Nemetschke vs. Wendl & Lung

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Anonymous, 29. Apr. 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Liebe Klavierfreunde!

    Als Noch-Nicht-Klavierspieler suche ich seit einiger Zeit ein Klavier. Inzwischen habe ich meine Auswahl auf zwei Instrumente eingrenzen können:

    1. Nemetschke Mozart (124 cm) um 6.000 € und
    2. Wendl & Lung (122cm) um 3.000 €

    Wer kennt beide Instrumente und kann deren Klangqualität vergleichen? Wie schätzen die Kenner beider Instrumente deren Preis-Leistungs-Verhältnis ein?

    Auf Eure sachkundigen Beiträge freut sich
    Moral aus Wien

    P.S. Abhandlungen über die Herstellungsländer und welches der beiden Instrumente eigentlich das "kommunistischere" der beiden sei, helfen mir leider nicht wirklich.
     
  2. Wolfgang
    Online

    Wolfgang Guest

  3. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Das darf ja wohl echt nicht wahr sein!!! Für wie blöd hält der uns hier eigentlich? :evil:

    @Alex: Kann man dem "Nemetschke"-Typ jetzt mal den Hahn abdrehen und aus seinem Klavier Forums-Brennholz machen? Das ist ja nur noch ätzend! :x

    Tosca
     
  4. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    @ china

    Drei Chinesen mittnem Kontrabass,...

    wo is der dritte Cheinese und dann noch 'n drummer und die rhythm section is komplett.

    @ tosca jep, Recht haste.

    @ alle Nähmaschinen und Händel und Dung Produzentenproductplacer
    Es ist offensichtlich, dass hier schamlos Werbung betrieben wird.

    @ alex
    mein Vorschlag: In alter Unix-tradition nach /dev/null schicken, mitsamt ihren Produkten.

    no peil - mag lieber ehrliche Hersteller :roll:
     
  5. Wolfgang
    Online

    Wolfgang Guest

  6. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    @ Moral-Apostel aus Wien

    Guter Scherz! Du hast allerdings Petrof vergessen....
     
  7. Roman aus Wien
    Offline

    Roman aus Wien

    Beiträge:
    101
    Kein Grund zur Aufregung!

    Da handelt es sich bloß um eine Persiflage auf meine Anfrage hier. Wie die bisherigen Reaktionen zeigen, ist die Pointe dieser Persiflage ziemlich versteckt. Vielleicht kann uns der Urheber über sein Motiv und die Pointe Auskunft geben. Ich mag Persiflagen auch und lache recht gern.

    Gruß aus Wien
    Roman
     
  8. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.007
    Höhö, da hat uns aber einer ein Ei gelegt. Wollt mich auch schon aufregen. :lol:
    @ Admin: Evtl. verschieben ins Plapperforum?
    Langsam wird es Zeit für Registrierungszwang.
     
  9. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Haendl mit Pommes

    Werte Experten,
    ich habe von einem seriösen Händler das Angebot für einmal Haendl mit Pommes bekommen. Das Angebot sieht appetitlich aus und riecht auch gut. Allerdings sagte man mir, dass die Haendl garnicht aus dem Wienerwald kommen, sondern aus Holsteinischen Grossmastbetrieben. Sie werden nur umettikettiert. Ich möchte aber keine überteuerten Fabrikhandl kaufen. Welche Alternativen gibt es? Hat jemand Erfahrung auf lange Sicht?
     
  10. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.007
    Musste jetzt erst mal richtig lange überlegen, was denn "Haendl" sind. 8)
     
  11. dmi
    Offline

    dmi

    Beiträge:
    5
    Denkt doch an H5N1! :lol: