Das ist meine kleine Geschichte!

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von Nanne74, 29. Mai 2006.

  1. Nanne74
    Offline

    Nanne74

    Beiträge:
    7
    Guten Tag und ein nettes Hallo,

    schon vor längerem habe ich dieses Forum gesichtet und lese seit jeher rege mit und hoffe in Zukunft mich aktiv mit Beiträgen beteiligen zu können.

    Mein Name ist Nane, ich bin 32 Jahre jung und lebe in Hessen.

    Als Kind, habe ich mit ca. 8 Jahren Akkordeonunterricht erhalten, spielte sogar in einem Orchester und genoss die freiwilligen öffentlichen Auftritte, hasste es aber von meinen Eltern vor meinen Verwandten vorgeführt zu werden. Ich musste zu allen feierlichen Anlässen meine Künste präsentieren. Ich denke aus diesem Grund konnte ich mich nie so richtig mit diesem Instrument anfreunden und identifizieren, so hörte ich nach einer leichten Verletzung an meiner Hand mit ca. 14 Jahren auf zu spielen. Leider übten meine Eltern keinerlei Druck, was das weiterspielen betraf auf mich aus, was ich natürlich damals nicht schlecht fand. Heute als Erwachsene bereue ich es mit dem musizieren aufgehört zu haben, ich denke ich war nicht ganz talentfrei.

    In der elften Klasse hatten wir ein Klavier im Klassenzimmer stehen, mein Schulkamerad Tobi, der für meine Ohren sehr schön spielen konnte und ich spielten in den Pausen und in Freistunden gemeinsam, wir hatten zusammen sehr viel Spaß und Freude beim musizieren, damals wie heute wolle ich auch so schön spielen können wie er. Er verlies die Klasse schon nach einem halben Jahr und begann eine Ausbildung als Klavierbauer. Somit verlor sich der Bezug zum Klavier und der Gedanke noch mal Instrumentalunterricht zu nehmen.

    Der Wunsch des Klavierspielens ebbte aber wieder auf bzw. ist auch nach Schule und Studium und anderen Aktivitäten niemals ganz verschwunden, deshalb habe ich Anfang des Jahres Kontakt zu einer Klavierschule in meiner Nähe aufgenommen und spontan eine Probestunde vereinbart. Wie erwartet war es einer meiner besten Ideen. Seitdem habe ich wöchentlich Unterricht, genieße jeder Unterrichtseinheit, habe mir ein gebrauchtes Klavier gekauft und übe und spiele in jeder freien Minute, was bedingt durch einen Vollzeitjob und ein beschränktes Zeitfenster auf ca. 1-2 Stunden täglich eingedämmt wird. Ich habe jedoch das Glück keine Nachbarn, die mein Geklimper stören könnte, zu haben. Deshalb kann ich auch noch zu späteren Stunde meine Finger über die Tasten gleiten lassen. Mein Ziel ist es irgendwann einen Menschen mit meiner Musik zu berühren und ihm damit die Sonne ins Herzen zu zaubern, ich denke das wird aber noch eine Weile dauern.

    Ich verabschiede mich nun und wünsche Euch noch eine schöne Zeit hier im Forum!

    Viele Grüße

    Nane
     
  2. clavio
    Offline

    clavio

    Beiträge:
    2.262
    Hallo Nanne,

    willkommen im Forum. Bin ja auch ein 74er aus Hessen :wink:

    Gruß
     
  3. Alex Schmahl
    Offline

    Alex Schmahl Guest

    Hey, nen Frankforder Määädsche. Bin nen Frankforder Bub' - allerdings 75er ;) . Schön, dass Du dabei bist.


    Grüße

    Alex