Physiker unter uns...?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Dreiklang, 20. Nov. 2019.

  1. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    Hallo zusammen,

    wir könnten uns über das hier:
    auch gern mal näher unterhalten. Denn anstatt mehr oder weniger hysterisch zu lachen, kann man sich ja auch fundiert wissenschaftlich mit einer Sache auseinandersetzen.

    Ich sag's allerdings gleich: von Physik-Esoterikern oder Verschwörungstheoretikern halte ich genauso wenig, wie von Diplomphysikern mit Scheuklappen.

    Wie gesagt: wenn jemand mal reden, oder sich darüber unterhalten möchte...

    Viele Grüße
    Dreiklang
     
  2. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
  3. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    9.781
    Ich nicht. Freut mich aber, dass ich helfen konnte!
     
  4. trm
    Offline

    trm

    Beiträge:
    480
  5. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    @trm Das kleine Einmaleins können wir überspringen - spielen wir doch gleich das Große.

    Also: die Lorentzkontraktion ist noch nie durch ein Experiment erster Ordnung bestätigt worden. Wie auch? Liegt schließlich völlig ausserhalb unserer technischen Möglichkeiten.

    Die arme SRT... ;-)
     
  6. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
  7. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.890
    Als Autor ist unter anderen auch Thomas Müller genannt.

    Und ich hatte immer gedacht, Fußballer haben außer der Abseitsregel und Handyspielen nichts im Kopf.

    CW
     
    Dreiklang gefällt das.
  8. Ferragus
    Offline

    Ferragus

    Beiträge:
    83
    Hallo Dreiklang,

    ich bin theoretischer Physiker. worüber willst du dich denn genau unterhalten?
     
  9. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.200
    Dreiklang ist verhindert.
    Stattdessen bitte ich dich um Aufklärung von nachstehendem Schwachsinn. Oder so. 20191122_233219.png
    Gauf! :017:
     
  10. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.718
    Warum hältst du Überlegungen zu einer gleichmäßig beschleunigten Bewegung für schwachsinnig?

    Wenn die Beschleunigung a = 2 m/s² (Meter pro Sekunden²) und im Stillstand beginnt, dann ist der nach einer Zeit t = 10 s (Sekunden) zurückgelegte Weg s, 100 m (Meter).
     
  11. Ferragus
    Offline

    Ferragus

    Beiträge:
    83
    So ich habe mal mal in den zitierten Beitrag geschaut. Warum denkst du, die Relativitätstheorie sei nicht vollständig bestätigt und wer denkt, sie könnte fehlerhaft sein?
     
  12. Pedall
    Online

    Pedall

    Beiträge:
    1.661
    Mir kommt da die "Deutsche Physik" in den Sinn. (Aber ich interessiere mich mehr für Geschichte als für Physik...)
     
  13. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    @Ferragus

    Die SRT (und damit auch die ART) verletzen die Prinzipien der Quantentheorie.

    Gemäß SRT wird die Länge eines Objektes bei v gegen c beliebig klein.

    Gemäß Quantentheorie gibt es aber eine kleinste Länge (die Planck-Länge), die ein physikalisches Objekt nicht unterschreiten kann.

    ____
    p.s. ich habe schon intensive Diskussionen darüber geführt, und kenne sicher jedes denkbare Argument, das jetzt angeführt werden kann. Aber keines kann diesen fundamentalen Widerspruch lösen...
     
  14. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    Man könnte es auch so ausdrücken: die SRT führt die Physik in Gebiete, in denen die Prinzipien von Ursache und Wirkung nicht mehr gelten, die Physik, und alles, was wir kennen, aufhört zu existieren usw.
     
  15. Sven
    Offline

    Sven

    Beiträge:
    1.250
    Lustig, wenn ein blinder von der Farbe stammelt.
    Aber wir haben ja Meinungsfreiheit, da muss man jeden brabbeln lassen.
     
  16. Ferragus
    Offline

    Ferragus

    Beiträge:
    83
    Da sind jetzt ein paar Missverständnisse.
    1)
    Unser Standardmodell der Teilchenphysik gehört zu den am genauesten bestätigten Modellen in den Naturwissenschaften. Es ist eine Quantenfeldtheorie und wie du vielleicht weißt, sind das Vereinigungen aus Quantenmechanik und spezieller Relativitätstheorie. Das aber nur vorweg.
    2)
    Du bewegst dich jetzt gerade mit 99,9999% Lichtgeschwindigkeit relativ zu einem Bezugssystem, das ich mir gerade ausgedacht habe. Merkst du, wie sich deine Länge eben geändert hat?
    Was kontrahiert wird ist nicht deine "Eigenlänge", sondern das, was ein relativ zu dir bewegter Beobachter misst.
    3) Quantenmechanik impliziert nicht, dass die Plancklänge die kleinste mögliche Länge ist. Sie ist eine natürliche Skala für Länge, weil sie eine Kombination aus Naturkonstanten ist und Dimension Länge besitzt. Aber auch wenn das ein verbreitetes Missverständnis ist, wird es weder von etablierten Theorien impliziert noch gibt es Belege dafür, dass die Plancklänge die kleinstmögliche Länge ist, dass das Universum aus Plancklängen "aufgebaut" ist oder Ähnliches.

    Zusammengefasst:
    Längenkontraktion betrifft nicht die "Eigenlänge" sondern das, was ein bewegter Beobachter misst. Es gibt unabhängig davon keinen Grund zur Annahme, dass die Plancklänge eine untere Schranke darstellt. Unser bestbestätigtes Modell in der Physik, das Standardmodell der Teilchenphysik, ist eine relativistische Quantentheorie.
     
  17. trm
    Offline

    trm

    Beiträge:
    480
    Das ist leider eine falsche und in diesem Falle sogar unzulässige Annahme!:schweigen::-D
     
  18. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    Entschuldigt, aber ich erkenne (auch hier wieder mal) nichts, was mir den in Post Nr. 13 dargestellten Widerspruch erklären, lösen, oder entkräften könnte. Übrigens, auch Beleidigungen etc. tragen dazu nicht bei, aber das hat Diplomphysiker bisher auch kaum interessiert ;-) Die sind ja im Prinzip auch nur Menschen mit ggf. verletztem Stolz, verletzter Eitelkeit etc..

    -----

    Das Ganze ist aber, wie schonmal irgendwo geschrieben, auch völlig egal. Was an der SRT stimmt (ein paar Formeln, die zufälligerweise richtig und auch wichtig für unsere heute Physik sind und praktisch verwertet werden) benutzen wir einfach, und das war's.

    Irgendwann sehen wir es vielleicht in den Nachrichten: "Hat Einstein sich geirrt?" ; -)) Hoffentlich erleb' ich's noch. Das Post Nr. 13 Ist sozusagen eine der großen gedanklichen Leistungen von mir (ähnlich der Erkenntnis, wie machtvoll metronombasiertes Üben sein kann. Aber die DKMM ist für die Welt von weit größerer Bedeutung, denke ich!).

    Und wer glaubt, die Erkenntnis aus Post Nr. 13 gewinnt man mal eben so in der Mittagspause: der irrt. Njet, niente, ...
     
  19. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.386
    Aber lasst uns damit den Deckel drauf machen, wie man so schön sagt.

    Wir können die Zeit mit Sinnvollerem verbringen.
     
  20. trm
    Offline

    trm

    Beiträge:
    480
    :angst::angst::angst: