Klaviernoten vom Lidl für Anfänger geeignet?

S

Sabrina311

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

wollte mal kurz fragen, ob die Noten, die es ab heute beim Lidl gibt ("Grundlagen der Technik") auch anfängertauglich sind?
Habe 7 Jahre lang Keyboardunterricht gehabt, spiele seit fast 15 Jahren Keyboard, bin also in dem Bereich kein Anfänger mehr, wohl aber am Klavier ;).
Dort kann ich nur den Flohwalzer :D.

Würde aber nun gerne auf Klavier umsteigen (bzw. wollte ich damals schon, war aber als Kind unmöglich, weil meine Eltern für ein Klavier kein Geld hatten) und vielleicht mit diesen Noten ein bisschen "am Keyboard Klavierspielen üben".
Werde mir aber auf jeden Fall zumindest ein Digi-Piano kaufen, also keine Sorge ;).
Habe schon immer lieber "richtig mit 2 Händen" am Keyboard gespielt anstelle mit Begleitmusik, das waren aber einfache Griffe mit der linken Hand und nicht zu vergleichen mit Klaviergriffen...

Jetzt aber nochmal zu meiner Frage: kann ich diese Noten kaufen und so Klavierspielen üben/lernen?

Freue mich über Eure Antworten!!

LG Sabrina
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Hier eine Stückliste der LIDL-Sammlung "Komponisten von A-Z". 194 Stücke für 15,99 € - in ordentlicher Druckqualität. Offensichtlich Urtext (ohne lästige Fingersätze). Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Grundlagen der Technik suggeriert eine Etüdensammlung. Es sind allerdings weitgehend Spielstücke, zusammengestellt unter technischen Aspekten. Auch dies sicherlich eine Kaufempfehlung. (Wenn ich Zeit finden sollte, werde ich das Inhaltsverzeichnis mal hochladen ...)
 

Anhänge

violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo koelnklavier,

ist das den günstig? Ich weiß Noten sind teuer in der Regel, aber lohnt es sich zu kaufen?

LG
violapiano
 
S

Sabrina311

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für die Stückliste!!
Also meinst du, dass die "Komponisten" für Klavieranfänger wie mich besser geeignet snd als die "Grundlagen"?

Oder besser ein "richtiges Anfängerbuch" im Buchladen kaufen?
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
stattliche Sammlung...

Hallo,
ich hab mir gerade den Band Die Klassiker von A-Z gekauft, sieht ordentlich aus, es sind allerdings immer nur Auszüge, z.B. ein SAtz aus der Mondscheinsonate, Promenade aus Bilder einer Ausstellung.

Aber für 12.99? kann man da nicht meckern, finde ich. Wer sich mal durch Literatur schnüffeln möchte.. für Anfänger ist auch was drin.
Hast Du dir die Reoltionsetüde angesehen, koelnklavier? :shock: Ich machte große Augen, weil ich die doch anders kenne. Hm.
Ich dachte, das wäre die Revolutionsetüde???? Oder lieg ich da falsch?
http://www.klavier-noten.com/chopin/Revolutionset%FCde.pdf
Laut Lidl ist das
http://www.klavier-noten.com/chopin/Et%FCde%20c-moll%20Op.%2025,12.pdf
die Revolutionsetüde. *kopfkratz*


LG
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Hi,
ich hab auch die Klassiker gekauft, die anderen (Technik/Schnelligkeit/Kraft) hatte ich noch vom letzten Jahr. Also klar wiederholt sich vieles aus anderen Bänden (Schumann Kinderszenen z.B. ist ja anscheinend überall drin), aber es sind trotzdem soviele neue Stücke drin, da habe ich die nächsten Monate erstmal zu tun. Wenn nicht Jahre, wenn sogar (Chopin) manches wohl für mich nie spielbar wird. Gerade Bach und Chopin rühre ich noch überhaupt nicht an, probiere mal ein kleines bisschen Bach. Und auch den Entertainer im Original hatte ich mir nicht so schwer vorgestellt, Donnerwetter. Nach wie vor ist Mendelssohn mein Favorit, da sind auch die schönen Gondellieder (Lieder ohne Worte) drin. Die sind erstmal mein Ziel. Also ich bin glücklich mit den Lidl-Bänden, hoffe dass ihr alle auch damit zufrieden seid!
 
