Smartphone abschaffen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Nachtmusikerin, 28. Apr. 2019.

  1. Holger
    Offline

    Holger

    Beiträge:
    676
    Passt gerade so gut

    [​IMG]
     
  2. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.550
    Smartphone abschaffen?

    ähm..., nee.

    Ich bin ein ururalter Skeptikus, was die Segnungen und "Segnungen" moderner IT anbelangt. Ich mache EDV, seit ich 15 bin, 1971 hat das angefangen, Mathe, Boole'sche Algebra, AND-, NAND, OR-, NOR-Verknüpfungen, schieberegister Dual-Decimal-Umbauten, alles.

    1998 übernahm ich die Veranwortung im Konzern für die Auftragsterminplanung und -Überwachung, 1700 Mitarbeiter, 18 davon meine, immer 2-3 Großaufträge an der Backe, 15-20 Teilanlagen, und 50-80 Einzelmaschinenaufträge mit Aufteilung von bis zu 3.500 Positionen, die nach Anlagenplanung, technicscer Spezifikation (also durchkonstruiert, damit der Einkäufer weiß, was er kaufen muss...), Materialbeschaffung, Logistik/Lieferung, Installation auf der Baustelle, und Inbetriebnahme zu überwachen sind, an die 80.000 Positionen, manche davon siebenstellig Geld, in Summa ca. 2 bis 2.5 Milliarden Euro an der Backe, dass das bitte alles pünktlich fertig werde. Mein damalig neuer hoher Chef im Rang eines Hauptabteiliungsleiters, Prokuristen und "geheimen" vierten Vorstands schielte auf meine Gestalt, sah es und sprach es an: Herr B, wie überwachen Sie denn Termine..., Sie verfügen ja nichtmal über eine Armbanduhr...

    Ich sagte ihm, Herr Mayer, kein Problem, ich sitze eh 80% meiner Zeit vor dem Guckimaten, und unten rechts ist die Uhr. Das wusste der noch nicht, der guckte noch auf ein uraltvorderes IBM-Terminal-Dingen, die Segnungen des PCs hatte er noch nicht geschnallt gehabt. ... und zehn Tage später hatte er einen PC, führte ihn mir stoz vor, und ich lächelte sanft.

    Dann wurde hip, im Hause "hierarchologisch" immer erreichbar zu sein, die ersten Nokia wurden ausgeteilt, ich bei der ersten Rutsche. Nettes Spielzeug, bis ich paar Sekretärinnen dabei erwischte, dass sie es übertrieben... Ich mein Ding konsequent ausgemacht. Proteste konterte ich damit, dass nicht ICH unterschrieben hätte, nun jederzeit erreichbar zu sein, sondern dass ich als Boss dieser gefährlichen Terminjäger Wert darauf legte, die Teilnehmer dieser dollen Aktion immer an den Wickel zu kriegen... Der Unsinn diesere Denke zeigte sich nahezu allen sofort. Ich nutzte dann das Nokia zum Snake-Spielen, brachte es dahin, die Körner fressende Schlange einmal in Schleifchen über den ganzen Bildschirm zu schicken, bis es unvermeidlich wurde, dass sie in ihren eigenen Schwanz biss - Bildschirm voll, nirgendwohin ausweichbar. Als ein junger hoffnungsfroher Mann nach Mexiko musste und ein Telefon brauchte, warf ich ihm meines zu. Hier Herr Claas, fangen Sie. Er ist heute der große Obermohr, Boss der Auftragsverwaltung.

    Heute habe ich ein Smartphone, so ein 70-EU-Teil aus Absurdistan, weder iphone noch Samsung, und habe das von sieben Tagen nur an zweidreien temperror an. Wenn ich selber unterwegs bin. Was mache ich? Vorzugsweise fotografiere ich mit dem Ding. Ich studiere nebenbei wieder, belaufe die Uni-Bibs von Dortmund und Recklinghausen, und fotografiere die relevanten Fachartikel der Automobil-Entwickler-Fachzeitungen, den wissenschaftlichen Krams.

    Beispiel? Du bist VW-Entwickler, freust dich in 2007 ein Loch in den Bauch (und schreibst darüber), wie doll die neuen Common-Rail-Diesel Sprit sparen...., und heute? Stehst du auf der Fahndungsliste des FBI, darfst dich aus D nicht mehr raustrauen. ...

    Das fotografiere ich dann, die letzten 15 Jahre Neuerungen der KFZ-Entwicklung nachzuzeichnen, und genauestens zu gucken, was da heute betreffs neuer Mobilität abseits der Kohlenstoff-Verfeuere komme, was da klasse ist (multivalente Brennstoffzellen), was da Blödsinn ist (reine E-Autos mit riesen Akkus), was Marketing und Leute-Verarsche (ein Netz machen zu wollen, alle reden, "wir müssen blaa bla, wir müssen, ballaballa..", aber keiner macht... , und was Machenschaften sind, den Menschen das Geld nutzlos aus der Tasche zu ziehen.(Vom Diesel auf einen hoch partikelschmissigen TSI-Benziner umzusteigen, der dann morgen als nächster verbotne wird).

    Das fotografiere ich. Vor vier Tagen on top morgens sehr früh wach gewesen, schon um viertel vor acht in der Uni, und es bis halb acht abends ausgehalten unter den netten jungen Leuten. Gefällt mir. Unglaubliche Beute eingefahren: FÜNF komplette Jahresbände durchgearbeitet, an die 3.200 Seiten, und über 1100 Fotos heimgebracht.

    Ich kann euch jetzt alles über Tumble und Swirl erzählen, luftgeführte Direkteinspritzung, wandgeführte, und strahlgeführte. Wusste ich vorher auch nicht...

    Dafür ist Smartphone klasse.

    Und unterwegs nicht zu verhungern: wo ist der nächste leckere Vietnamese!??

    Smartphone abschaffen? Och nee...

    Du mich auf Smartphone erreichen...?... FORGET IT.

    ICH hab dat Dingen jekooft. ICH mach damit, was ICH will, was MIR nutzt, und mache damit, was ANDEREN nutzt, nur dann, wenn sie mich VORHER dafür bezahlen.
     
    Revenge, Bernhard Hiller und frosch gefällt das.
  3. Nachtmusikerin
    Offline

    Nachtmusikerin

    Beiträge:
    849
    Update:
    Ich habe nun für mich eine super Lösung gefunden, die funktioniert, nachdem alles andere scheiterte. Mein iPhone XS Max (riesiges Display) wurde gegen ein Palm Pepito eingetauscht (vollwertiges Smartphone, aber winzig klein). Nun kann ich Bilder und Videos machen, auch mal unterwegs Musik hören oder im Notfall nach dem Weg schauen.... aber große Lust auf längeres Tippen, Spielen oder Lesen hat man bei der Displaygröße nicht.
    Da reduziert sich dann die Bildschirmzeit von alleine auf 15 Minuten täglich.
    Nach ca. 12 Jahren Apple bzw. IOS bin ich auf Android umgestiegen.
    Und da das iPhone gebraucht immer noch 550 Euro mehr wert war, als das Palm Handy, habe ich mir noch eine Gitarre gegönnt, auf der ich nun nachts herumklampfe anstatt bei Spiegel online News über Merkels Zitterparaden zu lesen.
    :011:
    LG,
    NaMu
     
    Sylw, Barratt, FünfTon und 7 anderen gefällt das.
  4. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mitarbeiter Mod

    Beiträge:
    19.714
    Klingt gut!
     
  5. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.445
  6. Stegull
    Offline

    Stegull

    Beiträge:
    2.447
    Klasse! Und nun noch ohne seelischen Schaden durch die Entzugsphase kommen, dann sollte einem glücklichen Werdegang der Weg geebnet sein....:004:

    Find ich übrigens gut was du da tust.
     
    Stilblüte gefällt das.
  7. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.445
    @Nachtmusikerin Halte uns doch mal auf dem Laufenden, wie es dir damit ergeht! Ich muss sagen, einer der Hauptgründe, ein gutes Smartphone zu haben, ist die gute Kamera. Es ist einfach so praktisch, ständig eine dabei zu haben, und ich würde nie ständig eine Kompaktkamera mit mir herumschleppen.
     
    méchant village, Boogieoma und Stegull gefällt das.
  8. Stegull
    Offline

    Stegull

    Beiträge:
    2.447
    Ich würde auch gern teilhaben an den Langzeit-Entwicklungen deines Projektes.

    @Stilblüte , stimmt. Ich mache fast ausschließlich nur noch mit dem Smartphone Fotos. Nebenbei aber auch:

    Navigation (per Auto, zu Fuß an fremden Orten, per Fahrrad)
    Weltlexikon (alle Informationen dieser Welt, direkt abrufbar)
    Management (recherchieren und abwickeln von Alltags- oder Sonderanforderungen wie Urlaub etc - Fortbewegung, Ernährung, Unterkünfte etc)

    Das alles als Pocketgröße in einer kleinen Tasche - ich bin total begeistert. Was haben wir früher für Schinken mit uns herumgeschleppt, oder ewig lang suchen müssen....
     
  9. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.379
    Bin gerade darüber gestolpert (oder gab es das hier schon?):
    7D27D4AE-90A0-474D-80FF-4F315BBA6B4C.jpeg
     
  10. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.656
    Der Preis ist ja vollkommen lächerlich, inkl. des Streichpreises. Sowas kommt für unter $1 aus China und ist ein typischer Dollarshop-Artikel.
     
    maxe gefällt das.