Doublesurfer hat zum Klavier gefunden!

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von doublesurfer, 9. Sep. 2019.

  1. doublesurfer
    Offline

    doublesurfer

    Beiträge:
    6
    Hallo, ich bin neu hier und habe soeben die Diskussion über's Klavierspiel lernen im Alter mitbekommen. Mein Wunsch Klavier zu spielen war es schon als Kind. Aber das Geld reichte nicht. Dann kam die eigene Familie, da ging's auch nicht. Und als ich 47 war, bin ich völlig spontan in den Klavierladen gegangen, habe mir eins gekauft, einen Klavierlehrer gesucht und angefangen zu spielen. Und das tu ich heute noch, mit 66. Wollt ihr wissen, wie es mir dabei ergangen ist ?
     
    samea, maxe, abschweb und 3 anderen gefällt das.
  2. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    7.627
    Ich nicht.

    Aber von den anderen, den voll Netten hier, bestimmt einige. :-D:coolguy:
     
  3. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang

    Beiträge:
    8.956
    :party: Ein klassischer hasenbein. Unverwechselbar! :-)

    -----

    @doublesurfer:
    Na klar, erzähl uns das! Jeder von uns hat seine "Geschichte" ;-)
     
    maxe gefällt das.
  4. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    9.324
    Siehste, Hasi - kaum gibst du dir etwas Mühe, schon klappt das mit den Ich-Botschaften! :super:
     
    Muck, brennbaer, chiarina und 11 anderen gefällt das.
  5. doublesurfer
    Offline

    doublesurfer

    Beiträge:
    6
    Ok, ich versuche mich kurz zu fassen ;-)
    ich habe also einen privaten, bezahlbaren Klavierlehrer gefunden, der mir in etwa 2 Jahren beigebracht hat, was ich brauche. Ich habe ind der Zeit über 20 Stunden die Woche gespielt - bei voller Berufstätigkeit - und habe damit Erfolg gehabt. Der Klavierlehrer sagte mir damals, ich würde nir schnell spielen können, das hat sich leider bewahrheitet. Auch mit dem Notenlesen tat ich mich schwer, kann ich zwar, aber vom Blatt spielen war dann was Anderes. Also begann ich die Stücke auswendig zu lernen. Ich weiß, das wird selten empfohlen. Aber ich machte dabei eine faszinierende Entdeckung: mein Körpergedächtnis... mehr?
     
    samea und maxe gefällt das.
  6. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    2.876
    Hasenbein, du bist und bleibst ein Vollarsch, oder so.

    :017:
     
    maxe und Rheinkultur gefällt das.
  7. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.217
    Ich erlaube Dir großzügig, ihn in selbigen zu treten, oder so.
    Kriegste nachher von mir wieder. Was meinst Du, warum ich den Faden abgetrennt habe?

    Gauf!
     
    altermann gefällt das.
  8. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.788
    Das ging ja schnell.

    Aber Du hast noch nicht erwähnt, dass Du kein Konzertpianist mehr werden wolltest.

    CW
     
    hasenbein gefällt das.
  9. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang

    Beiträge:
    8.956
    @doublesurfer : prima!
    nir schnell spielen können = nur schnell schnell spielen können? ; -))))

    Wenn Du nur schnell spielen kannst, dann ist das prima. Dann kannst Du ja die Wut über den verlorenen Groschen, oder den Hummelflug und so... :super:

    Aber mit der Versunkenen Kathedrale (Debussy) wird's etwas schwierig werden (die ist eher langsam zu spielen).
    Humor hast Du ja, oder? ;-)
     
    maxe gefällt das.
  10. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang

    Beiträge:
    8.956
    Bitte! ;-)
     
  11. Dreiklang
    Offline

    Dreiklang

    Beiträge:
    8.956
    @hasenbein :

    Siehst Du, SO geht das! Nette Beiträge schreiben! Werden wir Dir auch noch beibringen!

    Gauf!

    :021:
     
  12. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    393
    Hmmm, ich fühle mich mit den Fragen am Ende irgendwie wie im Kindergarten und aus dem Alter bin ich raus. Erzähl doch einfach deine Geschichte und gut ist. Meine ganz persönliche Meinung.:schlafen:
     
    Peter, Klavirus und m.berg gefällt das.
  13. doublesurfer
    Offline

    doublesurfer

    Beiträge:
    6
    ok, das Ende meiner Story also. Wie gesagt, ich habe sehr viel geübt, habe in der Zeit etwa 10 - 15 Stücke auswendig gelernt, sowas wie Mondscheinsonate/Adagio, etwas Chopin, besonders Bach, etwas Scott Joplin und 2,3 etwas modernere, romantische Stücke. Und ich muß wirklich sagen, das Körpergedächtnis funktioniert. Diese Stücke sind irgendwann einfach in den Fingern. Man/frau kann sich dann wunderbar um die Feinheiten kümmern und beginnt, die Stücke schön und eindrucksvoll werden zu lassen. Irgendwann gab es dann einen faszinierenden Nebeneffekt: in der Zeit zwischen meinem 47. und 65. Lebensjahr gab es dann leider auch mal ein Beziehungsende, dass echt schmerzte. Und als ich während dieser Phase so an meinem Piano sitze, fange ich einfach an zu spielen, irgendwas, nichts, was ich mal gespielt habe oder was ich kannte, ich habe nur meine Hände auf den Tasten bewegt. Und ihr werdet es nicht glauben, dabei kam ein wunderschönes, melancholisches Stück heraus, wenn auch nicht besonders lang. Als meine Schwester später mich dies spielen hörte, sagte sie, sie hört heraus, in welcher Stimmung ich war, als ich dieses kleine Stück gemacht habe. Sehr geholfen hat mir dabei sicherlich, dass ich verschiedene Stücke von verschiedenen Komponisten gespielt habe. Dadurch lerne ich nicht nur die Noten, sondern, wenn ich mich innerlich auch darauf einlasse, meine momentanen Gefühlsbewegungen zu interpretieren. Und nur das ist es, worum's mir beim Spielen geht, meine Zuhörer für mich zu gewinnen für einen kurzen Moment. Menschen etwas zu geben, was ihnen gut tut mit Musik tut auch mir gut.
     
    samea gefällt das.
  14. mberghoefer
    Offline

    mberghoefer

    Beiträge:
    706
    selbstredend möchten wir (insbesondere hasenbein, schätze ich) dieses "wunderschöne, melancholische Stück" hören.
    Bin gespannt!

    Ansonsten natürlich super, dass das Klavierspielen-lernen bei dir so gut klappte, da bist du zu recht stolz und froh.
     
  15. doublesurfer
    Offline

    doublesurfer

    Beiträge:
    6
    Sorry Albatros, dass ich Dich mit meiner Frage genervt habe, aber ich wollte eigentlich eher nicht damit nerven, eine elendlich lange Geschichte zu schreiben, die in dem Umfang vielleicht keiner will. Ich hoffe, Du verstehst das ?!?
     
  16. mberghoefer
    Offline

    mberghoefer

    Beiträge:
    706
    bei Menschen, die sich mit Kavierspielen befassen, sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass die kein Problem damit haben, sich länger als nur 20 Sekunden auf irgendetwas zu konzentrieren und auch komplexe Sachverhalte zu erfassen, bei denen man mitunter gar umblättern muss.

    (ob jemand Interesse daran hat, das ist natürlich eine andere Frage. Aber die haben meist dann auch kein Interesse an einer zweizeiligen Vorstellung - ein Exemplar dieser Gattung sieht man ja oben)
     
    Albatros2016 gefällt das.
  17. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    7.460
    Was @hasenbein schrub, steckte mir auch in den Fingern....
    Nix ist schlimmer als eine großspurige Ankündigung einer spektakulären Sache, die sich dann als langweilig und sogar noch kontraproduktivst für das Üben herausstellt. Sorry, @doublesurfer, du kommst rüber wie ein Teeny.
     
  18. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    393
    Genervt ist das falsche Wort, ich fühle mich als Leser nicht für voll genommen. Wie mberghoefer so trefflich schrieb..

    Meine Vorstellung im Vorstellungsforum war ein halber Roman und keinen hat es gestört. Die, die es lesen wollen machen sich die Mühe und wer nicht, der blättert halt weiter. Oder haut mal einen mehr oder weniger dämlichen Kommentar raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2019
    Klavirus gefällt das.
  19. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    393
    Ach, sei nicht so streng, er beherzigt wahrscheinlich nur was in meiner Signatur steht. :-D
     
  20. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    1.407
    Ich Botschaften bitte! Das muss heissen:

    Hasenbein, ich halte Dich für ein Vollarsch, oder so.
     
    altermann, Evaaa, Albatros2016 und 4 anderen gefällt das.