Neuling im Klavierforum

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von pianistin88, 4. Juni 2007.

  1. pianistin88
    Offline

    pianistin88

    Beiträge:
    5
    Hallo!
    Ich habe neulich dieses Forum durch Zufall entdeckt und freue mich so etwas gefunden zu haben.
    Ich spiele seit 4 Jahren hobbymäßig Klavier und als letztes habe ich von Débussy "Doktor Gradum ad Parnassum" (aus Children's Corner) gespielt.
    Liebe Grüße
    pianistin88
     
  2. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Grüß dich und herzlich Willkommen im Forum.


    Heißt hobbymäßig ohne Lehrer?
    Hier im Forum wirst du sicher viel nützliches finden und auch viel Spaß haben.
    Viel Spaß wünsch ich dir auch weiterhin am Klavier.

    oli
     
  3. pianistin88
    Offline

    pianistin88

    Beiträge:
    5
    Nein, ich habe eine Lehrerin. Ich gehe einmal pro Woche (für eine Dreiviertelstunde) zur Musikschule.
    Hobbymäßig sollte nur heißen, dass ich es nicht professionell mache.
    Wie lange spielst du schon Klavier?
     
  4. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Mit Lehrer ist professionell genug. Wieso sollte das nicht professionell sein?

    Ich spiele 3-4 Jahre.


    oli
     
  5. pianistin88
    Offline

    pianistin88

    Beiträge:
    5
    Ich will ja nicht bestreiten, dass es mit einem Lehrer nicht professionell ist... da hast du schon Recht.
    Aber mit dem "professionell" meinte ich eben, dass ich nicht aus beruflichen Gründen Klavier spiele, sondern dass es "nur" ein geliebtes Hobby von mir ist.
    Hast du eigentlich ein digitales oder ein akustischen Klavier zu Hause?
     
  6. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Da meine Mutter Pianistin ist (eigentlich Lehrerin, aber nebenher unteranderem Pianistin) brauchten wir natürlich ein akkustisches (auch wenn es mal wieder ungestimmt ist) und haben auch seit langem das Klavier, ich kenns noch aus der Zeit als meine Mutter mit mir schwanger war und viel Chopin gespielt hat...

    Achso, das meinst du mit professionell. Dann spiele ich es professionell (frag da besser nach nichts genauerem)



    oli


    P.S.: Hast du ein akkustisches oder ein Digitales?


    Und es heißt nicht: "nur" ein geliebtes Hobby das nur bitte weglassen
     
  7. pianistin88
    Offline

    pianistin88

    Beiträge:
    5
    Wieso soll ich denn nach nicht genauerem fragen? (Tschuldigung für die Frage.)
    Ich habe momentan zu Hause ein akustisches. Es ist auch schon sehr alt und hat sogar ein paar weniger Tasten als "normale" Klaviere. Meine Mutter (sie spielt aber kein Klavier) hat es von ihrer Großmutter damals geerbt.
    Aber ich ziehe bald aus wegen dem Studium und dann werde ich mir wohl ein digitales Piano kaufen müssen, denn ich möchte meinen zukünftigen Nachbarn nicht auf den Geist gehen. Aber ich hab noch keine Ahnung, welches E-Piano das Beste für mich wäre... die Auswahl ist ja auch ganz schön groß.
     
  8. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Weil ich noch nicht ganz genau weiß in welche richtung ich berfulich will.

    Stimmt. Die Auswahl ist wirklich groß, da kannst du jetzt schon anfangen dich darüber zu informieren. Sowas kann lange dauern.


    oli
     
  9. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    7.575
    Herzlich Willkommen im Forum.

    Was möchtest du denn studieren?

    Stilblüte
     
  10. pianistin88
    Offline

    pianistin88

    Beiträge:
    5
    Hallo!
    Ich würde gerne Medizin studieren. Aber ich muss mal schaun, ob die mich nehmen. Eigentlich müsste ich gute Chancen haben, aber man weiß ja nie. Ansonsten, wenn es mit Medizin nicht klappen sollte, würde mich auch Biotechnologie interessieren.