Guten Morgen :)

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von ratti, 26. Okt. 2019.

  1. ratti
    Offline

    ratti

    Beiträge:
    12
    Hallo Leute,
    ich habe schon ein paar Tage bzw. Wochen still mitgelesen und mich jetzt endlich auch angemeldet, und möchte euch kurz meine "musikalische Geschichte" umreißen:

    Als Kind habe ich Blockflöte und Querflöte gespielt. Allerdings hat mir beides keinen großen Spaß gemacht. Es war mir zu langweilig, weil ich nur einen Ton gleichzeitig spielen konnte. Durchgehalten habe ich damit trotzdem bis ich 18 war.

    Im Selbststudium hab ich mir während meiner Kindheit und Jugend zusätzlich noch ein bisschen Gitarre beigebracht (mit Hilfe eines Einsteiger-Übungsbuchs). Fand ich als Instrument durchaus sehr schön, aber es war doch nicht so ganz das richtige Instrument für mich. Da hatte mir das gewisse Etwas noch gefehlt.

    Nun also zum wohl interessanteren Teil: Als ich so ca. 11 Jahre alt war, habe ich ein Keyboard bekommen, das allerdings nur sehr kleine schmale Tasten und so um die 2,5 Oktaven Tonumfang hatte. Also fast ein Kinderspielzeug, nur nicht mehr bunt sondern mit schwarz-weißen Tasten :) Trotzdem habe ich mir darauf irgendwie den Anfang von "Für Elise" beigebracht (fragt mich nicht, wie das geht, ich schüttel mittlerweile selber den Kopf drüber). Außerdem hab ich irgendwelche Liedchen aus dem Bereich Pop gespielt mit bissel Begleitung der Linken Hand. Alles autodidaktisch erlernt. Und ich liebte den Klang und das Musizieren darauf. Eines Tages hatten meine Eltern Erbarmen mit mir und haben mir ein Keyboard gekauft mit ca. 5 Oktaven. Das war großartig, die Tasten hatten jetzt auch die richtige Größe und ich war weiter mit Eifer autodidaktisch dabei. Während meines Studiums (vor ca. 15 Jahren) hab ich dann von einem Freund ein E-Piano bekommen (Yamaha NP30). Damit war ich noch ein Stückchen glücklicher. In den letzten Jahren hat es mir allerdings immer weniger Freude gemacht und der berufliche Stress kam ja auch noch dazu, so dass ich wohl mind. 5 Jahre gar nicht mehr gespielt hatte.

    Nun bin ich Ende 30, und hatte letzten Urlaub das unglaubliche Glück, in dem Ferienhäuschen, das wir gebucht hatten, einen Flügel spielen zu dürfen. Mein Mann hatte darauf bestanden, dass ich ein paar von meinen Noten mitnehme. Darüber war ich dann wirklich froh. Ich habe jeden Tag drauf gespielt, bzw. wohl eher geklimpert, aber egal, es war großartig. Dieser Klang! Als wir wieder zuhause waren und ich auf dem Yamaha gespielt hab, war ich todtraurig und schockiert, wie schlimm das klingt. Da meine Lust am Spielen nun aber neu entfacht war, war klar, dass da ein neues Instrument her muss. Aufgrund unserer Wohnsituation und da ich nicht weiß, wie lange ich nun an der Sache dranbleiben werde, habe ich mich für ein Kawai CA58 entschieden. Das soll nächste Woche endlich geliefert werden und ich freu mich schon wahnsinnig darauf. Und ich will mir natürlich einen Klavierlehrer suchen, der dann hoffentlich nicht zu sehr an mir verzweifelt. Schließlich habe ich ja sicherlich eine völlig falsche Technik; bin mit kompletten Anfängernoten aber vermutlich unterfordert und gelangweilt. Da muss ich wohl tapfer sein und da erstmal durch, bevor es spannend wird ;)

    So, hoffentlich war das jetzt nicht zu viel Text. Ich freu mich auf das Schmökern bei euch hier.
     
  2. Gymnopedie
    Offline

    Gymnopedie

    Beiträge:
    312
    Willkommen im Forum !:-)
     
  3. herr_zog
    Offline

    herr_zog

    Beiträge:
    434
    Willkommen im Forum und viel Spaß mit dem neuen Instrument! :-)
     
  4. Boogieoma
    Offline

    Boogieoma

    Beiträge:
    903
    Herzlich willkommen auch von mir. Ich ünsche Dir viel Freude mit Deinem neuen Instrument. Wo stand denn das Ferienhäuschen mit Flügel?
     
  5. samea
    Offline

    samea

    Beiträge:
    412
    Herzlich Willkommen und viel Erfolg bei der Klavierlehrersuche.
     
  6. ratti
    Offline

    ratti

    Beiträge:
    12
    Danke für die Willkommensgrüße :)

    An der schwedischen Schärenküste, in der Nähe von Oskarshamn. Sehr schöne Gegend übrigens, auch ohne Flügel absolut empfehlenswert.
     
    Albatros2016 und Zephyria gefällt das.
  7. Zephyria
    Offline

    Zephyria

    Beiträge:
    86
    Herzlich Willkommen!
     
  8. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Auch von mir ein Herzlich Willkommen! :-)

    Ein Ferienhaus mit Flügel ist ja echt genial.:super: