Hattet/Habt ihr Latein?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von bechode, 30. Dez. 2007.

?

Hattet Ihr Latein?

  1. Ja

    70 Stimme(n)
    76,9%
  2. Nein

    21 Stimme(n)
    23,1%
  1. Simser
    Offline

    Simser

    Beiträge:
    35
    Ja, da geb ich dir Recht. Außer " mihi nomen est " = mein Name ist , haben wir in latein noch nie was gesprochen. Ich finde Latein ziemlich einseitig, übersetzten-grammatik/vokabeln lernen-übersetzten-grammatik/vokabeln lernen............die nächsten 5 jahre:mad:

    ps, da fällt mir gleich ein Zitat ein: Cui prodest? :p:p:p
     
  2. pianogirl
    Offline

    pianogirl

    Beiträge:
    34
    Ich habe Latein..außerdem noch Englisch und Spanisch...(E-L-S)..ich mag Latein total gern...ich habe es zu Anfang eigentlich auch nur genommen, damit ich um Französisch rumkomme...aba inzwischen bin ich total froh das ich es gewählt habe...^^
    lg pianogirl
     
  3. thepianist73
    Offline

    thepianist73

    Beiträge:
    1.183
    Aha, also hast du noch nie was gelesen, wenn man Sprachen nur spricht? Und schreiben tust du vermutlich auch nicht.
    WER schreibt für dich denn hier das Zeugs hin und WER liest es dir vor? :rolleyes:

    Ich vermute, du verwechselst hier was Grundsätzliches:

    Latein ist nicht doof. DU findest Latein doof.

    Vermutlich weil du's nicht ganz so gut kannst (siehe deine Korrektur meines Satzes) und/oder noch nicht so ganz verstanden hast, worum es wirklich geht.
    Macht nichts, ich habe als Gymnasiast auch oft Dinge hinterfragt, deren Tragweite ich erst später geschnallt hab. :cool:

    Ich jedenfalls habe noch nie bereut, Latein gelernt zu haben und all das, was dazu gehört.

    Generell muss ja niemand lernen. Jeder darf. Muss sich aber nicht wundern, wenn er halt etwas weniger weiss oder verstanden hat als andere.

    Gut, ich kenne auch Leute, denen ist das schnurzegal.

    Ich kenne sogar einen, der brüstet sich regelrecht damit, dass er (28J) in seinem ganzen Leben noch keine 10 Bücher gelesen hat. Und damit beweisen will, dass es Bücher nicht braucht...

    Ist doch schön, wenn man dermassen dämlich ist, dass man nicht mal merkt, dass alle andern es wissen und über einen nur mitleidig lächeln. Das macht das Leben auch einfacher... ;)
     
  4. rappy
    Offline

    rappy

    Beiträge:
    878
    Stimmt, "für etwas" wird mit dem Dativ ausgedrückt *klugscheiß*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dez. 2007
  5. Kathi
    Offline

    Kathi

    Beiträge:
    192
    Da ich in den sprachlichen Zweig vom Gymnasium geh, komme ich um Latein auch nicht herum. Ich find gar nicht so uninteressant, vor allem weil man dann vieles herleiten kann.
     
  6. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    973
    Also ich finde der Zwischenstand ist recht interessant, da hier die Lateiner mit 70% vertreten sind. Ist zwar wegen der relativ geringen Teilnehmeranzahl zwar noch nicht wirklich repräsentativ, aber gibt immerhin schon mal eine Richtung vor.
    Da frag ich mich nun ob es da einen Zusammenhang zwischen Klavier und Latein gibt.
    Sind Klavierspieler vielleicht eher konservativ?

    An dieses Zahl komm ich wohl auch nahe dran. DIe Zahl der Bücher, die ich freiwillig gelesen hab ist sogar deutlich geringer! Das liegt aber ganz einfach daran, dass ich sie nicht verstehe. Das letzte Buch, das ich lesen musste, war von Goethe Faust I. (d.h. ich habs nach 30 Seiten abgebrochen). Ich hab einfach kein Wort verstanden. Wenn man es allerdings versteht, kann ich mir schon vorstellen, dass man sowas interessant findet.
    Ich bin wohl aber eher ein Antitalent was Sprachen betrifft und hab auch deshalb die "tote Sprache" gewählt.^^

    lg bechode
     
  7. Mirko
    Offline

    Mirko

    Beiträge:
    146
    Ich hab von der 5-10 Klasse eigentlich nur Englisch als Fremdsprache gehabt. Seit der 11. ist dann noch Italienisch dazugekommen. Also ein weiterer Nicht-Lateiner ;)
     
  8. Livia
    Offline

    Livia

    Beiträge:
    318
    @thepianist73: Da benutzt man mal eine Hyperbel und schon kommt so ein langer Beitrag, um das gefundene Fressen niederzumachen. Du hast dir umsonst die Finger wund geschrieben.

    @.marcus.: Die Kasusausnahmen kann ich nicht, dann haste Recht.
     
