Gendersprache ist gaga.....

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ellizza, 7. März 2019.

  1. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    3.207
    Wann ist für dich Werbung sexistisch?
     
  2. Bassplayer
    Offline

    Bassplayer

    Beiträge:
    1.806
    Zumindest dann nicht, wenn ein humoriges Wortspiel und vier sympathisch lachende Damen genauso viel Aufmerksamkeit liefern wie die diskutierten Décolletés. Die Reduzierung auf letzteres ist ein sexistischer Akt des Betrachters oder der Betrachterin.
     
    dilettant und Barratt gefällt das.
  3. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.436
    Ich habe Tränen gelacht. Das ist doch nicht sexistisch. Schließlich würde er ja auch seine Frau so auf dem Plakat ablichten lassen, wenn sie jünger wäre. Es soll ja gut aussehen:021::021::021:.
     
  4. Pi Ano
    Offline

    Pi Ano

    Beiträge:
    539
    Warum sehen wir denn dann keine Werbung, z.B. von namhaften Nudelherstellern, die eine Gruppe fröhlich und sympathisch lachender Männer mit hochgedrückter Teilpenis-Ansicht zeigt, mit dem Spruch:

    „Weichgekochte Nudeln oder Nudeln mit Biss? Einfach herzhaft zubeißen!“ ?
     
    beo gefällt das.
  5. Curby
    Offline

    Curby

    Beiträge:
    2.082
  6. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    6.912
    Weil Werbetreibende keine Eier haben!
    :-D

    Die Dirndl sind harmlos gegen das, was man täglich auf den Straßen zu sehen bekommt. Hast Du dagegen schon mal in der Öffentlichkeit einen Mann gesehen, der seine Nudel raushängen lässt? Warum sollte man das dann in der Werbung machen? Und wenn es jemand täte, glaubst Du, es würde einen antifeministischen Shitstorm entfachen? Mir wär's egal, so lange es nicht meine Nudel ist...

    Die Frauen spielen gerade selbstbewusst und augenzwinkernd mit den Klischees. Die SZ-Autorin hingegen beweist einfach nur, dass Feminismus und Humor sich ausschließen.

    Der Typ vom Sägewerk ist Klasse. Wenn die SZ-Autorin statt Sendungsbewusstsein auch etwas Reflexionsvermögen hätte, hätte sie den Artikel nicht gebracht – ihr Versuch, den Mann bloßzustellen, ist doch total nach hinten losgegangen und sie hat es nicht mal gemerkt. Jede(r) blamiert sich, so gut er (sie) kann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2019
  7. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.436
    Das denke ich nicht. Aber dieses Interview ist wirklich Realsatire vom Feinsten:005:.
     
    ChristineK gefällt das.
  8. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.802
    Im TV lief früher die Werbung für einen Softdrick, bei dem die Frauenschar darauf wartete, dass der knackige Jüngling - wie jeden Tag - vorbeikommt und oben ohne langsam sein Erfrischungsgetränk zu sich nimmt.

    Wo war der Aufschrei da!?

    Eben.

    Aber den Aufschrei möchte ich hören, wenn Männer im TV-Spo darauf warten, dass eine junge Frau oben ein Getränk zu sich nimmt. Ach ich vergaß: wir reden von gendern, aber in diesem Falle ist es natürlich nicht dasselbe ...

    Über diese Klischess habe mich mit meinen Eltern schon in den 70ern gelacht.

    Grüße
    Häretiker
     
    Bassplayer gefällt das.
  9. Gymnopedie
    Offline

    Gymnopedie

    Beiträge:
    188
    Von mir aus darf der Spot gerne neu aufgelegt werden, die Dose an sich ist ja nun für sich auch kein Hingucker...:015:
     
  10. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.802
    Hier noch einmal - extra für Dich:





    Grüße
    Häretiker
     
  11. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.824
    Ja, die Tage auf Super RTL (wenn das denn als Öffentlichkeit gilt). Eine Sendung namens Nacked Attraction. Wenn ich es nicht selber gesehen hätte, würde ich es nicht glauben.
     
    dilettant gefällt das.
  12. Holger
    Offline

    Holger

    Beiträge:
    609
    So ist es. Und es sind nicht die bösen alten weißen Männer, die die Frauen zwingen, Ausschnitte bis zum Bauchnabel zu tragen und Röcke, die gerade mal als breiter Gürtel durchgehen.
     
  13. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    7.575
    Mensch, Ihr alten Sexisten und Misogynisten! Tut doch nicht so, als wäre Euch nicht bekannt, dass diese Frauen diese Bekleidung NUR FÜR SICH tragen, um sich gut zu fühlen, aber keinesfalls um beglotzt zu werden oder gar sexuelle Signale auszusenden!

    Schlimm, was hier noch an reaktionär-patriarchalen Vorstellungen herumgeistert!
     
  14. Gymnopedie
    Offline

    Gymnopedie

    Beiträge:
    188
    Vielen Dank !:011::-D
     
  15. Pi Ano
    Offline

    Pi Ano

    Beiträge:
    539
    Was Frauen oder auch Männer tragen, ist ihnen überlassen. Der Zugriff, zu dem die hier zitierte Werbung aufruft, ist das Problem. Für Frauen sind diese Zugriffe häufig Lebensrealität, für einige Männer auch. Dass ihr das witzig findet, finde ich erstaunlich. Der nicht gewünschte Griff an die eigenen empfindsamen Teile durch eine fremde Person würde diesem Spaß doch sicherlich ganz schnell ein Ende setzen. Warum dann nicht vorher die kleine kognitive Mühe wagen, zu verstehen, um was es geht.
     
    Nora gefällt das.
  16. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    9.090
    Ich sehe nicht, dass die Werbung dazu aufruft. Natürlich gibt es übergriffige Männer, aber die sind doch nicht aufgrund einer Werbung übergriffig, sondern weil sie Arschlöcher sind.

    Ich kann schon verstehen, wenn manche Frauen (es sind ja längst nicht alle!) von solcher Werbung genervt sind. Aber das müssen sie halt aushalten. Mich nerven Gendersternchen auch - und du erwartest von mir doch ebenso selbstverständlich, dass ich diese Verunstaltung der Sprache ertrage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2019
    Holger und dilettant gefällt das.
  17. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    9.667
    Eine Runde Gratis-Nachhilfe:

    @Holger
    Überleg doch mal. Ganz früher. Bevor es akademische Titel, Traumhäuser, Topjobs gab. Stichwort "Rangfolge unter Frauen". Ziel: Die größte Auswahl unter den allzeit begattungswilligen XY-Chromosomensatzträgern zu haben, um sich den Erfolgversprechendsten raussuchen zu können und von seiner Leistungsfähigkeit profitieren zu können.

    @Häretiker
    Die Coke-Werbung ist in der Tat interessant, denn sie "funktioniert" nach Männerhirn-Mechanismen: On - Off, Sabbern - Nichtsabbern, Rein-Raus. Für eine ranghohe Frau ist der Bauarbeiter/Fensterputzer uninteressant, sei er so attraktiv wie er will.

    @hasenbein
    Logo tun die Frauen das "für sich". Aber anders, als Du in Deinem geradlinigen Männerhirn nachvollziehen kannst. :005:
     
    Pedall und Holger gefällt das.
  18. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    1.310
    Das Frauen als Deko verwendet werden, ist wohl nur ein Problem für Frauen, die keine Deko sein wollen. Bei den Männern ist das jetzt weniger ein Problem, weil kaum ein Mann zur dekotauglich ist.
     
    Barratt und Pedall gefällt das.
  19. Klein wild Vögelein
    Offline

    Klein wild Vögelein

    Beiträge:
    3.207
    Diese Diskussionen sind doch immer wieder... langweilig. :schlafen:
     
    Monique. gefällt das.
  20. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    6.912
    Wieso!? @beo könnte noch ein bisschen elaborieren, warum
    Da kommt sicher noch mal Stimmung auf. Ich wittere Sexismus!
    :zunge::-D:teufel: