kluge und witzige Sprüche, Aphorismen und Zitate.

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikthemen" wurde erstellt von klaros, 26. Apr. 2019.

  1. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Oftmals freut man sich über einen Sinnspruch oder ein Zitat, wodurch eine Situation oder ein Problem treffend beschrieben wird.
    Hier könnte der Platz für einen Austausch sein.

    Ich fang an mit einem Adenauer zugeschriebenen Zitat:
    "Machen sie sich erst mal unbeliebt, dann werden sie auch ernst genommen."
     
    Barratt, Musikhasser, Evaaa und 5 anderen gefällt das.
  2. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Schade, hatte mir von dem Faden etwas versprochen.:-(

    Ich mach aber mal mit Goethe weiter:
    "Das Absurde, mit Geschmack dargestellt, erregt Widerwillen und Bewunderung."
     
  3. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.910
    "Das wahre Elend der Menschen erkennt man an ihren Vergnügungen."

    Grüße
    Häretiker
     
    Barratt und klaros gefällt das.
  4. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    2.570
    Seine Schweine erkennt man am Gang. :005:
     
  5. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Eine Formel für den alltäglichen Gebrauch:
    Sich selbst nicht zu wichtig und die anderen nicht zu ernst nehmen.
     
    frosch gefällt das.
  6. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    2.570
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben. :coolguy:
     
    Stilblüte und klaros gefällt das.
  7. thinman
    Offline

    thinman

    Beiträge:
    2.830
    Ein Spruch, den mir mal meine Ex ans Herz gelegt hat, weil ich ihrer Meinung nach für alle Anderen Zeit hatte, nur nicht für mich.

    "I am the sunshine of my life".

    Versucht es mal Ernst zu nehmen! Mir hat´s ungemein geholfen.
     
    Boogieoma und Barratt gefällt das.
  8. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.113
    Der Fisch stinkt vom Kopf.
     
  9. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    3.223
    "Die das Nest schmutzig machen, zeigen empört auf einen, der ihren Schmutz bemerkt und nennen ihn Nestbeschmutzer".
    Max Frisch
     
    klaros gefällt das.
  10. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Eine bösartige Verfälschung eines Bibelworts:
    Schlägt dir jemand auf die linke Wange, so reiß ihm das rechte Auge aus und wirf es von dir.
    ;-)
    ;-)
     
    altermann gefällt das.
  11. Klein wild Vögelein
    Offline

    Klein wild Vögelein

    Beiträge:
    3.465
    Ich habe einen Hemmklotz am Bein in Form einer Fehlkonditionierung durch meine Großmutter und meine Mutter:

    "Was sollen denn die Leute denken?"

    Auf dem steinigen Weg der selbst durchgeführten Gegenkonditionierung kommt es erwartungsgemäß zum Rückfall in alte Verhaltensmuster.

    Einen wesentlichen Beitrag zum Lernprozess hat mein Klavierlehrer geleistet. Als er zum ersten Mal zum Unterricht zu mir nachhause kam
    (ich konnte eine Zeit lang nicht weg) entschuldigte ich mich für die Unordnung am Hauseingang.

    Sein Spruch: "Das ist mir doch scheißegal!" erscheint prompt in meinem Kopf, wenn ich mal wieder darüber nachdenke, was denn wohl die Leute.....
     
  12. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.910
    Diesen Satz habe ich zum Glück nie von meinen Eltern gehört.

    Grüße
    Roland

    PS:
    Mögliche Antworten:
    - Was sie wollen. Das tun sie sowieso.
    - Ich bin nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie meine Nachbarn mich gerne hätten.
    - Wenn ich wüsste, was Leute denken oder denken sollen, dann würde ich sehr reich sein.
    - Wäre schön, wenn die Leute sich mal um den eigenen Kram so kümmern würden wie um den Kram anderer.
    - Abweichende Meinungen muss eine Demokratie aushalten können.
    - Geschlechtsverkehr. Viele denken regelmäßig an Geschlechtsverkehr.
    ...
     
  13. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    2.570
    Den kennen wohl viele unserer Generation. Mich davon schon sehr zeitig losgesagt zu haben, betrachte ich als wichtige Errungenschaft für die eigene Selbstbestimmtheit. :-)
     
    chiarina und Klein wild Vögelein gefällt das.
  14. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Wieder ein Goethe:

    Gar mancher glaubt wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei auch etwas denken lassen.
     
  15. raffaello
    Offline

    raffaello

    Beiträge:
    408
    "Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen" - Gustav von Rochow
     
  16. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.064
    Als Franz Liszt vor dem Zaren gespielt hat, hat der Zar wärend des Konzerts einen Befehl an irgendeinen Dienstboten gegeben, worauf Liszt sofort aufgehört hat zu spielen. Der Zar: "Warum hört er auf zu spielen?"
    Darauf Liszt: "Wenn der Fürst spricht, hat der Diener zu schweigen."
     
  17. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    2.570
    Und hier ein ganzer Schwung vom Zyniker, Dichter und Arzt Gottfried Benn:

    Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort.

    Es gibt nur zwei verbale Tendenzen: die mathematischen Lehrsätze und das Wort als Kunst. Alles andere ist Geschäftssprache, Bierbestellung.

    Dumm sein und Arbeit haben - das ist das Glück.

    Die Öffentlichkeit ist der Gestank einer Senkgrube, und die Politik das Gebiet von Reduzierten.

    Die deutsche Form der Revolution ist die Denunziation.

    :-);-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Apr. 2019
    Barratt gefällt das.
  18. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    1.404
    Diesen Pragmatismus kenne ich vor allem von Aspergern, ich liebe sie dafür.:herz:
     
    Klavirus gefällt das.
  19. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    1.404
    Ich mag Hanlons Rasiermesser:
    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“
     
  20. thinman
    Offline

    thinman

    Beiträge:
    2.830
    in solchen Situationen poppt in meinem Hirn der Spruch auf: "Hau Dir ein Ei drüber!" Und genau dies versuche ich mir dann bildlich vorzustellen. Und schon grinse ich wieder.
     
    Boogieoma und Klein wild Vögelein gefällt das.