Könntet ihr mir Tipps geben, wie ich mich verbessern könnte ?

A

aqua7221

Dabei seit
März 2013
Beiträge
4
Reaktionen
1
:-) :-) :-) :-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.662
Reaktionen
20.598
Neben die Unsauberkeiten da und dort, die Dir sicher selbst auffallen, solltest Du am Rhythmus arbeiten. Du kommst sehr oft aus dem Beat. Mache die Impros einfacher und dafür sauberer.
 
Duke

Duke

Dabei seit
März 2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ich finde es toll das du deine Sachen bei youtube einstellst, wirklich mutig.
Zum Spiel selber möchte ich mir keine Meinung bilden, zumindestens so lange nicht bis ich ein paar Töne hintereinander bringe.
Eine geile Nothing else matters Version ist auch die von vkgoeswild
nothing else matters

Gruß Peter
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.490
Reaktionen
7.226
Youtube-Tipp:

Künftig nur Sachen bei Youtube reinstellen, die auch schon gut genug sind.

Mit unzureichend gespielten Sachen, gefilmt im spießigen Jungszimmer, macht man keine Mädels klar, so viel ist schon mal sicher :D
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Paul,

Ich finde Deine Stücke recht ordentlich gespielt, würde mich allerdings etwas tiefer setzen - also die Bank um 2, 3 cm runter kurbeln. Das Klavier ist ziemlich verstimmt und ich weiß nicht welche Kamera Du verwendest, aber der Ton kommt neben der Verstimmung sehr schrill. Besser wäre ein extra Aufnahmegerät für den Sound - denn selbst die teuersten Kameras machen grottige Soundaufnahmen.

Lass Dich nicht beirren. Das Zimmer ist OK!

LG
Michael
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.429
Reaktionen
10.766
Mit unzureichend gespielten Sachen, gefilmt im spießigen Jungszimmer, macht man keine Mädels klar, so viel ist schon mal sicher :D
Hasenbein, schlechte Erfahrungen gemacht:-)?

Paul, ich finde Dein Klavierspiel gut, bzgl. des Klangs muss ich aber Michael zustimmen. Das ist leider keine Werbung für Sauter, die ja wirklich gute Instrumente herstellen. Es sei denn, das Verstimmte ist beabsichtigt wie z.B. bei einigen Aufnahmen von Tom Waits:-).

Ich wünsche Dir weiter viel Spaß an der Musik!

LG
Christian
 
xentis

xentis

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.075
Reaktionen
250
Wieviel Jahre ist das Klavier denn schon nicht mehr gestimmt worden? Da ist der Genuss wirklich extrem eingeschränkt....;)
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.072
Reaktionen
2.011
Hmm, Videos schamvoll gelöscht?

"In diesem Kanal sind keine Videos vorhanden."

:confused:

Es grüßt
Die Drahtkommode
 
Constantin

Constantin

Dabei seit
März 2010
Beiträge
121
Reaktionen
0
Och schade....gerade wollte ich mir es anhören :(.
 

hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.490
Reaktionen
7.226
Tja, die heutige Jugend... alles verwöhnte Warmduscher, die immer nur geloooobt werden wollen... denn so haben es ihnen die Erwachsenen beigebracht: Jeder Furz muß ganz TOOOLL gefunden werden, weil das Kind ja geföööördert werden muß, und Leute, die kritisieren und nicht gleichzeitig ausdrücklich looooben (und dadurch die Kritik als im Grunde unwesentlich darstellen), sind böse, unsensible Klötze, die dem Kind allen Spaß verderben und ihm die Zukunft verbauen wollen...
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Schau mal, Hasenbein, ist LOB nicht aber besser, vor allem bei noch im Entwicklungsstadium Befindlichen ?

Bedenke den Endorphin- und Dopamin - Faktor:

Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Endorphine

Bestimmte körperliche Anstrengungen [...] und Schmerzerfahrungen können möglicherweise durch die Ausschüttung von Endorphinen ein Glücksempfinden hervorrufen. Diese Wirkung ist inzwischen medizinisch anerkannt, wenn auch individuell höchst unterschiedlich erlebt.
Anm. Olli: (mit den körperlichen Anstrengungen und dem Schmerzempfinden KÖNNTE das Klavierspielen gemeint sein...) ,

und:

Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Dopamin

Dopamin (DA) ist ein biogenes Amin aus der Gruppe der Katecholamine und ein wichtiger Neurotransmitter. Im Volksmund gilt es als Glückshormon. Die psychotrope Bedeutung des Dopamin wird allerdings hauptsächlich im Bereich der Antriebssteigerung und Motivation vermutet.

Oder stellen sich glückshormonelle Wirkungen hauptsächlich bei Kritik ein ?

Bin ja kein Arzt - aber dennoch neugierig ;)

Fragt: Olli, mit LG !
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
408
Könntet ihr mir Tipps geben, wie ich mich verbessern könnte
Youtube-Tipp:

Künftig nur Sachen bei Youtube reinstellen, die auch schon gut genug sind.

