Perzina Klavier zu verkaufen

Dieses Thema im Forum "Instrumente" wurde erstellt von Perzina, 13. Juni 2018.

  1. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Hallo,
    Hat hier jemand Interesse an einem Perzina Klavier? Es ist noch ein deutsches Modell aus Schwerin. Ende 2016 wurde es vom Klavierbauer überarbeitet. Laut diesem ist es in einem sehr guten Zustand. Ich selber kenne mich zu wenig aus, um das beurteilen zu können. Vertraue einfach mal darauf :-) Es ist 2017 zwei Mal gestimmt worden, zuletzt im Oktober. Ich verkaufe im norddeutschen Raum. Bei Interesse meldet euch gern:-) Preis liegt bei 450 Euro

    IMG_20180519_084751.jpg IMG_20180519_084246.jpg IMG_20180519_084141.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
    Destenay gefällt das.
  2. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    8.232
    sehr schönes Klavier:super:
     
    Perzina gefällt das.
  3. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    440
    Die Elganz der Rillen in den Hammerköpfen besticht!
     
    altermann und Henry gefällt das.
  4. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Dankeschön :-)
     
  5. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Ich kenne mich mit der Mechanik und der "Soll-Optik" von Klavieren leider nicht aus. War das ein ernstgemeinter Kommentar und das ist wirklich gut? Oder war das ironisch gemeint?
     
  6. kermit00
    Offline

    kermit00

    Beiträge:
    8
    Ironisch.
     
  7. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Schade.. Wie hätte es denn aussehen müssen?
     
  8. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.787
    Ganz ehrlich? Das Klavier ist von außen natürlich kunstvoll gestaltet worden, ohne Frage. Das Innenleben weist allerdings den Fotos nach zu urteilen, Originalzustand auf - da ist nix erneuert worden.
    Mit diesem Instrument noch ein Geschäft zu machen....schwierig.

    LG
    Henry
     
  9. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
     
  10. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Tatsächlich? Das ist aber schade. Ich habe es unter anderen Infos gekauft :-(
     
  11. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.787

    Es ist immer ratsamer einen Klavierbauer beim Klavierkauf mit hin zu nehmen.

    LG
    Henry
     
  12. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Vielen Dank für den Tipp. Der Herr, von dem ich das Instrument gekauft habe, ist Klavierbauer...
     
  13. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.787

    Es ist auch nicht des verkehrteste einen Kollegen mit zum Kollegen zu nehmen. Als ich in Berlin noch meine Werkstatt hatte, habe ich immer den Kunden nahegelegt einen Klavierbaumeister für ihre Kaufentscheidung mit hin zu zu ziehen. Es war auch für mich sehr wichtig, daß Kollegen meine Arbeit absegnen - und nein, es gab da keine Provision.

    LG
    Henry
     
  14. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Danke noch einmal für den Hinweis. Für mich kommt der scheinbar zu spät.. Sollte ich noch einmal ein Klavier kaufen, werde ich dran denken..
     
  15. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    8.232
    du musst nur den richtigen Käufer finden der genau so was sucht und die gibt es, manche wollen so ein Instrument im Originalzustand.:-)
     
  16. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Vielen Dank!!! Ich hoffe sehr darauf, jemanden hier zu finden, der Wert legt auf den Originalzustand. Dass ich es vorher anders vermittelt bekommen habe, ist ja eine andere Sache. Was ich jedoch unabhängig von dem vorherigen Gespräch sagen kann, ist, dass alle Tasten einwandfrei spielbar sind, keine Taste hängt oder hakt und auch die Pedale lassen sich wunderbar treten. Der Klang ist, meines Erachtens nach wunderbar warm. Ich hoffe wirklich, dass das auch zählt :-) lieben Dank
     
  17. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.587
    Was für Informationen bezüglich der Überholung hat dir der Kollege denn gegeben und was hast du dafür bezahlt?
     
  18. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Er hat gesagt, dass er innen alles gerichtet habe, dass es aber auch vorher schon in einem ordentlichen Zustand gewesen sei. Er hätte die Filze, die nötig waren, getauscht und alles nachgestellt. Außerdem habe er es optisch außen noch einmal restauriert. Er sagte, dass dieses Instrument ganz wunderbar sei (das finde ich vom Klang, der Spielbarkeit und der Optik auch, als Laie) und noch sehr viele Jahre wunderbar spielbar sei und damit noch große Freude machen würde.
    Ich habe 1100 Euro gezahlt..
     
  19. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.587
    Scheint nicht unbedingt zu viel zu sein, wenn Transport und eine Stimmung noch dabei waren. Nur anhand der Fotos lässt sich nicht viel sagen. Die Hammerköpfe im Bass sehen allerdings tatsächlich schlecht oder gar nicht abgezogen aus.
     
  20. Perzina
    Offline

    Perzina

    Beiträge:
    19
    Ich hätte mir auch nicht vorstellen können, dass ich zu viel gezahlt habe. War hier etwas perplex, weil ich den Eindruck hatte, als wäre es jetzt total "schlecht", obwohl ich es nach wie vor für sehr gut spielbar und klanglich wunderbar halte.. Weil ich aber selber keine Zeit mehr habe zum Spielen und wirklich den Platz brauche, habe ich es jetzt nochmal auf 450 runtergesetzt und hoffe sehr, dass sich jemand findet, der es, meiner Meinung nach äußerst günstig kaufen möchte und viel Spaß daran hat :-)