Hallo

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von Hekse, 7. Jan. 2020.

  1. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    Hallo ihr,

    Da ihr mir so schnell mit meiner Anfängerfragerei weitergeholfen habt, hier eine kurze Vorstellung.
    Ich bin wie so viele hier Späteinsteiger und hab nach kurzem Vorgeplänkel mit Flowkey seit November Klavierunterricht.
    Mein erster Gedanke war, dass ich mit meinem großen Zwerg zusammen Musik machen könnte (klappt nicht, der hat kein Bock) und der zweite, dass ich ein sinnvolles Hobby zur Abendgestaltung gesucht habe, ohne das Haus verlassen zu müssen. (Alleinerziehend)
    Im Forum bin ich gelandet, weil ich mit meiner KL teilweise ein wenig unglücklich bin. Sie lässt mich extrem viele Lieder üben, überspringt aber alle Übungen und den Theorieteil komplett. Ist Ihrer Meinung nach bei Erwachsenen nicht sinnvoll, weil's kein Spaß macht und eine solide Technik zu viel Zeit in Anspruch nimmt.
    Na ja, so sind wir nach den zwei Monaten bei Band 3 von den Allerersten Tastenträumen und ich hab Zusatzlernbedarf.
    Ich übe ca. 30 Minuten am Tag, wenn alles schläft und endlich niemand mehr was will. Zusätzlich Spiel ich den Kindern nach dem Vorlesen ca. 30 bis 60 Minuten Schlaflieder.

    Wenn ich mich nicht grad um Kinder und Haushalt kümmer arbeite ich als Ingenieurin bei nem Luftfahrtzulieferer.

    Bis dahin und vielen Dank noch Mal,
    Hekse
     
    Boogieoma, méchant village und Demian gefällt das.
  2. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.703
    Nun, darüber kannst Du ja mit ihr reden. Vermutlich ist sie es einfach nicht gewohnt, dass eine(r) ihrer Schüler(innen) auch einen theoretischen Zugang zur Musik sucht. Du musst ihr halt nahebringen, dass Du als Ingenieurin auch an den musikalischen Schrauben und Muttern Interesse hast. ;) Erst wenn sie sich da wirklich bockig stellen sollte, wäre es Zeit, sich nach jemand anderem umzusehen.

    Viel Erfolg!
     
    St. Francois de Paola und samea gefällt das.
  3. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.622
    Willkommen im Forum und Glück mit deinen Fortschritten.
    Hier bist du auf jeden Fall richtig.
     
    Hekse gefällt das.
  4. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    Ach so, Klavierlehrer sind hier rar. Die nächste größere Stadt ist eine Autostunde weg. Also versuch ich es mit gutem Zureden und dem tollen Onlinekurs, den mir @Marlene vorgeschlagen hat.
     
  5. herr_zog
    Offline

    herr_zog

    Beiträge:
    448
    Willkommen im Forum! :-)
     
  6. Einsiedler
    Offline

    Einsiedler

    Beiträge:
    25
    Hallo, Hekse,

    welcher Online-Kurs ist das?

    Also für mich käme es nicht infrage, ein Instrument zu lernen, ohne Theorie, Übungen, Etüden usw., dazu zu nehmen. Dann würde ich es lieber allein machen. Ich habe als Erwachsener nochmal Tenorblockflöte gelernt (so vor 25.30 Jahren) und hatte zuerst auch einen Lehrer, der nur "spielen" wollte. Ich bekam weder Etüden zu sehen, noch irgendwelche anderen technischen Raffinessen, und das war mir einfach zu wenig, bzw. entspricht einfach nicht meiner Art, an Lernstoff heran zu gehen. Ich habe dann Erwachsenenunterricht an einer Städtischen Musikschule gehabt, und das war genau das, was ich brauchte/wollte.

    Wir leben aber nun im äussersten Osten Bayerns, an der tschechischen Grenze und hier sind weit und breit weder Lehrer (ausser für Blasmusik) noch eine Musikschule, die für mich halbwegs zumutbar erreichbar wäre. Daher bin ich an einem Online-Kurs sehr interessiert, suche aber weiter nach einem "leibhaftigen" Lehrer...
     
