"modernes" Klavierstück gesucht

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Leberwurst, 11. Juli 2018.

  1. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    198
    Mein Lehrer meint, daß ich mal was neueres spielen soll - nachdem er sich eine halbe Stunde über den Begriff "Moderne" aufgeregt hat ;-) So neu sei das ja alles gar nicht mehr... Jedenfalls sei das alles ziemlich schwierig. Die Kinderstücke von Prokofjev habe ich ihm vorgeschlagen. Findet er ganz ok, aber ihm schwebt da wohl was schrägeres vor.

    Was könnte man denn noch nehmen? Es soll von mir aus nicht so scheiße klingen. Rhythmisch knackig wäre ok. Mein technisches Niveau ist gerade so Schumann Kinderszenen, Beethoven die beiden leichten Sonatinen und Haydn Sonate C-Dur Nr. 35.

    Es soll Spaß machen und keine Sekundärliteratur erfordern, um die verquere Weltsicht des Komponisten zu verstehen. Ausgeschlossen sind außerdem die Nutzung jeglicher Klempnerwerkzeuge sowie das Zupfen der Saiten und in das Klavier reinsingen oder drunter legen.;-)
     
    Barratt gefällt das.
  2. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.177
  3. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    198
    vielen Dank, mick. Da werde ich mich erstmal durchhören.
     
  4. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.177
  5. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    198
    Besten Dank :-)
     
  6. Stilblüte
    Online

    Stilblüte

    Beiträge:
    7.371
    Vielleicht ist ja auch Bartók Mikrokosmos schon schräg genug?
     
    chiarina gefällt das.
  7. Charis
    Offline

    Charis

    Beiträge:
    425
  8. DonBos
    Offline

    DonBos

    Beiträge:
    1.878
  9. Sven
    Offline

    Sven

    Beiträge:
    776
    4:33, kann man praktisch nicht so spielen, dass es schlecht klingt ;-)
     
    Barratt gefällt das.
  10. Kalivoda
    Offline

    Kalivoda

    Beiträge:
    56
    Da gäbe es die Ten Dreams op. 45 von Lera Auerbach, dieser echte Albtraum zum Beispiel:

    View: https://youtu.be/IcjVbZJg414


    Oder eines der Notturni Crudeli von Salvatore Sciarrino:

    View: https://youtu.be/MiG7EEFHUVY


    Die beiden genannten Komponisten haben noch eine Menge anderer toller Musik für Klavier geschrieben. Vom spieltechnischen Niveau her kann ich es schlecht einschätzen.
     
  11. Orchid
    Offline

    Orchid

    Beiträge:
    63
    Klafina gefällt das.
  12. alibiphysiker
    Online

    alibiphysiker

    Beiträge:
    895
  13. Tastatula
    Offline

    Tastatula

    Beiträge:
    21
    Wunderschön und für Pianisten mit noch geringerer Erfahrung sind "Birds" von Seymour Bernstein.
    Sie haben sehr genaue Erklärungen, wie man spielen soll, das ist pianistisch sehr bequem. Er hat sie für jüngere Schüler komponiert.
    Hier ein Link, bei denen er selbst die Stücke erklärt:

    View: https://www.youtube.com/watch?v=SrsNG5DGoP0
     
  14. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.177
  15. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    198
    Ihr seid eine Fundgrube!

    Darf aber auch nicht zu leicht sein, sonst sagt mein Lehrer wieder: "stellen Sie sich nicht so an" ;-)

    Ich finde ja die Variationen von Webern gut, aber die findet er wiederum zu schwer ;-)

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
    Musikhasser gefällt das.
  16. Rheinkultur
    Online

    Rheinkultur

    Beiträge:
    7.593
    Dann schaue Dir vielleicht mal Wolfgang Fortners 1944 entstandene Kammermusik für Klavier an.

    LG von Rheinkultur
     
  17. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.227
  18. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.177
  19. Leberwurst
    Offline

    Leberwurst

    Beiträge:
    198
    Tänk ju!
     
  20. kitium
    Offline

    kitium

    Beiträge:
    94
    Wenn Webern zur Moderne zählt (das ist keine Bewertung oder Unterstellung meinerseits!) würde ich auch Op 19 von Schönberg empfehlen. Habe ich immer gerne als Zugabe gespielt. Eines der wenigen Werke in diesem Stil wo mir sofort jeder Ton unvergesslich war.