Klavier leiser und im Klang filligraner machen?

Dieses Thema im Forum "Forum für Anfängerfragen" wurde erstellt von HIrnfreund, 1. März 2018.

  1. HIrnfreund
    Offline

    HIrnfreund

    Beiträge:
    17
    Hallo Forum,

    ich habe ein Kawai Klavier der K Serie (Kawai K2) welches allerdings trotz der eher geringen Höhe sehr laut und sehr präsent ist. Da der Raum in dem das Klavier steht nur ca. 16 oder 18 qm groß ist (dafür hohe Decken und Altbau) wirkt der Klang halt recht brachial. Kurzum: Ich möchte das Klavier leiser machen ohne das es dumpf und stickig klingt. Überhaupt wäre es schön, wenn der Klang ein wenig filligraner würde, ein wenig leichter und nicht so schwer.

    Kann mir da jemand Tipps geben? Derzeit steht das Klavier direkt an einer Wand (wie ja zumeist bei den Leuten). Wenn ich es hingegen in die Ecke einer Wand stelle, sodass das Klavier mit der Wand eine Dreick bildet △, also eine Lücke zwischen Klavierrückseite und den beiden Wänden ist, klingt das Klavier klanglich besser, aber nochmal ne Spur lauter.

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Herzlichst, Euer H.
     
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.092
    Die Rückseite kannst Du mit Schaumstoff abdämpfen (zuschneiden und zwischen die Rasten klemmen). Das macht das Klavier insgesamt leiser ohne große Klangeinbußen. Wenn es an der Wand steht und die Optik es zulässt, ruhig etwas schräg stellen (so 10 cm aus der Flucht). Dann klingt es ähnliche "besser" wie in der Ecke, wobei sich das mit dem Schaumstoff vermutlich relativiert.
    Ansonsten schauen, wie Du die Raumakustik noch beeinflussen kannst (Teppich, Kissen, Bücherregale, Vorhänge...).

    "filigraner, ein wenig leichter, nicht so schwer" ist natürlich wie immer eine Klangvorstellung, die schlecht zu beschreiben und am besten mit einem Klavierbauer zu besprechen ist, der mit Intonation bestimmt noch einiges machen kann.
     
    thomas 1966, HIrnfreund und GSTLP gefällt das.
  3. HIrnfreund
    Offline

    HIrnfreund

    Beiträge:
    17
    Hallo Peter, vielen Dank für die Antwort. Mal schauen, wie ich weiter vorgehe!
     
  4. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.533
    Intonation macht ein Klavier aber nicht leiser.
     
  5. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.092
    Steht ja auch nirgends.
     
  6. HerrTrump
    Offline

    HerrTrump Guest

    Hast Du das probiert? Kann mir kaum vorstellen, daß der Klang nicht dünn und telefonartig wird. Meine Idee waren ja leichtere Hämmer. Habe nämlich ein ähnliches Problem.
     
  7. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.092
    Ich nicht aber @GSTLP und Klaviermacher haben so schon einige Klaviere und Flügel erfolgreich leiser gemacht.
    Beim Klavier strahlt der Reso ja weiter ungehindert nach vorne und beim Flügel nach oben ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2018
    GSTLP gefällt das.
  8. Ivory
    Offline

    Ivory

    Beiträge:
    399
    Bei meinem Yamaha U1 habe ich es auch mal mit Noppenschaumstoff hinter dem Klavier und etwas Dünnerem hinter dem Oberrahmen probiert. Etwas leiser war es tatsächlich, allerdings ging die Brillianz flöten, da die Obertöne geschluckt wurden (hoffe es ist richtig ausgedrückt) Eine Zeit lang habe ich so gespielt, jetzt ist der Schaumstoff eingelagert. Wenn jemand Bedarf hat..............................