Der Wiedereinsteiger

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von thomasz, 19. Mai 2006.

  1. thomasz
    Offline

    thomasz

    Beiträge:
    188
    So, ich bin jetzt ein paar Tage hier dabei…
    Mit 51 Jahren wohl einer der Ältesten, wenn ich das richtig sehe. Ich bin ein „Spät-Wiedereinsteiger“ und spiele mit Leidenschaft Klavier. Aber leider viel zu wenig, da der Beruf, die Familie (habe auch einen klavierspielenden Sohn) und sonstige Interessen einfach ihre Zeit beanspruchen. Im Schnitt komme ich so auf eine Stunde pro Tag am Klavier, während der Woche eher weniger, am Wochenende etwas mehr.
    Habe in meiner Kindheit/Jugend ca. 5 oder 6 Jahre Unterricht gehabt, dann lange Zeit pausiert. Schließlich, vor 15 Jahren, hat es mich wieder gepackt, und ich habe mir ein Klavier gekauft. Zunächst mal habe ich für mich rumgespielt in leichten klassischen Sachen; daneben hat mich dann der Jazz zunehmend interessiert und ich habe mir Levine und Ähnliches vorgenommen, Workshops besucht, in Standards rumgespielt… Letztlich habe ich aber gemerkt, dass aus mir kein guter Jazz-Pianist mehr wird bzw. dass ich dafür eine Menge Zeit investieren müsste, die ich einfach nicht habe. Also habe ich den Jazz auf Sparflamme zurückgefahren, klimpere jetzt ab und zu für mich im Realbook rum (und singe auch dazu…), begleite gelegentlich zwei Sängerinnen und spiele so alle paar Wochen in einer Feierabend-Combo mit, just for fun und ohne Üben.
    Statt dessen habe ich die Klassik-Seite mehr ausgebaut. Seit einiger Zeit (Unterbrechungen herausgerechnet sind es 5 Jahre) nehme ich wieder Unterricht, und es macht mir viel Spaß (klar, Frust gibt es auch oft). Derzeit übe ich an Mozart, Klaviersonate KV 332 in F-Dur (der letzte Satz hat es in sich!) und Bach, Wohltemp. Klavier 2.Band, Präludium und Fuge in d-moll. Ich mag das ganze Spektrum der klassisch-romantischen Literatur, auch das 20. Jahrhundert (davon habe ich allerdings noch nicht viel gespielt), aber der absolut Größte ist für mich Bach, und ich werde nie müde, auch die kleinen Präludien und die Inventionen wieder und wieder zu spielen und daran zu arbeiten.
    Eine Schwäche von mir, an der ich momentan arbeite, ist das Vom-Blatt-Spiel. Ich möchte liebend gerne mit anderen zusammen klassisch musizieren, aber dazu sollte man eben spontan Sachen vom Blatt weg können. Damit tue ich mich noch schwer, selbst wenn es technisch relativ einfache Stücke sind. Komisch: Jazzstücke oder Popsongs kann ich auch spontan ganz passabel von einem Leadsheet weg spielen bzw. eine Begleitung improvisieren; aber beim klassischen vom-Blatt-Spiel hakt es irgendwie.
    So, dass war’s erst mal. Ich habe diese Website erst vor zwei Wochen entdeckt und bin sehr angetan davon!
    Grüße, Thomas
     
  2. Alex Schmahl
    Online

    Alex Schmahl Guest

    Hallo thomasz,

    schön, dass Du dabei bist. Viel Spass im Forum... :)


    Grüße

    Alex
     
  3. manfredkremer
    Offline

    manfredkremer

    Beiträge:
    303
    Haha, ich bin 62 und habe im letzten Dezember wieder angefangen, mit Lehrer zu spielen, Du junger Spund :D

    Viel Spaß weiterhin!
    Manfred
     
  4. schuro1
    Offline

    schuro1

    Beiträge:
    134
    Willkommen im Forum :)

    Ich bin ebenfalls 51 - allerdings bin ich kein Wiedereinsteiger sondern ein Anfänger, der im August (sobald mein Klavier angekommen ist) seinen ersten Musikunterricht erhält.
    Demnach bist du sicherlich nicht "einer der Ältesten".

    Viel Spaß hier...