  7. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.703
    Mich würde sehr interessieren, was die Fachleute hier zu dieser Kombination sagen. Ob zwei "Lehrer" mit unterschiedlichen Ansätzen für Anfänger wirklich das Gegebene sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2020
  8. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    Entschuldigung. Ich habe mich nicht so klar ausgedrückt. Es ist kein Online Klavierunterricht, sondern Musiktheorie.
    http://lehrklaenge.de/

    Ich habe versucht meine Schlafliedlichen mit den Lead Sheets ein wenig spannender zu machen, bzw. meinen aktuellen motorischen Fähigkeiten anzupassen. Heißt: Ein/ Zwei Noten in der linken Hand sind ein wenig langweilig und ganze Akkorde mit mehreren Tasten dazwischen bekomme ich nicht stolperfrei hin. (sowas wie D7/fis zu C)
    Also habe ich angefangen ein paar Noten dazuzuschreiben, oder statt halben Noten Achtel zu spielen usw.
    Mein bisheriges Vorgehen ist ausschließlich Try& Error, bzw. im Zweifelsfall ne Terz, ob klein oder groß, drüber oder drunter hör ich mir halt an.
    Das Ergebnis der bisherigen Recherche zu dem Thema ist, dass es Unmengen Erklärungen gibt, wie man Dreiklänge bildet und es schafft zuverlässig bis 2 bzw- 1.5 zu zählen. Dann die Erklärungen recht dünn werden und es nahtlos recht komplex wird.
    Außerdem gibt es in den Lead Sheets die unterschiedlichsten Versionen zu der selben Melodie, z.B. wird statt dem Dur Akkord die parallele Molltonart oder Umkehrungen von Septakkorden verwendet. Wenn ich jetzt unstrukturiert alle daraus resultierenden Töne verwende, dauert das ewig bis ich mir einig bin, was jetzt am besten ist.
    Daher die Idee das ganze etwas strukturierter zu gestalten und einen Kurs von Anfang bis Ende zu machen.

    LG,
    Hekse
     
    Einsiedler und Ambros_Langleb gefällt das.
  9. samea
    Offline

    samea

    Beiträge:
    466
    Herzlich Willkommen im Forum.

    Ohne Theorieunterricht wäre ich nicht zufrieden. Ich würde das bei meiner Kl noch einmal ansprechen. Zu meinem Erstaunen habe ich gehört, dass es gerade bei Späteinsteigern eher selten ist, dass sie einen soliden musiktheoretischen Unterbau wünschen...
     
  10. Demian
    Offline

    Demian

    Beiträge:
    607
    @Hekse
    Stelle gerne deine Fragen. Du scheinst ja schon ein wenig Theorie-Vorerfahrung zu haben. Wir helfen, so gut wir können.

    Möglicherweise hat deine KL selbst kein fundiertes Wissen zur Musiktheorie oder keine Lust darauf. Solche Lehrer gibt es ja leider auch.
     
    Hekse gefällt das.
  11. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    @samea
    Das hab ich gestern auch gelernt, als ich mich durch die Threads gelesen hab. Wobei ich glaube, dass hier Streber Lehrer auf Streber Schüler oder halt absolute Anfänger treffen. (Das war jetzt nicht als Beleidigung gedacht)
    Auf jeden Fall hab ich Tränen gelacht und bin mit der Begleitung zu meinen Sternleib nicht einen Zentimeter weiter gekommen
     
    Barratt gefällt das.
  12. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.123
    Willkommen :-)
     
  13. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.395
    Willkommen und schön, dass Du zu uns gefunden hast.
    :-)

    Mit dieser KL wäre ich auch unglücklich.
    :dizzy:
     
    samea gefällt das.
  14. Ferdinand
    Offline

    Ferdinand

    Beiträge:
    746
    Da gibt's ne interessante app, bei der Du Dich am Quintenzirkel mit Dreiklangfolgen austoben kannst :-)

    https://apps.apple.com/de/app/ultimate-circle-of-fifths/id1242467844
     
  15. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    @Ferdinand
    Installation läuft

    @Peter
    Ein riesen Kompliment an euch Moderatoren. Habe selten Foren besucht, indem es eine so gute Streitkultur gibt, bzw. die so feinfühlig gelenkt werden. Eine schöne Balance zwischen Freiheit und Eingriff zum Schutz Einzelner habt ihr da gefunden.
     
  16. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    92
    @Demian
    Vielen Dank für das Angebot. Meine Vorbildung besteht aus ca. 2 Stunden Google und 3 Stunden mehr oder minder zielgerichtetem Drücken von Tastenkombinationen und damit hat sicher mehr oder minder :015:. Die positivere Formulierung wäre wohl "ausbaufähig"
     
    Demian gefällt das.
  17. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.664
    :011: Gute Analyse, Chapeau!
     
  18. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.657
    Verspätetes Gauf und einen verstimmten Dreiklang in Heks-moll sendet

    altermann :017:
     
    samea gefällt das.