Habt Ihr Corona-Zwangspause? Wenn ja, womit füllt Ihr sie aus?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Rheinkultur, 15. März 2020.

  1. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.621
    "Endlich mal ausschlafen,
    Gemütlich frühstücken,
    Krimis gucken,
    Ein schönes Bild malen,
    Tausend Teile puzzeln,
    Mit der Katze spielen,
    Ein lustiges Buch lesen,
    Stundenlang telefonieren,
    In der Badewanne entspannen,
    Ein Lied pfeifen,
    Computer spielen,
    Alleine durch die Wohnung tanzen,
    Träumen,
    Musik hören,
    Mit Holz basteln,
    Kresse säen,
    Ihr beim Wachsen zuschauen,
    Sie ernten und mit Quark essen,
    Geringelte Socken stricken,
    Alte Fotos ansehen,
    Aus dem offenen Fenster singen und die Leute erfreuen...",
    diese Vorschläge hat eine unserer Chorsängerinnen per WhatsApp an unsere Theatergruppe geschickt und ihre Aufzählung mit der Aufforderung beschlossen: "Nutze die Zeit für schöne Dinge und denke positiv!"

    Wer ebenfalls ungewöhnlich viel Freizeit hat und Ideen, diese produktiv zu nutzen, ist herzlich eingeladen, seine Vorschläge hier anzubringen. Meine beiden Lieblingsbeschäftigungen gibt es in Liedform (von wem wohl?):



    LG von Rheinkultur
     
    Demian und Boogieoma gefällt das.
  2. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    7.181
    Das ist ja 'ne schöne Truppe, Deine Lieblingskapelle.

    Ein Stück deutscher Hochkultur in Reinkultur.

    CW
     
  3. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.843
    Wahrscheinlich gibt es eine Pause. Um telefonische Erreichbarkeit wird gebeten. Also wird es meine Hauptaufgabe sein hin und wieder zu telefonieren. Bin neugierig wie es weitergeht.

    Ansonsten findet sich einiges: Basteln, lesen (drei Bücher warten schon dringend darauf), Musik hören, Filme ansehen, zusammenräumen und was sich sonst noch ergibt. Außerdem ist das eine gute Gelegenheit mit dem Klavier spielen wieder zu beginnen.

    Vielleicht komme ich auch dahinter, was es mit dem Klopapier auf sich hat. Ich verstehe nicht warum die Menschen davon soviel gekauft haben.
     
    Boogieoma gefällt das.
  4. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.586
    Für kreative Bastelversuche (sozusagen Origami) während der Zwangspause.
     
    Rheinkultur und thomas 1966 gefällt das.
  5. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.821
    Klavier spielen. :026::021:
     
    Barratt und Boogieoma gefällt das.
  6. nispi
    Offline

    nispi

    Beiträge:
    316
    Der Frühling kommt trotzdem....
    Dieses Jahr wird mein Garten perfekt gepflegt sein :003:.
     
  7. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    1.821
    Wie fantasielos! :030:
     
    Datenvegetarier gefällt das.
  8. Klavirus
    Offline

    Klavirus Temporär gesperrt

    Beiträge:
    9.205
    Klavier spielen bzw. üben. Klavierunterricht nehmen.:012:
     
  9. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.843
    Wenn es wenigstens eines mit Bildern der Figuren des österreichischen Kabinetts gäbe. :-)
     
    rolf und Ambros_Langleb gefällt das.
  10. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.586
    thomas 1966 gefällt das.
  11. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.621
    chiarina und Destenay gefällt das.
  12. Pianojayjay
    Online

    Pianojayjay

    Beiträge:
    5.929
    Ich habe im Moment gar keine Gelegenheit zu überlegen, was ich mit möglicher freier Zeit anstelle. Ich muss zusehen, dass das Büro läuft aber auch dass meine frau arbeiten kann und unser Sohn betreut ist. Vermutlich kann sie komplett ins Homeoffice wechseln, so dass ich dann mittags spätestens ins Büro kann. Nur noch auto, keine Bahn, koste es was es wolle.... ich habe Fristen die eingehalten werden müssen, es kommen natürlich Anfragen rein. Ich werde versuchen möglichst auf Besprechungen bei mir im Büro zu verzichten sofern möglich. Wahrscheinlich werde ich abends auch arbeiten müssen zu Hause um alles zu schaffen. Und spätestens um 6 Uhr heißt es dann wieder aufstehen.... das schlimmste wäre 14 Tage Quarantäne, wenn wir mit dem kleinen nicht mehr raus können...
     
  13. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.452
    Ich hab im Gegenteil mehr zu tun, da ich Krankheitsvertretung machen muss.:blöd:
     
  14. Nachtmusikerin
    Offline

    Nachtmusikerin

    Beiträge:
    883
    Da ich nun von morgens bis abends um 18.30 unsere kleine Tochter betreuen und danach noch arbeiten muss, habe ich weitaus weniger Zeit als vorher. Mir graut es vor den nächsten Wochen.....
     
    Pianojayjay gefällt das.
  15. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.898
    Bei mir ändert sich nix.
    Ich stehe wie immer auf, wenn der Nachttopf überläuft. Oder so. :lol:

    Gauf! :017:
     
    Datenvegetarier gefällt das.
  16. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.621
    Aber die Gottesdienste fallen doch weg und damit die Tätigkeit an der Orgel?

    Reizblase oder Prostata?

    Gauf!
     
  17. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.898
    Ich habe heute georgelt.
    Mein Bericht dazu ist im Orgelforum nachzulesen
     
  18. Evaaa
    Offline

    Evaaa

    Beiträge:
    225
    Genau so. Homeoffice kombiniert mit Kind zu Hause (noch mehr „Homeoffice“) und dazu noch Lernbetreuung wg der Schulschließung. Definitiv nicht mehr Freizeit.
     
    chiarina, Demian und Ambros_Langleb gefällt das.
  19. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.696
    Zwangspause? Diese haben die Mütter (oder betreuenden Väter) leider nicht. Auf sie werden Extrembelastungen zukommen: Haushalt, quengelnde Kinder (die nach Erledigung der Hausaufgaben bald jedes Spielzeug und jede Beschäftigung "durch" haben), "Home-Office" etc..

    Ich wünsche allen gute Nerven und viel Energien um ein Burnout zu verhindern. Ich will mir nicht ausmalen, wie es wäre, wenn jeder in Quarantäne müsste und das Haus nur noch für wichtige Dinge verlassen dürfte.
     
    Father und Evaaa gefällt das.
  20. Nachtmusikerin
    Offline

    Nachtmusikerin

    Beiträge:
    883
    Da meine Tochter erst drei ist, fällt zwar die Sache mit den Hausaufgaben weg, aber dafür ist Ganztagsbespaßung angesagt. Denn sie hat leider gar keine Lust darauf, irgendetwas alleine zu machen. :007:
    Mittagsschlaf ist auch nicht mehr angesagt. :008:
     
    Evaaa gefällt das.