Mit dem Klavier nach Schweden

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von Steffen D., 11. Apr. 2007.

  1. Steffen D.
    Offline

    Steffen D.

    Beiträge:
    37
    Hej!
    Bin vor ein paar Jahren beruflich in Hälsingland/Schweden gelandet. Mein Klavier, übrigens ein vormaliges Hauspiano von Wilhelm Kempff, war ein Geschenk meines Grossvaters und musste selbstverständlich mit.
    Nachden ich als Kind/Jugendlicher, inspiriert durch einen Schulfreund, gut 8 Jahre klassischen Klavierunterricht hatte, habe ich mich auch in anderen Bereichen mit anderen Instrumenten (Schlagzeug/Gitarre/Bluesharp) versucht. In all diesen Jahren war das Klavier nur Nebensache, aber immer auch da.
    Da klassische Musik niemals wirklich mein Fall war, habe ich eine Luftholpause von vierlleicht zwei-drei Jahren eingelegt, um dann aus dem vollem zuschöpfen: über meine damalige Vorliebe für FolkBlues habe ich das Klavier völlig neu entdeckt und vom jahrelangen Unterricht gezehrt. Die Leichtigkeit dieser Musik hat mir mein Instrument Freund werden lassen und gibt mir und meiner Familie jede Menge Freude. Es ist die leichte Muse in Form von Blues, Rock, Ragime und Swing die mir Spass macht, aber ich erwische mich zunehmend bei Ausflügen: heute war's Eugen Onegin von Peter Tschaikowsky ...
     
  2. Caro92
    Offline

    Caro92 Guest

    Herzlich willkommen hier ! ;)


    Grüße , Caro
     
  3. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.658
    Auch von mir ein stilvolles
    Hallöchen

    Stilblüte
     
  4. Steffen D.
    Offline

    Steffen D.

    Beiträge:
    37
    Soviel Blumen...

    Soviel Blumen zur Begrüssung wären doch nicht nötig gewesen! Aber für die gute Laune: Dankeschön!