

    Die geht wie folgt:

    Wenn du die Tonart hast, dann erst mal auf Verdacht die I, IV, V und vi Stufe ausprobieren.

    In D-Dur sind das: D-Dur, G-Dur, A7-Dur und H-Moll.

    Mal testen, bis auf ein Paar Farben liegst du damit oft sehr gut.

    Lieber Gruß, NewOldie
     
  12. bugmeplease
    Offline

    bugmeplease

    Beiträge:
    14
    danke klingt interessant :) ich hab noch keine ahnung von chord-progression...
    gibt es irgendwo eine seite die das auf anfänger-niveau einführt? Danke :)
     
  13. NewOldie
    Offline

    NewOldie

    Beiträge:
    1.194
  14. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Klaus Kauker wäre auch meine Empfehlung gewesen. Seine Art, Dinge zu erklären, ist einfach Klasse. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Jan. 2013
  15. bugmeplease
    Offline

    bugmeplease

    Beiträge:
    14
    Hi, was haltet ihr von:
    D - Em - Aadd9 - A - G - F#m - D - A - Em - Em7 - A - D - A
     
  16. bugmeplease
    Offline

    bugmeplease

    Beiträge:
    14
    bin allerdings noch nicht zufrieden mit dem G - F#m - D Teil und den letzten 3 Akkorden.
    Irgendwelche Ideen? :)
     
  17. Nessie
    Offline

    Nessie

    Beiträge:
    1.417
    Hab nur kurz reingehört... evtl. Phil Collins - Against All Odds [​IMG]

    Lg, Nessie
     
  18. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Nee, das isses nicht. Määänsch ich könnte es singen, aber leider ohne Text. :)