it's just me

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von weirdy, 7. März 2007.

  1. weirdy
    Offline

    weirdy Guest

    tjaja, nachdem ich wirklich völlig neu hier gelandet bin, stell ich mich auch erst mal vor. klavier spielen tu ich eigentlich seit zwölf jahren, am anfang hatte ich noch unterricht, den ich zuerst freiwillig, dann eher widerwillig besuchte und inzwischen sehr vermisse. ich muss zugeben, dass ich eher so vor mich hinstümpere, als dass ich wirklich gut spiele. ich könnte wahrscheinlich um einiges weiter sein, als ich momentan bin, aber was solls. mein lieblingskomponist in sachen klavier ist grieg, da könnte ich stundenlang vor mich hin spielen. in sachen jazz bin ich auch sehr interessiert, aber hab leider keine ahnung, wie ich mir ohne lehrer das improvisieren aneignen soll. u.a. deshalb bin ich hier gelandet. hoffe, hier auf tipps zu stoßen, etc. mein name ist im übrigen nicht nur bezeichnend für meinen charakter, sondern genauso für den etwas sehr komischen musikgeschmack, den ich habe. höre alles querbeet. und nochwas: ich bin auch leidenschaftliche hornistin. also so ähnlich wie das hier: :tuba: könnt mich ja mal anschreiben, wenn ihr wollt. werd mich in nächster zeit, sofern es geht, in diskussionen einmischen... ;) bis bald!
     
  2. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.919
    herzlich willkommen bei uns ;)

    Stilblüte
     
  3. Daja
    Offline

    Daja

    Beiträge:
    67
    Herzlich Willkommen Schwester im Geiste!

    Ich versuche übrigens grade, zu lernen, wie man ohne ausgeschriebene Noten einen rhythmischen Akkordteppich zu Gesang abgibt. Also "Lagerfeuerklavier" :cool:

    Auf der Gitarre ist das meist das erste, was man lernt. Also: es kann doch nicht so schwer sein... Hab mir dazu "Song-Playing" vom Sikorski-Verlag geholt. Das schießt zwar wahrscheinlich weit über das Ziel hinaus, aber bis jetzt bin ich nicht enttäuscht...

    Tschö,

    Daja
     
  4. weirdy
    Offline

    weirdy Guest

    vielen dank für den herzlichen empfang!
    jaja, das mit diesen lehrwerken ist so eine sache. auf der gitarre begleiten, das können viele, wobei das auch eher selten jazz akkorde sind... danke aber trotzdem schon mal für den tipp. werde mir das mal ansehen. mir ist aufgefallen, dass, wenn ich nicht auf meine hände schaue, mir das rhythmus halten einfacher fällt, aber selbst dann gelingen einfache melodien nicht wirklich... da lautet die devise: weiterprobieren!
     
  5. snoopy61
    Offline

    snoopy61

    Beiträge:
    6
    Kleiner Tip für Jazz......

    versuch mal folgende Regel: Grundton und Quinte eher vermeiden, stattdessen Terz, Septime, Sexte spielen in der linken Hand. Beispiel in G-Dur: f-h-e. Nächster Akkord C-Dur: e-b-d. Nur so als Beispiel. Zu diesen Akkorden passen - außer h, dafür bitte b nehmen - alle weißen Tasten.
     
  6. weirdy
    Offline

    weirdy Guest

    danke, werds mal ausprobieren. sag dir dann, obs erfolgreich war... ;)
     
  7. Klimperliese
    Offline

    Klimperliese

    Beiträge:
    114
    Auch von mir Herzlich Willkommen hier :)