kleines akustisches klavier oder Digitalpiano?

  • Ersteller des Themas Rojarosguitar
  • Erstellungsdatum
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Hallo, bin hier neu im Forum.
Habe seit Jahrzehnten kein Klavier gespielt, habe aber Lust bekommen, es mir neu zu erschließen und daher eins zu kaufen.

Da, wo ich das Klavier brauche, habe ich nicht viel Platz.
Hier ist meine Wunschliste:

1. Soll akustisch so gut wie möglich klingen (es ist für mich sekundär, wie gut es durch Kopfhörer oder Mikrofon klingt.
2. Soll am liebsten nicht höher als 102cm sein
3. Soll gewichtete Tasten haben, die sich wie ein Klavier spielen.
4. Soll sich zum Spiel mit Cello, Saxophon, Querflöte eignen (nicht zu leise oder dünnbrüstig).

Gibt es überhaupt ein akustisches Klavier, dass diesen Anforderungen genügt? Was wäre besser: rein akustisch oder digital?

Freue mich über alle Ideen

beste Grüße
Robert
 
Einflügler

Einflügler

Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
472
Reaktionen
277
Darf das Klavier nicht einige cm höher sein? Ich kenne kein derart kurzsaitiges Klavier das wirklich gut klingt.
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Danke für die schnelle Antwort. Welches etwas größere Klavier würde gut klingen, und wie hoch wäre es denn?
 
OE1FEU

OE1FEU

Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.206
Reaktionen
952
Mit 112cm hat man eine durchaus brauchbare Größe für gehobene Hobbyansprüche.
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Ich werde mal zu einem größeren Pianohaus gehen und mal gucken, was es denn so gibt... Mit der Vielzahl der Hersteller und der Modelle kann man ja wahnsinnig werden ;)
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Vielen Dank für die Ideen.

Ich war heute beim größten Klavierhändler der Stadt und habe verschiedene Klaviere und Digtalpianos ausprobiert.

Höchstwahrscheinlich wird es ein DP! Dabei haben mir, in dieser Reihenfolge, Kawai CA78, Yamaha CLP675 und Kawai CA97 am besten gefallen, nach einer ersten oberflächlichen Prüfung.

Gibt es einen Grund, ein bestimmtes davon nicht zu nehmen?
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.600
Reaktionen
20.527
Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
671
Reaktionen
398
Alles Geschmacksache.

Ich habe ein CA78. Das Yamaha hat mir von der Tastatur nicht gefallen und das CA97 war mir den Aufpreis nicht wert...

Die genannten sind ansonsten alle gut. Egal welches du nimmst, du machst keinen Fehler. Es muss dir einfach am besten gefallen und liegen...
 
V

virtualcai

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
615
Reaktionen
258
Die echten Klaviere haben dir nicht gefallen? Oder geht es um den Preis?
Gerade beim Zusammenspiel mir anderen akustischen Instrumenten ist ein digitales mE enttäuschend.
Ansonsten finde ich die Kawai Tastatur auch angenehmer als die vom Yamaha.
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Die echten Klaviere haben dir nicht gefallen? Oder geht es um den Preis?
Gerade beim Zusammenspiel mir anderen akustischen Instrumenten ist ein digitales mE enttäuschend.
Ansonsten finde ich die Kawai Tastatur auch angenehmer als die vom Yamaha.
Doch, am liebsten würde ich den kleinen Kawaiflügel mitgenommen haben; leider habe ich keinen Platz dafür. Im Ernst: Es würde mir in jedem Fall ein echtes (gutes) Klavier besser gefallen, allerdings sind mir die guten zu teuer und ich habe tatsächlich dort, wo ich es brauchwe, keinen Platz.

Schon das Reinstellen von CA78 macht mir bischen Kopfzerbrechen, und ich frage mich, ob ich am Ende nicht mit einem Stagepiano am besten fahre...
 
V

virtualcai

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
615
Reaktionen
258
Das MP11 hat die mE gleich gute Vorgängerversion der Tastatur des CA78.
Mit Ständer, Notenpult und Lautsprechern (zB JBL LSR305) ist es aber nicht kleiner.
 

V

virtualcai

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
615
Reaktionen
258
... Vermutlich sogar breiter
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
So, meine Entscheidung ist nach weiterem Testen gefallen: es wird ein Kawai CA98 sein. Hat mir alles in allem klanglich und von der Mechanik her am besten gefallen, und der Klang war besser als bei allen akustischen Klavieren dieser Preisklasse, ohne das mehr als doppelte Gewicht.

Vielen Dank für alle Hinweise und Ideen!
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Hier ein erster Einsatz; freund von mir spielt Piano (Autodidakt); ich spiele hier Tenor Saxophon
 
V

virtualcai

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
615
Reaktionen
258
Danke für das Video, wie hast du aufgenommen?
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
Piano ---> line out (Stereo) ------> line in Interface.
Sax ----> Mikrophon.
 
R

Rojarosguitar

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
23
Reaktionen
15
:003: Nein, in meinem Studio bei Freiburg ... Nur das erste Bild ist tatsächlich aus Honfleur ...
 
 

Top Bottom