Günstige Bezugsquelle für Verbrauchsmaterial zum LifeSaver/Damp(p)chaser (?)

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von solartron, 16. Apr. 2019.

Schlagworte:
  1. solartron
    Offline

    solartron

    Beiträge:
    542
  2. m.berg
    Offline

    m.berg

    Beiträge:
    180
    Da hab ich mich auch schon umgeschaut. Was preisgünstigeres hab ich nicht gefunden (Original).
    Aber ich denke, daß man durchaus den Conditioner wie beim Venta auch durch andere Zusätze ersetzen kann wie z.B. Lösungen mit Silberzusatz o.ä., die eine Wasserkontamination verhindern oder vermindern.
     
  3. Pianini
    Offline

    Pianini

    Beiträge:
    69
    @GSTLP hat bei meinem Flügel den Piano-Live-Safer eingebaut und von ihm habe ich auch die Tücher und die Flüssigkeit bekommen. Den genauen Preis weiß ich nicht mehr aber ich meine es war etwas günstiger.

    Das System ist bei mir jetzt fast ein Jahr in Betrieb und gerade gestern habe ich gedacht, dass es jetzt wohl mal höchste Zeit ist, die Tücher zu wechseln. Wie oft macht ihr das und nehmt ihr dafür den Tank ab oder zieht ihr nur die Tücher von dem Stab herunter und hängt wieder neue darüber?:denken:

    Ich bin mir nicht sicher wie ich feststellen kann wann die Tücher ausgetauscht werden müssen. Nach Herstellerempfehlung im Frühjahr und im Herbst aber der Hersteller will ja daran sicher auch nochmal gut verdienen. Ich wollte deinen Faden nicht kapern aber das interessiert mich gerade und es passt ja auch hierhin. ;-)

    Liebe Grüße
    Pianini
     
  4. m.berg
    Offline

    m.berg

    Beiträge:
    180
    Mein Klaviertechniker wechselt einmal im Jahr die Tücher. Was er da genau fummelt hab ich noch nicht gesehen. Aber man kann ja schauen wie sie vor dem Wechsel drin sind. :konfus:
     
  5. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.489
    Die Tücher müssen eigentlich nur dann gewechselt werden, wenn sie kein Wasser mehr leiten und durch Kalk verkrustet sind. Das passiert tatsächlich auch Verwendung von destilliertem wasser, aber eben erst nach etlichen Jahren. Durch diese Verkrustung nimmt übrigens kein teil Schaden, denn sowohl die Wanne als auch der Heizstab haben ja einen "Gummi-/Plastik-Überzieher".

    Ich würde erst wechseln, wenn nötig und nicht dann, wenn der Hersteller mal so empfiehlt. Dann aber auch die "Überzieher"!
     
    Musikhasser gefällt das.
  6. Pianini
    Offline

    Pianini

    Beiträge:
    69
    Ich habe die Tücher jetzt gewechselt. Anscheinend muss ich das wohl wirklich halbjährlich machen, denn die Tücher waren direkt an dem Stab eher trocken und etwas verkrustet.:angst: Richtig feucht waren sie nur weiter unten. Eigentlich ist das Auswechseln der Tücher ganz einfach aber unter dem Flügel kommt man da nur sehr schlecht dran. Vielleicht sollte ich zukünftig das Leitungswasser zur Hälfte mit destilliertem Wasser mischen.:konfus: Auf jeden Fall schaue ich jetzt öfter mal nach.:super:
     
  7. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.489
    Nimm komplett destilliertes Wasser! Dann kannst Du Deine Tücher 5 Jahre dranlassen.

    Wobei: "etwas verkrustet" und "eher trocken" für mich ziemlich nprmal klingen - denn da wird ja geheizt! Richtig verkrustet heißt, dass da "Gebirge" entstehen!
     
    Musikhasser gefällt das.
  8. bamse
    Offline

    bamse

    Beiträge:
    108
    Mmm, ständig die Tücher wechseln? Mir haben bereits mehrere Klavierbauer gesagt, dass ich die Tücher nicht tauschen muss solange das Gerät nichts anzeigt... Dafür nutze ich aber immer die Originalflüssigkeit.
     
  9. Musikhasser
    Offline

    Musikhasser

    Beiträge:
    224
    Nehme auch destilliertes Wasser. Geht einwandfrei. Habe die Tücher erst einmal gewechselt nach ca 3 Jahren. Ab und an taste ich mal die Oberseite der Tücher ab und solange sie sich feucht anfühlen ist alles wie es soll. Über Die Zeit verkrusten sie allmählich, da die andauernde Wärme gepaart mit Staub und Klima das Material irgendwie auszehren.