Madita76

Madita76

Dabei seit
März 2007
Beiträge
457
Reaktionen
1
Hast Du dir die Reoltionsetüde angesehen, koelnklavier? :shock: Ich machte große Augen, weil ich die doch anders kenne. Hm.
Ich dachte, das wäre die Revolutionsetüde???? Oder lieg ich da falsch?
http://www.klavier-noten.com/chopin/Revolutionset%FCde.pdf
Laut Lidl ist das
http://www.klavier-noten.com/chopin/Et%FCde%20c-moll%20Op.%2025,12.pdf
die Revolutionsetüde. *kopfkratz*
Ich hab mir die Notenbände und den Technik-Schuber auch besorgt.
Und mir ist genau dasselbe aufgefallen wie Violapiano. Daraufhin guckte ich genauer. Vorne steht: "Bearbeitet von Margarete Babinsky".

Handelt es sich also bei allen Stücken um Bearbeitungen ohne Fingersätze? Ich denke, es sind doch auch Originalstücke dabei, oder?

Hmm, vielleicht gucken die Fachleute mal genauer....

Grüße, Madita
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Handelt es sich also bei allen Stücken um Bearbeitungen ohne Fingersätze? Ich denke, es sind doch auch Originalstücke dabei, oder?

Hmm, vielleicht gucken die Fachleute mal genauer....
Junge Frau,

bevor Du schreist: In der Tat - die Titelei ist in der Tat etwas merkwürdig. Aber es ist nicht die einzige Notenausgabe, die op. 25,12 ebenfalls als "Revolutions-Etüde" bezeichnet.

Es ist das Charakteristische an Anthologien (aller Art), daß sie nicht enzyklopädisch angelegt sind, sondern Teile und Auszüge bieten.

Ansonsten bleibe ich bei meiner Kaufempfehlung.

Und für diejenigen, die wissen wollen, was sich in dem Klaviertechnik befindet, im Anhang das Inhaltsverzeichnis
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Madita76

Madita76

Dabei seit
März 2007
Beiträge
457
Reaktionen
1
Liebes koelnklavier,

sorry. sorry, sorry! Ich hab erst aufgrund deines neuen Postings gemerkt, dass ich mich völlig falsch ausgedrückt hab.
Ich wollte mit meiner Aussage: "Vielleicht gucken die Profis genauer..." nicht schimpfen oder kritisieren, sondern, dies sollte eine Bitte um Erklärung für uns "Nichtwisser" sein. Also nochmals: Sei nicht bös :( Ich würde es doch nie wagen, dich zu kränken...

Danke übrigens für deine Erklärungen, sie sind sehr hilfreich ;)

Dankbare Grüße, Madita
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Junge Frau,

bevor Du schreist: In der Tat - die Titelei ist in der Tat etwas merkwürdig. Aber es ist nicht die einzige Notenausgabe, die op. 25,12 ebenfalls als "Revolutions-Etüde" bezeichnet.

Es ist das Charakteristische an Anthologien (aller Art), daß sie nicht enzyklopädisch angelegt sind, sondern Teile und Auszüge bieten.

Ansonsten bleibe ich bei meiner Kaufempfehlung.

Und für diejenigen, die wissen wollen, was sich in dem Klaviertechnik befindet, im Anhang das Inhaltsverzeichnis
Oh koelnklavier,
da hast du dich aber an Aussagen verschluckt, die gar nicht so gemeint waren. Ich habe das überhaupt nicht so gelesen, was Madita geschrieben hat. Es klang in meinen Ohren mehr nach "könnt ihr mal genauer gucken, die ihr was davon versteht?"

Gewiss wollte sie dich nicht angreifen.

LG
violapiano
 
Ibächlein

Ibächlein

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Und für diejenigen, die wissen wollen, was sich in dem Klaviertechnik befindet, im Anhang das Inhaltsverzeichnis
Hallo Wolfgang,
vielen Dank fuer die Uebersicht. Auch wenn ich nicht vorhabe, mir die Bände zu kaufen, finde ich die Aufstellung sehr gut. Denn etliche dieser Noten habe ich bereits, habe sie zum Teil auch gespielt, und kann nun schauen, wie sich das sinnvoll ergänzen läßt. Dafür taugt die Übersicht sehr gut.
Danke
 

Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Lieber Wolfgang alias Koelnklavier!
Auch von meiner Seite vielen Dank für die Mühe, die du Dir (immer) machst, uns mit so inforeichen Hinweisen zu versorgen. Wollt ich mal gesagt haben!
LG, Sesam
 
 

Top Bottom