Les Adieux, der verschollene 4. Satz

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von rolf, 16. Aug. 2019.

  1. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.360
    Die Beethovensche Sonate Les Adieux kannte man bislang nur in dreisätziger Form (Abschied, Abwesenheit, Wiedersehen) - nun ist aber ein vierter Satz dieser Sonate in den geheimen Clavioarchiven wiederentdeckt worden. Dachte man bislang, dass die krassen formalen Experimente mit der Sonate ihren Höhepunkt im Spätwerk erreicht hatten, so muss diese Ansicht revidiert werden. Wie später in der 9. Sinfonie die Stimme und Text integriert werden, so schon hier: der 4. Satz der Sonate ist ein Kunstlied! Beethoven wählte einen anonymen subversiven Text, welcher mit quäkender Stimme zu singen sei. Hier als Vorabdruck der Text:

    Es schrieb ein Mensch "ihr seht mich nie
    Mehr hier weil ich jetzt mimimi",
    Doch schon im nächsten Augenblick
    Da ist er wieder froh zurück.
    Und die Moral von der Geschicht?
    Ach mimimi verrat ich nicht.
    ;-):teufel::-D:-D:-D:drink:
     
  2. m.berg
    Offline

    m.berg Guest

  3. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.360
    Die Tempoangabe des 4. Satzes ist lamentoso con dolore...
     
  4. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    7.725
    [​IMG]
     
    rolf gefällt das.
  5. Revenge
    Offline

    Revenge

    Beiträge:
    1.760
    hehe, erinnert mich an den Aprilscherz vom LMG:

    https://www.clavio.de/threads/fragment-beethoven-sonate.16601/#post-290025

    :-D:-D - @ Ihr seht mich nie............mehr hier....." :

    Rolf, ich mag Zeilensprünge echt sehr :super:

    ( Feuerzangenbowle kommt auch einer vor, MIT UMBLÄTTERN - :drink::drink::drink: )

    LG, Olli
     
  6. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.644
    und in der linken Hand Dreiklangsbrechungen?
     
  7. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    7.725
    Nicht nur das, im Mittelteil wird sogar eine mehrmalige Wiederholung eingefordert! Es sozusagen again zu playen, immer und immer wieder!
     
    Sylw, rolf und agraffentoni gefällt das.
  8. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.644
    Wo ein vierter Satz ist, muß auch noch ein zweiter vierter Satz sein.
    Es fehlt auch noch die Dubbel(er)fuge zur Sonate von 1917 von Eric Satie...
     
  9. Gymnopedie
    Offline

    Gymnopedie

    Beiträge:
    264
    Da habe ich doch noch eine Kiste mit Noten von meinem Grossvater, die dieser von einem Frankreichaufenthalt mitbrachte... Ich geh mal wühlen...:-D
     
  10. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    7.725
    Sie wollen mich doch nicht.....
    .... ermorden?
     
  11. Muck
    Offline

    Muck

    Beiträge:
    526
    Und von der Form her: dreiteilige Liedform mit stark verkürztem Mittelteil, der übrigens nach langem, durch ständige Wiederholung zusätzlich in die Länge gezogem A-Teil (Schubert Sonaten sind nix dagegen) in c-moll, endlich in der Tonikaparallelen erklingt, um dann viel zu schnell im letzten Teil nach fis-moll zu wechseln (den Grund verstehe ich auch nicht...).

    Mensch @rolf, les adieux ist eine meiner absoluten Lieblinge. Immer wenn ich die jetzt spiele, werde ich an den vierten Satz denken müssen!!! :angst: