Originalnoten handschriftlich

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von Hans_K, 14. Juni 2018.

  1. Hans_K
    Offline

    Hans_K

    Beiträge:
    14
    Guten Tag sehr verehrte Damen und Herren, gestern morgen, als ich vom Bier holen wiederkam, sah ich einen Altmüllcontainer am Nebenhaus der Noten enthielt, die handschriftlich kopiert schienen.

    Leider war der Zustand extrem schlecht.....dennoch frage ich mich nun, was z.B. die Mondscheinsonate von LvB als eine solche Version kosten würde?

    Eine Dame von einem großen Notenhandel schrieb mir, das einen Faksimile Kopie dieses Werkes mit 750€ zu Buche schlägt.....

    Habt ihr handschriftlich kopierte Noten? Für was würdet ihr die veräußern?

    Danke!
     
    Revenge gefällt das.
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.509
    Jupp! Stell bei Ebay rein.
     
    Stilblüte gefällt das.
  3. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    66
    Komplett mit Container oder einzeln?
     
  4. Revenge
    Offline

    Revenge

    Beiträge:
    727
    Interessant...

    Greetz, Jorge (Bibliothekar). ;-)
     
    rolf gefällt das.
  5. Joh
    Offline

    Joh

    Beiträge:
    634
    vielleicht ist es ja der 3. Satz von Op. 111...?
     
    Stilblüte, rolf und mick gefällt das.
  6. Hans_K
    Offline

    Hans_K

    Beiträge:
    14
    Es wäre natürlich Klasse, wenn ich die Erweiterung eines Orginalwerks, von LvB, handschriftlich, im Müll gefundenden hätte :D

    Dann wären seit gestern schon Angebote eingegangen (oder Kugeln ;) )

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich glaube jedoch fest daran, das irgendwo noch so etwas schlummert! Wir haben ja auch erst vor einigen Jahren, den Milliardenfund ( http://www.tagesspiegel.de/kultur/ns-beutekunst-gurlitt-ist-nur-der-anfang/9093728.html ) bei Herrn Gurlitt ( http://de.wikipedia.org/wiki/Cornelius_Gurlitt_(Kunstsammler) erlebt!
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Leider waren die Kopien der handschriftlichen Blätter total vergammelt, rochen äußerst übel und waren unvollständig, so das ihr Wert wohl eher Sondermüllentsorgung gleich kam.

    Dieser (Müll-)fund brachte mich dazu einmal online nachzufragen, was Kopien u. handschriftliche Kopien von Notenblättern und Gesamtwerken wert sind und ob es Menschen gibt, die so etwas verkaufen wollen.
     
  7. Gomez de Riquet
    Offline

    Gomez de Riquet

    Beiträge:
    2.902
    Mach den offline-Versuch: Notier Dein Gesamtwerk und biete die Handschriften zum Verkauf an.