  9. annerose
    Offline

    annerose

    Beiträge:
    171
    Ich habe seit 4 Jahren Latein und wenn er zustande kommt hab ich auch vor da Abi zu machen wenn sich meine notenlage nicht drastisch verschlchtert^^
    Latein is eigentlich schön aber halt nicht wenig zu lernen^^
     
  10. Tritonus
    Offline

    Tritonus

    Beiträge:
    411
    Ich habe jetzt auch im dritten Jahr Latein. Unser Lateinlehrer ist eine ziemliche Witzfigur, und der Unterricht wird mir ziemlich schnell langweilig. Aber zum Glück habe ich (noch) meine Banknachbarin mit der man sich schön unterhalten oder Tischfußball mit Stiften und Tintenpatronenkugeln spielen kann...Dafür habe ich dann doch noch relativ gute Noten.
    Das schlimme ist: wir müssen für das Latinum 4 Jahre (mit einer Note, die besser ist als 5) durchhalten. Das heißt, ich hbe meins dann in der 11. . Problem: für die 12 kann ich nichts mehr abwählen, wir müsen alle Latein bis zum Abi weiterführen, auch wenns kein Lehrplan gibt...Das kann heiter werden
    ansonsten lerne ich seit 4 Jahren russisch, worauf ich aber in der Oberstufe zu Gunsten Lateins verzichten uss, was mir aber nicht sonderlich schwer fallen wird, obwohl ich die russische Sprache sehr schön finde, doch viele aus dem Russischkurs sind mir nicht ganz so sympatisch..

    Kurz gesagt: eigentlich sind Sprachen OK, aber e muss auch jemand da seion, der sie gut vermitteln kann ;)
     
  11. Hammerklavier
    Offline

    Hammerklavier

    Beiträge:
    301
    Ich habe Latein, im 3. Jahr. Dann habe ich noch Englishc und Deutsch (logischerweise;) ) und dann nehme ich noch außerhalb der Schule Italinienisch-Stunden.
     
  12. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Hatte auch Latein, von der 9. bis zur 11. Klasse. (War nur in diesen 3 Jahren möglich)

    Theoretisch habe ich das kleine Latinum, aber wie ich erfahren musste, ist das ja neuerdings nix mehr wert, da diese Unterteilungen abgeschafft wurden...

    Eigentlich fand ich die Stunden ganz interessant und witzig und auf den Heimwegen konnte man wunderbar die Vokabeln lernen. Blöd war nur, dass ich es als einzige aus meiner Klasse belegt habe und wenn mal Lehrer aus andern Fächern irgendwelche Übersetzungen wollten, dann stand ich meistens da wie der letzte Trottel ;) (so viel lernt man ja dann doch nicht bei wöchentlich 3 Stunden...)

    @Blüte, wenn man liest, dass du 4 Sprachen lernen darfst, dann kann man ja direkt neidisch werden ;)
     
  13. annerose
    Offline

    annerose

    Beiträge:
    171
    Ich hab ja Latein schon 4 Jahre.. würdet ihr in Latein oder Englisch Abi machen?^^
     
  14. sanichi
    Offline

    sanichi

    Beiträge:
    61
    Ich werd wohl in keinem von beiden abi machen...Latein hab ich in der 10ten abgelegt und in der Kollegstufe werd ich Englisch auch nicht weiternehmen.
    Wenn ich dir nen tip geben kann, mach in französisch ;) Aber ich weiss, das mag nich jeder...^^
     
  15. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    973
    ich denke es kommt da stark auf den Lehrer an. Wenn ich jetzt nicht meinen Lateinlehrer hätte den ich jetzt hab, hätt ich mit Sicherheit auf Englisch umgewählt.
    Ansonsten würd ich einfach das wählen was dir mehr Spaß macht. Oder du kannst ja mal beides wählen (eins halt freiwillig) und da wo du besser mit klar kommst behältst du einfach.
    Aber auch sonst würd ich Latein, wenn auch nur ein Jahr weiter machen, wenn du jetzt aufhörst hast du nicht mal das Latinum, es sei denn du weist, dass du es später nicht mehr brauchen wirst.

    lg bechode
     
  16. annerose
    Offline

    annerose

    Beiträge:
    171
    Ich fänds selbst voll toll in Latein Abi zu machen.. aber dann müsst ich mehr für tun.. ^^
     
  17. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Ganz klar, Französisch :D

    Also, entweder würde ich meine Punkte entscheiden lassen oder eben die Bedingungen.

    Weiß ja nicht, wie das später in Latein wird, aber wir hatten Wörterbücher Latein - Deutsch.
    In Englisch und Französisch hat man doch nur diese einsprachigen Teile...
    Vorteil bei einem Lateinabi wäre auch, dass man nur mit wenigen anderen zusammen schreiben muss und die Atmosphäre sicherlich besser ist. (war im Frz-Abi ja auch so, wir waren zu dritt und das ist wirklich ne tolle Atmosphäre für eine Prüfung.)
     
  18. annerose
    Offline

    annerose

    Beiträge:
    171
    aso.. wir haben noch kein Wörterbuch..
    aber wenn ich nicht latein mach muss ich Englisch nehmen.. und irgendwie find ich Englisch hat gar keinen Reiz.. für mich..
    Oder doch Englisch? :D
     
  19. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Wie ist das denn bei euch mit Wörtern, die ihr noch nicht hattet? Bekommt ihr die in Tests und Klausuren immer vom Lehrer gesagt?

    Bei uns war ab dem zweiten Jahr das Wörterbuch fester Bestandteil ;) (es sei denn, dass wir mal ausnahmsweise einen Vokabeltest schrieben, kam aber maximal einmal jährlich vor :D)

    Aber diese einsprachigen Teile in anderen Fächern habt ihr schon, oder?

    Ich hätte jedenfalls auf gar keinen Fall Englisch geschrieben, obwohl ich da nun nicht so schlecht war. Die Sprache gefällt mir weniger als Latein ;)

    Du könntest dir ja auch mal alte Prüfungen geben lassen und die versuchen. Vielleicht hilft das auch noch bei der Entscheidung.
     
  20. annerose
    Offline

    annerose

    Beiträge:
    171
    Ne wir haben gar keine Wörterbücher.. frühestens nächstes Jahr.. wir müssen die Vokabeln aus 3 büchern können.. und wenn wir mal eine im Text alle nich kennen weil sie nich im Buch war sagt sie der Lehrer..