Ich...

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Amfortas, 19. Jan. 2008.

  1. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.592
    ...möchte auf eine gofundme-Seite aufmerksam machen. Das Thema ist todtraurig...das Projekt aber soll Trost in die betroffenen Familien bringen.
    https://www.gofundme.com/f/familienaudiobiografien-f-fruhverwaiste-kinder?viewupdates=1&rcid=r01-158264964165-3bbed10e24bb4a59&utm_medium=email&utm_source=customer&utm_campaign=p_email+1137-update-supporters-v5b
    Ich habe von dieser Aktion zufällig (durch nebenan.de) erfahren und stellte beim Durchlesen fest, dass ich die Familie kenne... die kleine Jonna, die das Danke-Bild gebastelt hat, war vor einem Jahr ganz kurze Zeit meine Schülerin, bevor sie wegen des gesundheitlichen Zustands der Mutter wieder abgemeldet wurde. Sowas geht einem besonders nah, und deswegen wollte ich den Link mich euch teilen, in der Hoffnung, dass ihr ihn auch weiter teilt.
    Liebe Grüße
    Anna
     
  2. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    ...glaube mein Roland FP30 kommt beim Bach an seine Grenzen. Ich hab mir vorhin sehnlichst wenigstens ein echtes akustisches Klavier gewünscht und bin kurz davor nächsten Monat loszuziehen um mir zumindest eines zu leihen.
    Und wenn ich das mache bringt mein Mann mich wahrscheinlich um die Ecke.:cry2:
     
    Barratt gefällt das.
  3. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    1.452
    inwiefern?
     
  4. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    Mir gefällt es zum einen beim Präludium klanglich einfach überhaupt nicht und mir ist der Anschlag diesmal definitiv zu fest, um feine Nuancen herausholen zu können. Ich bin in Takt 5 z.B. rechts mit meiner Handspanne voll am Anschlag, in Kombination mit dem Tastenwiderstand ergibt es klanglich eine Vollkatastrophe, egal was ich am Anschlag versuche zu verändern.:cry:
     
  5. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    8.092
    :idee:kannst du das Klavier bei dir nicht irgendwo um die Ecke stellen, dann bist du auch gleich dort...
     
    fisherman, Evaaa, Barratt und 4 anderen gefällt das.
  6. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    27.268
    ...tjaja... mit Aplomb durch die Lüfte segeln zu können ist angesichts der Situation wohl doch keine optimale Lebensform @Flugtier, besser wäre die Netze webende Spinne (z.B. schwarze Witwe) ;-):-D:-D:-D:drink::drink:
     
    Albatros2016 gefällt das.
  7. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.730
    ... ich fände es sehr rücksichtsvoll und partnerschaftlich im höchsten Maße lobenswert, wenn dort das Klavierhaus läge.
    :-D ;-)
     
    fisherman, Evaaa, Ambros_Langleb und 6 anderen gefällt das.
  8. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.730
    @trm

    ... hole das mal aus dem anderen Thema raus, bevor meine verrückten Umtriebe in jenem zu sehr ins OT abdriften würden.

    Am 3. März 2012 in der Früh habe ich – aufgrund dieses Themas
    von einem alten Bechstein mit pummeligen gedrechselten Beinen und schönem durchbrochenen Notenpult geträumt. Und nachmittags wird mir ein Bechstein V200 angeboten, alt, pummelige Beine, durchbrochenes Notenpult. „Ne, den mag ich nicht", waren in etwa meine Worte an den Anbietenden. Aber dann ist mir der Traum eingefallen - nichts passiert ohne Grund. Fünf Tage später bin ich nach München geflogen und habe das Prachtstück gekauft.

    Vor einigen Wochen habe ich geträumt, ich hätte mir einen Blüthner mit goldglänzender prächtiger Jubiläumsplatte gekauft, alt, pummelige gedrechselte Beine, schönes durchbrochenes Notenpult, das Blau der Filzstreifen bildete einen schönen Kontrast zum vergoldeten Gussrahmen.

    Im Traum habe ich mit dem Flügel gefeiert, dass eine für mich möglicherweise ziemlich unangehm verlaufende Situation gut ausgegangen ist. Ob dies in der Realität so sein wird weiß ich allerdings bisher nicht.

    Das Liebäugeln mit dem dritten „B“ (aller guten Dinge sind bekanntlich drei) ist schon wieder so eine Situation, in der mich jemand vor mir selber beschützen sollte. Aber da kaum alte Blüthner mit Aliquot und Goldplatte angeboten werden, ist die Gefahr gering, einem dieser alten "Herrn" zu erliegen. Außerdem gäbe es dann nicht mehr so viel Platz für Clavio-Treffen. Meine beiden müssten verschoben werden oder dem Neuzugang Flügelroller untergestellt werden, um für die Treffen Platz zu schaffen.
     
  9. Stefan379
    Offline

    Stefan379

    Beiträge:
    537
    Da solltest du dir Rotationsbewegungen des Unterarms zunutze machen.
     
  10. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.955
    Ach Albi, Trösschen, geh nicht den Umweg über ein Klavier. Ein halbes Jahr später willst Du sowieso einen Flügel (Stichwort Anschlag). Glaub einer betagten Frau. Stell Dir einen Flügel um die Ecke, wohin Dein Mann Dich bringen will.

    Wie romantisch. :blume: "Là ci darem la mano, là mi dirai di sì..." *träller*
    Habt Ihr nicht demnächst runden, halbrunden oder unrunden Hochzeitstag oder so?
     
    Pianini, Albatros2016 und Boogieoma gefällt das.
  11. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    Zum Glück hat mein Mann mit Don Giovanni recht wenig Gemeinsamkeiten.:-D

    Wir haben nächstes Jahr Silberhochzeit und planen gerade unsere Hochzeitsreise, die wir endlich nachholen wollen. Damals bestand sie nur aus 2 Nächten in einer Suite im Vier Jahreszeiten Hotel in HH. :girl:

    Die geplante Reise wird nicht gerade günstig werden, (dafür gibt es aber keine Feier, darauf hab ich nämlich so gar keine Lust), da kann ich nicht auch noch mit einem Flügel kommen. :017::cry2:;-)
     
  12. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    7.654
    'Doch, gerade jetzt! Im Windschatten der anderen Kosten und im allgemeinen Stress geht der doch einfach mit durch!

    Eine vorläufige Kostenaufstellung sieht dann so aus:
    • Begrüßungssekt für alle: 200 Euro
    • Blaskapelle: 1200 Euro
    • Saalmiete 1000 Euro statt 5000 Euro wegen kundenseitig gestelltem Flügel
    • Flügel für die Blaskapelle: 15000 Euro, verbleibt anschließend bei uns.
    • Bustransfers: 500 Euro
    • ...
    Genehmigt: Herr und Frau Albatros

    Das legst Du dem Familienrat vor, nachdem Ihr über einer Flasche Wein verschiedene Outfits für Dich durchgesprochen habt, worüber es mindestens 0:30 Uhr geworden sein sollte. Am besten, wenn Er schon die Zahnbürste im Mund hat.
     
  13. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    10.443
    Und, kriegt das Hotelpersonal immer noch feuchte Augen, wenn es daran zurückdenkt?

    :lol::lol::lol:
     
  14. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    27.268
    @Albatros2016 bzw @Flugtier
    Bach WTK I Praeludium I meinst du?
    Takt 5 hat rechts einen normalen Quint-Oktavgriff: a1-e2-a2 und die Töne kommen nacheinander (was schon viel angenehmer als gleichzeitig ist)

    paar Probiertöne zum klarmachen: c2, g2, c3
    - die Quinte c-g
    was ist für dich bequemer: 1-3 oder 1-2?
    - die Quarte g-c
    was ist für dich bequemer: 2-5 oder 3-5

    mal schaukeln:
    g mit 2 stumm halten, ganz langsam und mit Pausen c-c-c-c mit 1 und 5 abwechseln
    dasselbe aber 3 hält stumm
    aha, das geht, wenn der Arm hin und her...Heureka

    - alle drei Töne nacheinander:
    a) 1-3-5
    b) 1-2-5
    c) 1-5/2-5 (3/2 stummer Fingerwechsel von 3 auf 2)
    was wäre dir am bequemsten?

    - - alternative Lösung für fast alle Oktavgriffe rechts:
    Takt 5:
    linke Hand c1-e1-a1 rechte Hand nur noch e2-a2 (also die linke übernimmt mit dem Daumen das tiefste der 16tel, die Liegenoten mit 5-3) das geht überall außer beim Orgelpunkt G (da kann die linke der rechten bei g-c1-g1 nicht helfen, aber Quart-Quint ist evtl angenehmer als Quint-Quart
     
    Albatros2016 gefällt das.
  15. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    Genau das Stück meine ich.

    Mir ist noch nicht ganz klar, inwieweit die Töne der rechten Hand miteinander verbunden werden. Es gibt zwar keine Legatobögen, aber sie sollten doch schon irgendwie sanft ineinander übergehen?
    Und die Verbindung bei der direkten Wiederholung des Dreiklanges?
    Wenn ich in Takt 5 z.B. dann vom a2 zu a1 binden möchte wird es halt bei mir knapp, kann das gerade so vor den Tasten greifen, aber vielleicht mach ich mir das Leben schwerer als es sein müsste?:konfus:

    Es hat sicher schon einen Grund, warum mein KL gesagt hat, ich soll max. die ersten 4 Takte üben und erst die max. nächsten 4, wenn ich das Gefühl habe, es läuft

    Vielen Dank Rolf für deine Anregungen.:herz:

    Gestern hab ich mir einen alten Tipp von dir aus einem anderen Faden bezüglich des Stückes zu Herzen genommen, die Töne mal tacktweise übereinander zu schreiben, um die Akkorde zu identifizieren. Bei den meisten ist es mir, denke ich gelungen, ein paar Akkorde kann ich beim besten Willen nicht identifizieren. Heute versuche ich mal, mich mit den Funktionen bzw. Stufen auseinander zu setzen, um zu sehen, was da harmonisch eigentlich passiert.
    Oder, um meinen KL zu zitieren:" Das ist eine Wahnsinnsmenge und macht das Stück so spannend, obwohl es von der Rhythmik her relativ simpel ist !"

    Simpel finde ich da gar nichts.:dizzy:
     
  16. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    Es gibt auch Damen die genießen und schweigen können .:007:
     
  17. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    Aber es gibt doch keine Feier.:lol:
     
    dilettant gefällt das.
  18. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    9.074
    ...kann das Wort "Corona-Virus" nicht mehr hören:cry2::008:
     
    Albatros2016 gefällt das.
  19. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    3.147
    Das könnte ein Fall für den HNO sein.... ;-)
     
    Barratt, Evaaa, Ambros_Langleb und 5 anderen gefällt das.
  20. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.475
    :024:

    Ich habe deine Tips gerade ausprobiert und sie helfen mir sehr weiter, vieeeelen Dank.:herz: