Pianisten, Klavierliebhaber und ihre Mobiltelefone...

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Elio, 11. Apr. 2006.

  1. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Hi,

    man sagt ja mittlerweile, dass die Art, wie ein Handy schellt, etwas über den Benutzer aussagen kann.
    Mich würde mal interessieren, falls Ihr ein Mobiltelefon habt, ob es in einer besonderen Art und Weise "klingelt" ?

    Ich hatte eine lange Zeit ein echtes Klingelgeräusch (wie die alten Telefone in den 40er Jahren) und ab und zu Chopins Etüde C-Dur op10,1 , die Revolutionsetude oder den Anfang des Bachschen Violinkonzerts in A-Moll.

    Viele Grüße,
    Elio
     
  2. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    coooles thema

    @elio cool topic! doppellob
    aber REVOLUTIONS tüdelkram ?
    Wenn das die Jungs von der Verfassung spitzel kriegen

    mein portable, mobile oder auch cell phone heißt bei mir niemals *handy*
    ekel igit häßliches Wort doppeltes doppelpfui.
    Und klingeln tut es mit verschiedenen jazz-themen von herrn monk und ab und zu darf mal Herr Bartok Bela ran. Und alles ist per midi selbstgebastelt - logo.

    meine mobile telekommunikationseinrichtung ist mir am liebsten wenn sie schweigt - anrufen tu ich!

    no peil
     
  3. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    :)

    Da haben wir ja etwas gemeinsam. Ich benutze auch selten dieses Wort mit H ;)

    Bei meinem vorigen Telefon hatte ich auch Jazz Midis oder Klassik Midis, vor allen Dingen deswegen, weil der Midi Klang ziemlich gut war, insbesondere das Klavier und das Schlagzeug (Sony T610).

    Bei meinem neueren habe ich den Vorteil, dass es MP3s akzeptiert, so kann ich mir etwas aus meiner CD-Sammlung aussuchen.

    Aber auch wenn ich mich mit diesen "Klingeltönen" von der Masse abhebe, finde ich es immer noch ein wenig seltsam, wenn es im Zug klingelt. Manchmal stelle ich dann doch einfach den Vibrationsalarm an....

    Bin mal auf weitere Antworten gespannt...

    Elio
     
  4. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Na, das ist ja wirklich 'n tolles Thema! *lmw*

    Jetzt muss ich doch glatt mal gucken, was ich für die einzelnen Gruppen für Klingeltöne eingestellt habe. Teilweise hab ich mir Midis aus dem Netz gezogen und draufgespielt.
    - für die VIPs: Rachm. Prélude Op. 23 Nr. 2
    - Brahms-Walzer Op. 39 Nr. 15
    - Tango von Albeniz (den hab ich mir für demnächst auf die Lern-Liste gesetzt)
    - was von Brahms, Titel weiß ich nicht, klingt aber komischerweise wie Bach
    - 'ne Chopin-Mazurka (68.2)
    - Minutenwalzer
    und fürs Allgemeine das Menuett von Beethoven.

    Für berufliche Anrufe wollte ich eigentlich die "Wahnsinnsarie" nehmen, aber die Midi-Datei war so lang und das Kürzen klappte irgendwie nicht. Muss ich noch dran arbeiten.

    Tosca
     
  5. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Bei mir klingelt Charlie Parkers "Anthropology".
     
  6. Hartmut
    Offline

    Hartmut

    Beiträge:
    495
    Dafür ist mein Handgerät leider nicht auf dem entsprechenden technischen Stand...

    aber als ich neulich ein paar Ersatzteile für's Auto gekauft habe, hat doch glatt das Telefon an der Kasse mit der FI geklingelt, was für eine Freude :)
     
  7. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Mir ist relativ egal, wie es klingelt, wichtig ist nur, dass es laut genug ist, dass ich es auch im Straßenlärm aus der Handtasche hören kann.
     
  8. Dimo
    Offline

    Dimo

    Beiträge:
    2.115
    Schöner Thread!

    Ich habe noch ein Uralt-Handy (mit Toneditor:p) und habe mir den "Chinesischen Tanz" (Tschaikowsky: Nussknacker) draufprogrammiert.

    @Tosca: Hut ab! :cool: (hoffe, dass Du noch mitliest:))