Tereza Bodnárová spielt Werke ihrer Landsleute – Herbsttreffen am 18.11.2017

Dieses Thema im Forum "Treffen" wurde erstellt von Marlene, 3. Juli 2017.

  1. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.791
    Wie wahr :-(
    Nachdem ich mich schon darüber gefreut habe, wie glatt der erste Teil meiner Fahrt und der Umstieg in Hannover verliefen, erfahre ich nun gerade, dass der ICE, in dem ich sitze, heute nicht bis nach Köln fahren wird, und ich daher in Hamm nach fast 30 Minuten Wartezeit in einen IC umsteigen muss. Wann ich in Köln ankommen werde, kann ich nicht abschätzen, es wird jedenfalls definitiv zu spät sein, um vor dem Konzertbeginn zu erscheinen.

    Etwas Gutes hat mein Mißtrauen in die DB allerdings bewirkt: Heute morgen wurde ich zum Startbahnhof mit dem Auto kutschiert (weil die Regionalbahn seit Wochen an meiner Strecke unzuverlässig verkehrt und ich somit nicht die Sicherheit hatte, meinen ersten ICE zu erreichen). Das bot mir die Gelegenheit, von unserem guten Bäcker einige Rosinenschnecken - die besten, die ich kenne! - für die Naschkatzen unter uns mitzunehmen :-D

    Bis später :bye:
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  2. sail67
    Offline

    sail67

    Beiträge:
    340
    Guten Morgen @Marlene

    Leider müssen wir absagen. Ich habe mir was eingefangen. Mit Kopfschmerzen und Ohren die zugehen macht es keinen Sinn zu kommen.
    Euch einen tollen Tag.....


    Liebe Grüße Dirk
     
  3. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    12.159
    Och neeee, das kann doch nicht wahr sein!
    :cry:

    Es kann doch nicht wahr sein, dass man seine Reise am Vorabend beginnen muss, damit man pünktlich ankommt. Das sind ja Zustände wie im tiefesten Urwald von Kolumbien.
    :dizzy:

    Das ist sehr schade.

    Menno, heute ist doch nicht Freitag und der 13. schon gar nicht.
    :dizzy:

    Ich wünsche Dir baldige Genesung.
     
    sail67 und Musikanna gefällt das.
  4. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.791
    Da ist was dran :-D
    Dafür funktioniert heute das ICE-WLAN (bis jetzt jedenfalls) vorbildlich :super:
     
  5. Moderato
    Online

    Moderato

    Beiträge:
    3.931
    Liebe Marlene,
    nun ist eines Deiner mit viel Engagement und Liebe arrangierten Treffen wieder vorbei. Wir erlebten ein Konzert mit einem außergewöhnlichen und von Tereza mit Bravour und Hingabe Programm slavischer Klaviermusik. Für viele Ohren ist das ungewohnt aber auch mit schönen Überraschungen gespickt. Gerade durch die Wahl ausschließlicher dieser Komponisten konnte man sich auch gut einhören in diese besondere Welt.
    Ein paar weniger Gäste als sonst gewohnt ergaben dann doch auch Gelegenheit noch mehr mit allen zu plaudern. Interessante und auch wohl meistens unbekannte Musik erlebten wir dann auch noch von den Gästen. Das ist immer wieder schön aufs Neue zu erleben.
    Marlene und den Gästen, die auch zum Gelingen beigetragen haben, sage ich herzlichen Dank.

    Manfred
     
    HappyKlene, Marlene, Pianojayjay und 2 anderen gefällt das.
  6. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    9.168
    Liebe Marlene,

    vielen Dank für den, wieder mal, sehr schönen gestrigen Tag und Abend:kuscheln:.

    Auch, wenn es diesmal eine von der Anzahl her kleinere Gästeschar war, so war sie dennoch durchaus illuster und die Gespräche, bei denen viel gelacht wurde, haben einen mindestens so großen Zeitrahmen eingenommen wie das abwechselnde Musizieren am Bösendorfer. So hat jedes Treffen einen ganz eigenen Charakter. Eines ist aber allen Treffen in Deiner schönen Flügelwohnung gemein: Man fühlt sich einfach sehr wohl in dieser Gemeinschaft der Klavierliebhaber und dass Du uns immer wieder diese Möglichkeit des Treffens und nicht nur musikalischen Austauschs gibt, das ist einfach wunderbar.

    Es freut mich immer wieder, bei Deinen Treffen mir zuvor unbekannte Musik kennen und schätzen zu lernen. Dies galt gestern für die meisten der von Tereza wunderbar gespielten Werke, deren Entstehungsgeschichten von ihr auch erläutert wurden. Eine ganz eigene musikalische Sprache, die ich außerordentlich faszinierend finde. Vielen Dank dafür an Tereza, die sehr nuancenreich die Werke interpretierte und so meinen musikalischen Horizont erweitert hat. Es wird sich lohnen, sich mit der Klaviermusik dieser 4 Komponisten weiter zu beschäftigen, und sei es nur hörend.

    Aber auch von den Gästen bekommt man immer wieder Anregungen für die eigene Beschäftigung mit bestimmten Komponisten. Vom gestrigen Tag möchte ich da die Darbietung von Christina hervorheben, deren Spiel von diversen Etüden von Philip Glass und eines Klavierstückes eines mir bis dato unbekannten Komponisten namens William Duckworth fasziniert hat. Und dass Du, liebe Marlene, zu später Stunde noch den Milhaud gespielt hast, das hat mich auch sehr gefreut.

    Als ich dann auf der nächtlichen Heimfahrt im strömenden Regen im Radio gehört habe, dass die Fohlenelf in Berlin auch noch 4:2 gewonnen hat, dachte ich nur: Was für ein perfekter Tag;-)!

    Liebe Grüße in die gestrige Runde
    Christian
     
    Barratt, HappyKlene, Marlene und 2 anderen gefällt das.
  7. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.941
    Bei Euch spielen die Gäule Fußball? Nun, das ist gescheit, denn einem normalen Menschen mag man eine solch bleierne Betätigung ja auf Dauer tatsächlich nicht zumuten.
     
  8. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    12.159
    Warum denn nicht? Bei uns steht ein Geißbock am Spielfeldrand!
    :-D

    Euren Worten, @Moderato und @pianochris66 kann ich kaum etwas hinzufügen. Ihr sprecht mir – was die Interpretationen von Tereza und die inspirierenden Gespräche angeht, aus der Seele. Es hat mich ebenfalls gefreut mit Duckworth einen mir bis dahin unbekannten Komponisten kennengelernt zu haben.

    Leider ist er mir nicht so gut gelungen, wie ich es vermag – aber ich war trotzdem zufrieden, weil gerade die Stellen besser geklappt haben, vor denen ich mich ein wenig gefürchtet habe (die Trillertakte und 65 ff). Es hat mich gefreut, dass ich mich weder durch den zuvor falsch gewählten Fingersatz aus der Ruhe habe bringen lassen, noch von Deinem Atem in meinem Nacken. Und auch nicht davon, dass ich plötzlich den Faden verloren habe und in die Noten schauen musste.
    ;-) :-)

    Auch die mal wieder verbummelten Sechzehntel habe ich gelassen hingenommen, obwohl ich genau weiß, dass es falsch ist, so zu spielen. Danke, Christian, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast – dieser blöde Fehler schleicht sich immer wieder ein. Aber jetzt nicht mehr, ich werde darauf aufpassen (ohne KL wäre das nicht passiert, er hätte mir schon längst die Ohren langgezogen).
    :-D

