Eine Fingersatzfrage...

Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Hallo,

mich würde interessieren, welchen Fingersatz ihr in folgendem Beispiel für die linke Hand vorschlagen würdet.

7572-dfccf793b3098c0985500c0833e3a9f5.jpg

Ich habe zwar einen Fingersatz der zur Not auch geht, aber irgendwie fühlt der sich im hohen Tempo nicht wirklich gut und zuverlässig an.

Ich bin für Vorschläge dankbar.

Viele Grüße!
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.419
Reaktionen
19.404
Wie wäre es mit 532143215321 und dann mit 3242 trillern?

Und, auf die Gefahr hin, dass @LMG widersprechen wird: Übe das staccato, damit es im Tempo nicht matschig klingt. Außerdem wird dabei die Hand automatisch leicht genug für das Übersetzen des 4- bzw. 5. Fingers. Und nimm den Ellbogen schon zu Beginn des Laufes ziemlich hoch und gehe mit dem Körper ein wenig weg von den Tasten. Ich glaube, die Stelle ist im Prinzip gar nicht schwer, wenn man es richtig macht.

LG, Mick
 
Zuletzt bearbeitet:
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Vorsicht, der erste ist blitzschnell, der Alternativvorschlag dafür "konventioneller" und etwas lahmer, also wie bei der l.H. im Winterwind-Endlauf:

7575-642a32bc9321ec2da6b2aee23eda9d7a.jpg
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Vielen Dank!

Ich werde den Fingersatz morgen ausgiebig testen.

Ich glaube, die Stelle ist im Prinzip gar nicht schwer, wenn man es richtig macht.
Das glaube ich auch. Es gibt in beiden Takten vorher einen ähnlichen Lauf.

7574-e9df4924aeea26bbaa93220ba9723703.jpg

Der liegt super in der Hand und ist wirklich nicht sonderlich schwer.

Mein Problem war (bzw. ist), dass ich für den gefragten Lauf den Fingersatz 532143214321 verwendet habe. Dabei machen die letzten vier Töne, bzw. die Gruppe fis-gisis-ais mit 4-3-2 im Tempo Probleme. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber es fühlt sich irgendwie nicht gut an und auch dem Crescendo geht dadurch (bei mir) irgendwie die Luft aus. Das müsste mit deinem Fingersatz besser funktionieren.

Viele Grüße!
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
@LMG

Auch dir vielen Dank für die Vorschläge, die werden ebenfalls morgen getestet. Was ich bei deinem ersten Fingersatz nicht verstehe ist, warum du die letzte Gruppe ab dem fis mit 5-4-3-2 nimmst und dann mit 1 auf dem Triller landest. Wäre das nicht mit 5-3-2-1 und dann mit 2-3 Trillern deutlich einfacher?

Viele Grüße!
 
  • Like
Reaktionen: LMG
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
@LMG

Auch dir vielen Dank für die Vorschläge, die werden ebenfalls morgen getestet. Was ich bei deinem ersten Fingersatz nicht verstehe ist, warum du die letzte Gruppe ab dem fis mit 5-4-3-2 nimmst und dann mit 1 auf dem Triller landest. Wäre das nicht mit 5-3-2-1 und dann mit 2-3 Trillern deutlich einfacher?

Viele Grüße!
Möglich, Troubadix.

Es kommt drauf an, wie genau man sich den Lauf angesehen hat, und was man für Prioritäten setzt ( darum hab ich auch nicht SOFORT was geschrieben...) . Die effizienteste Bewegung für Tasten, die weitgehend nebeneinander angeordnet sind, ist diejenige, die die NEBENEINANDERLIEGENDEN FINGER komplett bedient, ohne Nachdenken, ohne Zögern, ohne Auslassen eines Fingers. Als wenn man mit der "Patsche" zuhaut. Wollen wir bestimmte EFFEKTE erreichen, ist eine GREIFBEWEGUNG unter AUSLASSUNG eines Fingers schwieriger, als wenn man alle Finger bedient... warum möchtest Du denn aus einer musterhaften "Zuordnung" den vierten Finger auslassen ??

Das zweite ist, dass ich bereits als ich die Skala ansah, wusste, dass ich mit dem DAUMEN auf dem "cis" ankommen wollte: Dieser Gedanke ist genau wichtig, wenn man Stücke abspielt: Es genügt ein Zehntelsekunden-Blick, dann ist der Lauf da, UND man landet auf dem Zielton...

Das "cis" ist meines Erachtens stark hervorzuheben, und der stärkste Finger ist der Daumen ( wenn er richtig eingesetzt wird. ) Ich gebe also dem "cis" einen "richtigen Bumms" mit, und trillere dann "ins cis hinein", mit den beiden schwächeren...

Vergleichbare ( natürlich nicht HAARGENAU dieselben, aber vergleichbare ) STellen sind in Chopins fis-Moll-Polonaise.

Okay ? Achsoo: Nicht wundern, wenns morgen beim Ausprobieren nicht gleich klappt: Ich mein das jetzt nicht herausfordernd, sondern einfach realistisch: Andere haben JAHRE dafür gebraucht, so zu agieren...und Weiterbewegungstechniken zu ENTWICKELN erst. Bevor wir sie dann verwenden.

Ich bitte Dich aber, Troubadix, den einen Punkt im Hinterkopf zu behalten, und zwar: "Eigentlich ist es nicht wichtig, welche Finger man verwendet, mit welchen man startet, usw..." )...

LG, Olli! :-)
 
walsroderpianist

walsroderpianist

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
487
Reaktionen
764
Ich habe keine Ahnung,welches der beste Fingersatz ist. Ich weiß nur dass ich spielen würde, weil ich so am besten könnte: 5( + 1 wg. Oktave , und den Daumen hier sofort loslassen, und die Hand sofort "kleinmachen") 3 2 1 4 3 21 4 3 2 1 3. Den Triller dann mit 32. Oder 31.
Wenn sich der Schluss unangenehm anfühlt , die letzten 6 Töne gerne auch mit 121212.(3). Art Tatum hat seine rasend schnellen Läufe dauernd so oder ähnlich gespielt.Klingt sehr crispy, das Daumensattelgelenk wird gut geölt.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
[...] 5( + 1 wg. Oktave , und den Daumen hier sofort loslassen, und die Hand sofort "kleinmachen") 3 2 1 [...] die letzten 6 Töne gerne auch mit 121212.(3). Art Tatum hat seine rasend schnellen Läufe dauernd so oder ähnlich gespielt.Klingt sehr crispy, das Daumensattelgelenk wird gut geölt.
Jahrr !! Gut erklärt und: LIKE @Schwarzgedrucktes. Auch 121212 usw. müssen wir draufhaben!! :super:

LG, Olli!
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.949
Reaktionen
18.051
mich würde interessieren, welchen Fingersatz ihr in folgendem Beispiel für die linke Hand vorschlagen würdet.
falls du jemals die Brahms- und Busoni-Übungen gemacht hast und die chromatische Skale mit Liszts 54321-54321-etc. kannst, schlage ich dir vor:
51-3-2-1 - 5-3-2-1 - 5-3-2-1 - 3232323232
(51 ist die Oktave, 323232 der Triller)
 
E

elli

Guest
rolfs Vorschlag ist mein Favorit, weil er Pattern berücksicht, also gleiche 4-Gruppen mit gleichem Fingersatz, hier in Bezug auf Griffstellung: 5-3(weit), 3-2 (eng) ,2-1(weit)
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
 

Top Bottom