Tag an alle !

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von mak, 13. Apr. 2007.

  1. mak
    Offline

    mak

    Beiträge:
    15
    Tag an alle !

    Lese schon seit längerer Zeit regelmäßig eure Beiträge, die ich echt sehr informativ und hilfreich finde.

    Habe mich jetzt auch mal registriert und stell mich mal kurz vor:

    Ich bin schon 30 Jahre alt und spiele erst seit vier Monaten Klavier. Habe zuerst mit dem Buch "Klavierspielen, mein Hobby" von Hans-Günter Heumann durch Selbststudium mich bis zur Lektion 5 durchgearbeitet. Seit einem Monat habe ich einmal in der Woche Klavierunterricht. Neben den Klavierstücken aus dem Buch "Klavierspielen, mein Hobby" von Hans-Günter Heumann, spiele ich auch sehr gerne Klassische Stücke, die mir mein Klavierlehrer gibt.

    Ich versuche jeden Tag mindestens 1/2 Stunde zu üben. Laut meinem Lehrer mache ich recht gute und schnelle Fortschritte.

    Er meint, wer schon einmal das 10-Finger System für die Schreibmaschine erlernt hat (bin vom Beruf Informatiker), kennt diesen Effekt: Grundstellung-->jeder Finger bekommt einen Buchstaben.
    Beim Klavierspielen sind die Bedingungen fast gleich, denn die Hände müssen auch noch ständig die Position ändern.

    Ansonsten freue ich mich, dieses Forum gefunden zu haben und bin gespannt auf diverse Diskussionen.


    Grüße,
    :)
    m.a.k.
     
  2. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
  3. Daja
    Offline

    Daja

    Beiträge:
    67
    Herzlich willkommen!

    Den ersten Band vom Heumann kenn ich nicht. Aber den zweiten hab ich mir zum Wiedereinstieg nach ein paar Jahren Pause gekauft. Ich find's schön, wie dieses Heft einen in viele verschiedene Stile reinschnuppern läßt.

    Viel Spaß damit wünscht

    Daja
     
  4. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.904
    ein stilvolles
    Willkommen:cool:
     
  5. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Hallo und Willkommen,
    ich bin auch so ein erwachsener Anfänger, spiele jetzt immerhin schon 1,5 Jahre und habe auch mit dem Heumann angefangen. Schön, daß dir dein Lehrer auch ergänzend Stücke anbietet, die Klavierschule geht m. E. viel zu schnell voran. Was sind das denn für Stückchen und welcher Stil gefällt dir am besten? Ich hatte übrigens am Anfang als Ergänzung das Heft "First Fun" aus der Piano Kids Reihe, auch von Heumann.

    Der Vergleich mit dem Schreibmaschineschreiben ist nett: auch ich schreibe mit 10 Fingern und mache da ebensoviele Tippfehler wie am Klavier:(

    Gruß Beate
     
  6. Madita76
    Offline

    Madita76

    Beiträge:
    457
    Hallo mak,
    grüße dich und natürlich alle anderen herzlich. Nehme deine Nachricht als Anlass und schreibe endlich auch mal was- bisher war ich zu bequem (schäm...)! Mit Begeisterung lese ich eure Beiträge und freue mich, ständig dazulernen zu können. Bin auch schon dreißig und spiele nun seit einem Jahr Klavier. Warum habe ich bloß nicht schon früher damit angefangen???
    Ich freue mich auf viele interessante Themen, macht weiter so!
    Gruß, Madita
     
  7. chief
    Online

    chief Guest

    Herzlich Willkommen.

    mir fällt zu deinem Notenbeispiel folgender Text ein:

    Hal-lo-du-da

    Schubert würde sich im Grabe umdrehen, aber was solls.

    Gruß Chief
     
  8. mak
    Offline

    mak

    Beiträge:
    15
    Ergänzungungen zum Heft

    Hi Beate,

    ich höre und spiele sehr gerne Mozart und Bach. Daher hat mir mein Klavierlehrer die einfachen Mozartsachen zum üben gegeben:
    - Eine kleine Nachtmusik (easy)
    - Turkish March (easy)
    - Theme from Sonata K331 (easy)
    - Dies Irae - Requiem in D Minor (easy)

    Ich spiele fast immer diese Stücke zum warm werden. Das kleine Stückchen "Eine kleine Nachtmusik" fasziniert mich jedes Mal.

    Natürlich mache ich bei schwierigen Wörtern auch Tippfehler beim 10-Fingern-Schreiben und am Klavier bei neuen Stücken genauso.

    Aber bei öfter geschriebenen Wörtern, wie z.B. "WER", weiss ich sofort "Ring-, Mittel-,Zeigefinger ist zu tippen, ohne großartig nach zu denken (automatisch).
    Beim Klavierspielen ist es fast genauso, wenn ich einmal ein Stück mit den richtigen Fingersätzen öfter gespielt habe, mache ich fast keine Fehler mehr.

    Grüße,

    m.a.k.
    :cool:
     
  9. thomasz
    Offline

    thomasz

    Beiträge:
    188
    mak's Noten sind natürlich eine Hommage an den allseits geschätzten Herrn JSB. Chief, das hätte dir eigentlich auffallen sollen...
     
  10. Haydnspaß
    Offline

    Haydnspaß

    Beiträge:
    5.124
    Und ich dachte, es sei

    Hei - di Hei- di

    aber das ist ja garnicht von Schubert :rolleyes:
     
  11. chief
    Online

    chief Guest

    Ich bin da wohl falsch verstanden worden.
    Ich sprachte Schubert ja nur ins Spiel, weil er meiner Meinung nach einer der größten Liedkomponisten war.
    Und bitteschön woher bezog er den seine Liedtexte? Gab es da nicht noch andere Poeten.
    Wieviel Lieder hat den JSB vertont?

    Gruß Chief

    Gruß
     
  12. Haydnspaß
    Offline

    Haydnspaß

    Beiträge:
    5.124
    und ich dachte, es sei ein Witz :p :cool:
     
  13. chief
    Online

    chief Guest

    Ja, natürlich war das als Witz gedacht, aber es hat sich verselbständigt.

    Gleich sind wir wieder beim "Fliegen".

    Gruß Chief
     
  14. tapirnase
    Offline

    tapirnase

    Beiträge:
    712
    Mensch Chief, du hast doch wohl nicht etwa versucht einen Witz zu erzählen, oder? Mann, was soll der JSB denn jetzt denken, und Schubert erst!!!

    PS: Ich mag fliegen, Fliegen eher weniger.