    Und mich hat es gefreut, von einer Klavierlehrerin erneut eine positive Rückmeldung zu bekommen, es ist nicht die erste von einer KL oder Freunden, seit ich ohne Unterricht weitermache. Wenn man alleine vor sich „hinwurschtelt“ schleichen sich ja eher Unsauberkeiten, abweichende Interpretationen oder ein falscher Rhythmus ein (der mir bei meinem Milhaud teilweise durchaus bewusst ist).
    :-)

    In Anbetracht dessen, dass ich seit etwa vier Monaten maximal eine halbe Stunde am Klavier sitze (oder mehrere Tage gar nicht), freut es mich besonders, dass ich trotz der beschränkten Zeit Fortschritte mache. Hauptgrund dafür ist sicherlich meine in den letzten Wochen immer größer gewordenen Gelassenheit.

    Dieses Mitbringsel – Schlüsselanhänger und Glücksbringer – ist wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich die Finger vom Fingerprint-Sensor lassen soll.
    ;-)

    Schluesselanhaenger_Anna.jpg

    Ich freue mich schon auf das Maitreffen, das aller Wahrscheinlichkeit nach das letzte Treffen in Köln sein wird. Voraussetzung dafür ist, dass es beim Bau nicht zu Verzögerungen kommen wird. Weil am 26. Mai das Treffen in Walsrode stattfinden wird, ist mein Treffen für den 19. Mai geplant.
     
    Ambros_Langleb und pianochris66 gefällt das.
  9. Moderato
    Online

    Moderato

    Beiträge:
    3.931
    Das ist dann schon mal einen Eintrag im Kalender wert.
     
  10. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.941
    Also stimmt das Gerücht, dass der @pianochris eigentlich ein getarnter Fafner ist? Wen man doch nicht alles antrifft bei Dir. ;)
     
  11. HappyKlene
    Offline

    HappyKlene

    Beiträge:
    323
    Hallo liebe Marlene,

    auch von mir noch mal herzlichen Dank für das wunderschöne Treffen!
    Als ich durch die Tür gekommen bin und alle mir mittlerweile bekannten und liebgewonnenen Gesichter gesehen habe, ist mir regelrecht das Herz aufgegangen :-) Es ist so schön, euch immer wieder zu treffen und sich über die Musik und andere Themen auszutauschen.
    Das Konzert hat mir auch sehr gut gefallen. Die vielen, für mich neuen Stücke wurden wirklich überzeugend interpretiert und haben mir Lust gemacht, mich näher mit ihnen zu beschäftigen.
    Auch die jazzigen Stücke von Christian habe ich genossen. Bei dem ein oder anderen Stück hab ich fast überlegt, nach den Noten zu fragen :geheim:aber ich hab erst mal genügend anderweitige Literatur.

    Ganz liebe Grüße
    und bis zum nächsten Mal im Mai!
    Christina
     
    Tarchen, pianochris66 und Marlene gefällt das.
  12. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    12.159
    So ging es mir bei dem Stück mit den Oktavverschiebungen.
    :-)

    Und dann gab es diese wunderbaren zehn oder elf Minuten, während der ich mehrmals gewünscht habe, dass ich nur halb so gut mit beiden Händen spielen könnte. In denen mir erstmals bewusst wurde, ich erstmals bewusst gehört habe, warum man Skrjabin des Öfteren in einem Atemzug mit Chopin erwähnt...., während – es war wunderschön - wir Alexander Nikolajewitsch's op. 9 hören durften.
    :-) :super:
     
    pianochris66 und HappyKlene gefällt das.
  13. Ancolie
    Offline

    Ancolie

    Beiträge:
    139
    Liebe Marlene,
    besser spät als nie möchte ich mich bei Dir bedanken für den wunderbaren Konzertnachmittag. Ich kann mich den begeisterten Kommentaren nur anschließen und freue mich, dass das nächste Treffen noch in Köln stattfinden wird. Ich bitte auch die anderen mein frühes Verschwinden zu entschuldigen, ich hätte liebend gerne noch euren Vorträgen gelauscht, aber im Moment fehlt mir Zeit und Ruhe dazu. Liebe Grüße an alle Teilnehmer, es war wie immer schön mit Euch! :bye:
     
    pianochris66 und Marlene gefällt das.
  14. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    12.159
    Für das letzte Treffen in Köln habe ich mir etwas besonders ausgedacht und ich bin überglücklich, dass der im Mai spielende Künstler mir meine beiden Wünsche für den pianistischen Clavio-Abschied in meiner Flügelwohnung erfüllen wird. Worauf wir uns freuen dürfen werde ich in Kürze mitteilen.
    :-) :super:
     
    Stilblüte und Pianojayjay gefällt das.
  15. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    6.013
    Ich freue mich, dass es mit der Vermittlung und den beiden Werken klappt. Umso trauriger bin ich darüber, dass ich nicht werde dabei sein können :cry2::cry2:
     
  16. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.941
    Hast Du gerade rechtsverbindlich erklärt, mir Deinen Stuhl abzutreten?
     
    Stilblüte gefällt das.
  17. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    12.159
    Du weißt doch, lieber Friedrich, dass für Dich immer ein Platz frei sein wird.
    :-)
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  18. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    6.013
    Dir oder jemand anders.... Also, zu 98% werde ich nicht dabei sein können....
     
  19. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.941
    Vielen Dank, liebe Marlene. Ich werd mir jedenfalls einen Knoten ins Taschentuch machen, damit ich diese letzte Gelegenheit nicht verpasse!
     
    Pianojayjay gefällt das.
  20. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.791
    Besser spät als nie -

    hier melde ich mich nun endlich, um auch an dieser Stelle Dir, liebe Marlene, ein herzliches Dankeschön für das wunderbare Treffen auszusprechen :blume:. Gerade vor dem Hintergrund Deiner baulichen Planungen, die Dich seit vielen Wochen und Monaten so viel Zeit und Gedanken kosten, möchte ich nochmals betonen, was für eine wunderbare Gastgeberin Du bist :kuscheln:.

    -----------------------
    Nachdem die DB mich beinahe im Stich gelassen hatte, konnte ich nach der Ankunft in Köln die verlorene Zeit fast einholen, da der Kölner Verkehrsverband just auf meine Strecke zu Marlene eine Sonderbahn eingesetzt hat:super: - somit habe ich von dem Konzert nur die ersten 2 Stücke nicht gehört. Es wäre nämlich sehr schade gewesen, noch mehr zu verpassen, denn Theresa ist eine absolut hörenswerte, wunderbare Klangkünstlerin, die es ganz besonders versteht, vor allem in ruhigen Abschnitten, eine Stimmentransparenz und Klarheit der Linien und Klangebenen zu schaffen, so dass ein unglaublich orchestraler und räumlicher Höreindruck entsteht.
    Schade, dass vergleichsweise wenig Publikum da war, um diese nicht allzu oft gespielten Werke in einer solch gelungenen Darbietungsqualität und aus nächster Nähe mitzubekommen.

    Die vergleichsweise geringe Anzahl der Gäste war wohl auch der Grund dafür, dass das nachkonzertliche Musizieren diesmal eher im Hintergrund geschah. Dafür boten sich viel mehr Gelegenheiten zum Austausch, es gab viele interessante und angeregte Unterhaltungen, was auch total schön war. Alles auf einmal wird man ja wohl nicht haben können, und so entwickelt jedes Treffen seinen eigenen Schwerpunkt und hat seinen Reiz:love:. Und es ist sowieso jedesmal sooo schön, die "alten" Bekannten weiderzusehen:bye:.

    Ich freue mich darüber, da gewesen zu sein, auch wenn die Heimreise mir wieder eine größere Verspätung bereithielt. Und ich freue mich auf die nächsten Treffen und werde versuchen, im Mai wieder hinfahren zu können, was allerdings zur Zeit sehr unwahrscheinlich ist.

    Ganz liebe Grüße
    Anna