Mit unzureichend gespielten Sachen, gefilmt im spießigen Jungszimmer, macht man keine Mädels klar, so viel ist schon mal sicher :D
Tja, die heutige Jugend... alles verwöhnte Warmduscher, die immer nur geloooobt werden wollen...
Neinnein Hasi! Aqua hat nach Verbesserungstipps gefragt! Ergo war ihm klar, dass da noch Potential drin steckt. "Unzureichend gespielt" hilft da als Tipp nicht weiter. Und Deinen YT-Tipp hat er beherzigt. Was willste mehr?

Lg, Nessie
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Youtube-Tipp:

Künftig nur Sachen bei Youtube reinstellen, die auch schon gut genug sind.

Mit unzureichend gespielten Sachen, gefilmt im spießigen Jungszimmer, macht man keine Mädels klar, so viel ist schon mal sicher :D
Tja, die heutige Jugend... alles verwöhnte Warmduscher, die immer nur geloooobt werden wollen... denn so haben es ihnen die Erwachsenen beigebracht: Jeder Furz muß ganz TOOOLL gefunden werden, weil das Kind ja geföööördert werden muß, und Leute, die kritisieren und nicht gleichzeitig ausdrücklich looooben (und dadurch die Kritik als im Grunde unwesentlich darstellen), sind böse, unsensible Klötze, die dem Kind allen Spaß verderben und ihm die Zukunft verbauen wollen...
Ich hab da leider gar keine konstruktive Kritik gelesen. Nichtmal irgendeine - außer "unzureichend" - so wie man als Lehrer einen Schüler "Fünf, setzen" sagt. Aber das ist keine Kritik, sondern eine Bewertung ohne Kritik.

Da kommt ein 13, oder 14 jähriger neu ins Forum und spielt sagen wir mal verbesserungswürdig aber keinesfalls schlecht. Ich konnte auch seinen Enthusiasmus beim Musik machen erkennen. Und Du hast nichts besseres zu tun als das Zimmer für spießig zu halten und irgendwelche Mädlgeschichten zu erfinden. Fand ich übrigens gar nicht lustig als auch in keiner Weise zutreffend! Und selbst wenn, steht es Dir nicht zu darüber "Kritik" anzubringen - anstelle dessen aber ohne weiteres Kritik, die sachlichen Bezug hat.

Du kannst ruhig sagen, dass Du Thiersen oder Musik in dieser Art nicht magst , das ist Dein recht. Es ist aber nicht fair, ja absolut destruktiv, jemand auf diese Weise wie hier geschehen anzupöbeln.

Ich glaube dass es Dir darauf an kommt, so wenig wie möglich junge Menschen im Forum zu haben, die Thiersen bzw. leichte Muse mögen. Denn genau das ist mir schon seit längerer Zeit aufgefallen. Und es ist Dir scheinbar jedes Mittel recht um diese "Unkultur" in Deinen Augen abschätzig zu behandeln.

LG
Michael
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
408
Es ist aber nicht fair, ja absolut destruktiv, jemand auf diese Weise wie hier geschehen anzupöbeln.
Diese Tendenz scheint im Forum generell zuzunehmen. Ich habe mich an anderer Stelle schon dazu geäussert. Wie zum Geier soll sich denn jemand hier noch Tipps oder Infos holen*, wenn alles was eingestellt wird, schon perfekt gespielt sein sollte???

*Und dazu ist dieses Forum doch unter anderem auch da, oder?

Lg, Nessie
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.490
Reaktionen
7.226
Das ist genau das, was ich meine: Lustige, unterhaltsame, freche Bemerkungen werden reflexartig sofort als total gemeine Angriffe aufgefaßt.

Und diese allgemeine Haltung der Erwachsenen wird durch die Erziehung auf die Kinder und Jugendlichen übertragen, die dann beim kleinsten Spruch oder bei der kleinsten ungedämpften Kritik sofort eine Selbstwertkrise bekommen, und zwar einfach deswegen, weil sie gelernt haben, daß man so etwas nicht sagt und daß so etwas ein auf den Kern des Menschen zielender infamer Angriff sei - nicht deswegen, weil solche Sprüche oder solche Kritik tatsächlich per se etwas Gemeines sind.

Der TE ist alt genug, daß er eigentlich (theoretisch) gelernt haben könnte, daß man auf Sprüche wie meinen mit einem entspannten Gegen-Spruch reagiert.

Stattdessen kommen die ganzen politisch korrekten Erwachsenen angehoppelt und meinen, ihm beistehen zu müssen gegen den gemeinen Onkel.
Und können sich gar nicht vorstellen, daß das falsch sein könnte. Im Gegenteil, sie finden dieses Posting hier vermutlich erst recht die Höhe.

LG,
Hasenbein
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Momäääntchen, @ Hasenbein ;)

Nix gegen "In Takt 28 hast Du aber den Rhythmus etwas aussetzen lassen" oder ähnlich präzise Angaben.

"Ein Stück nur einstellen, wenn es schon gut genug ist" reicht auf keinen Fall aus, um dem TE Fehler usw. zu erläutern.

LG, Olli !
 
 

Top Bottom