Lieber Gruss aus der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von Tonsee, 8. März 2018.

  1. Tonsee
    Offline

    Tonsee

    Beiträge:
    10
    Ich lese schon seit ein paar Wochen mit. Nachdem mein erster Thread zum Thema KL-Wechsel gleich einen veritablen Flame War losgetreten hat, möchte ich mich hier auch noch in aller Form vorstellen:

    Ich bin Jahrgang 1975, Schweizer, habe zwei kleine Töchter und lebe in einer schönen Stadt an einem See... Habe Psychologie studiert, arbeite aber seit vielen Jahren in der Finanzbranche.

    Ich komme aus einer komplett unmusikalischen Familie, bei uns wurde weder gesungen noch musiziert. Musikunterricht mit Vorsingen in der Schule war der Horror... Obwohl mich das Klavier immer irgendwie fasziniert hat, war es bei mir nie konkret ein Thema, das Instrument zu erlernen. Bis... letzten Sommer plötzlich der Gedanke gereift ist, es doch noch zu lernen. Wieso auch nicht, dachte ich plötzlich, habe ja noch 20 Jahre und liebe es generell, neues zu lernen. Klavier als mal eine ganz neue Herausforderung für ein paar bisher total verkümmerte Hirnareale. So visuell-motorisch bin ich immer gut gewesen, aber eben audititiv lief bisher gar nix.

    Also ging ich ran an die Tasten, bestellte ein Yamaha Silent Piano für den Mietkauf (Rückgaberecht nach einem Jahr). Am 30. Oktober 2017 wurde es geliefert. Seither sitze ich täglich dran, so 30-60 Minuten, mehr geht mit Familie und Job nicht, sonst wären es sicher 2 Stunden täglich oder mehr. Meine Frau findet schon, ich sei davon besessen...

    Angefangen habe ich mit einem KL, den mir ein Bekannter empfohlen hat, und den ich jetzt wechseln werde und dem Heumann-Lehrbuch. Das finde ich für das Selbststudium ganz gut, obwohl es manchmal rechte Sprünge im Schwierigkeitsgrad drin hat und dann wieder mehrere Stücke hintereinander kommen, wo eigentlich nix Neues drin ist. Diese überspringe ich inzwischen einfach. Bin bei Stück Nr 63 oder so angelangt nach 4 Monaten. Weil ich aber doch immer ein paar Stunden für jedes neue Stück brauche und es dann irgendwie schade ist, dass sie im Heumann doch so kurz sind, habe ich auch noch zwei längere Stücke aus "Heumanns Pianotainment: 100 leichte Klavier-Hits" erarbeitet. Insbesondere das "My Way" dort drin gefällt mir sehr gut, weil es nicht so platt klingt, wie manch andere vereinfachte Stücke, die ich sonst mal im Internet gefunden oder angespielt habe. Würde als mittelfristiges Ziel gerne mal eine schöne Version von "Winner takes it all" von ABBA lernen.

    Alles in allem bin ich mit meinen Fortschritten zufrieden, weil ich doch schon ein paar Sachen spielen kann, die schön nach Musik klingen. Ich erahne aber inzwischen auch, wie unendlich tief dieser See sein kann, was mich manchmal auch etwas abschreckt.

    Was die Musikstile angeht, bin ich völlig offen für alles. Generell ein unbeschriebenes Blatt, da ich in meinem Leben vergleichsweise wenig Musik gehört habe. Bin mehr der Bücherwurm gewesen bis jetzt.
     
  2. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend Mod

    Beiträge:
    6.950
  3. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.435
    Willkommen. :-)
    Immerhin ein zünftiger Einstand. :-D
     
  4. espresso
    Offline

    espresso

    Beiträge:
    256
    Willkommen Tonsee:blume:
    Du bist Baujahr 75 und hast noch 20 Jahre ? Hast du ein Verfallsdatum? Hab ich dann nur noch 18 Jahre ??
    :-(
    Wie dem auch sei, lass sie uns sinnvoll füllen und sehen was man so schaffen kann. Vor allem viel Spaß dabei
     
    ChristineK und Barratt gefällt das.
  5. Klafina
    Offline

    Klafina

    Beiträge:
    2.322
    Herzlich willkommen hier!
    Mach Dir keinen Kopf, weil Du Diskussionen losgetreten hast. Das kommt hier öfter vor.
     
  6. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend Mod

    Beiträge:
    6.950
    Die Frage zu stellen habe ich mich nicht getraut...
     
  7. espresso
    Offline

    espresso

    Beiträge:
    256
    War das frech? Dann entschuldige. Da ich ja älter bin, war ich der Meinung mir das rausnehmen zu dürfen
     
  8. chrischen
    Offline

    chrischen

    Beiträge:
    116
    Herzlich willkommen, und auch ich wünsche Dir natürlich viel Freude am Klavier, und dass Du noch weit mehr als 20 Jahre hast.

    Nächstes Jahr werde ich 50, und da will ich erst Bergfest feiern... ;-)
     
    Boogieoma gefällt das.
  9. Tonsee
    Offline

    Tonsee

    Beiträge:
    10
    @espresso Klar darfst Du... war einfach so eine Überlegung von mir, dass "es noch nicht zu spät ist" und zumindest 20 Jahre noch bleiben sollten, alles weitere ist dann Bonus.
     
  10. 40er
    Offline

    40er

    Beiträge:
    4.079
    Viel Freude hier und mit dem Heumann. So habe ich vor fünf Jahren auch angefangen.

    Mit Grüssen aus einer schönen Stadt am See.
     
  11. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.547
    Auch von mir ein Willkommen, bienvenu, benvenuto und bainvegni.

    Auch Grüsse aus einer schönen Stadt am See und Fluss.
     
  12. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    816
    Ich bin auch älter und ich gehe einfach davon aus, noch über 50 Jahre spielen zu können. Meine Oma hat sich schliesslich mit 70 eine Heimorgel gekauft und noch fast 30 Jahre gespielt.

    Also auf gehts und fühl Dich hier wohl :-)
     
  13. 1810
    Offline

    1810

    Beiträge:
    316
    Willkommen von einem weiteren Spätanfänger Baujahr 75!
    JEDER weitere Tag ist Bonus :super:Hat doch niemand eine Garantie drauf, wie lange es geht.
     
    Barratt gefällt das.
  14. reymund
    Offline

    reymund

    Beiträge:
    193
    Oh verdammter Mist, ich hab mein Verfallsdatum schon überschritten. Das heißt jetzt, Klavier sofort verkaufen, hinlegen und warten. :cry2:
    The end is near
     
    Silvvia Borin und Mari gefällt das.
  15. MinimalPiano
    Online

    MinimalPiano

    Beiträge:
    223
    Gruss ebenfalls aus der Schweiz von einem historischen Städtchen an der Aare. Baujahr 1978, vor 2 Jahren angefangen und ebenfalls 2 Töchter.




    :super: