Corona - verbale, geschriebene und gefilmte Auswüchse und Informationen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Marlene, 19. März 2020.

  1. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.696
    Es gibt bereits eine beachtliche Sammlung von Meinungen, Halbwahrheiten, Gerüchten und Verschwörungstheorien. Einige habe ich bereits selber gehört:

    „Warum hört man nichts mehr von Greta & Co?“
    "Sie hat doch ihr Ziel erreicht und die Welt mit Corona infiziert – der CO2-Ausstoß sackt rapide und Flugzeuge bleiben am Boden!".

    Vorgestern in der Stadt gehört:
    „Corona tötet hauptsächlich ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen. Trump ist 74 (seine "Vorerkrankung" wirkt sich allerdings nicht auf den Atemtrakt aus), Putin 68, Erdogan 66. Nur Assad fällt aus dem Rahmen – er ist 55".
    :dizzy:

    Was ist Euch so zu Ohren gekommen?
     
  2. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.948
    Corona sei ein biologischer Kampfstoff.


    Es ärgert mich sehr, dass egalwelche Maßnahmen ins Lächerliche gezogen werden. Ich habe den Eindruck, im Rahmen des Machbaren werden, abhängig vom Infektionsdruck in der respektiven Region, sinnvolle Maßnahmen ergriffen bzw. entsprechende Appelle an die Einsicht der Individuen lanciert. Dann kommen manche und jaulen "viel zu wenig" und eine etwa gleich große Gruppe von Lautsprechern nölt "alles blödsinnige Panikmache".

    Das klingt für mich nach "Kritisieren um des Kritisierens willen".

    Wem das alles viel zu wenig ist, begebe sich in Selbstquarantäne. Wegen den Schlaumeiern, die von blödsinniger Panikmache ausgehen, werden wahrscheinlich noch drastischere Maßnahmen ergriffen werden müssen, falls die sich nicht am Riemen reißen.

    P.S. Glücklicherweise begegne ich in meinem Umfeld nur pragmatischen und verständigen Leuten.
     
  3. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.696
    Gehst Du nie in den Supermarkt und wartest an der Kasse?
    ;-)
     
  4. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.948
    Doch, aber hier auf dem Land ist alles entspannt. :001: Ehrlich.
     
  5. dilettant
    Online

    dilettant

    Beiträge:
    7.637
    @Barratt hat bestimmt für lange Zeit genügend Klopapier und Mehl bzw. Reis zu Hause!
    :lol::lol::lol:
     
    Father gefällt das.
  6. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.948
    Es wurde vor einigen wenigen Jahren von der Bundesregierung ein "Warenkorb" veröffentlicht (damals noch unter DeMaizière, wenn ich mich richtig erinnere), dessen Inhalt man grundsätzlich bei sich daheim haben sollte, um im Falle eines Falles für die erste Zeit über die Runden zu kommen.

    Damals wurde natürlich viel gespöttelt darüber und noch mehr abenteuerliches Zeug spekuliert. Und dann ging es wie immer in der allgemeinen Leichtfertigkeit unter.

    Tja. :005: Und dann kam der Fall des Falles.

    Bei aller Kritik am Regierungshandeln sollte man nicht die Ohren verschließen, wenn mal etwas Vernünftiges kommt.

    Also um Deine Frage zu beantworten: Ja.

    Nicht weil ich ein Prepper bin, sondern weil ich vernünftige Ratschläge ernst nehme, noch ehe mich ein Gesetz dazu zwingt. :001:
     
    dilettant gefällt das.
  7. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    27.262
    alles eine PR-Maßnahme der Camus-Erben, damit "die Pest" wieder höhere Auflagenzahlen bekommt...
     
    Muck, Demian, Destenay und 5 anderen gefällt das.
  8. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.948
    Klare Leseempfehlung gegen coronabedingte Langeweile!
     
    Muck und Revenge gefällt das.
  9. Klein wild Vögelein
    Offline

    Klein wild Vögelein

    Beiträge:
    3.682
    Ich lese, höre und sehe häufig verharmlosende Kommentare, Bilder und Videos.

    Leider auch öfter von Menschen, die im Gesundheitswesen beschäftigt sind.
    Gestern hat mir eine Mitarbeiterin ein Video geschickt, in dem ein Schweizer Arzt seine bagatellisierte Meinung kund tat.
    Daraufhin habe ich ihr sachlich meine Sicht auf die jetzige Situation geschrieben. Sprachlos machte mich ihre Reaktion, die besagte, dass sie Schweine- und Vogelgrippe geerdet habe.

    Dasselbe gilt auch für den Onkologen, der die bisherigen Maßahmen für überzogen hält.
    Vielleicht hat er recht, vielleicht aber auch nicht.
    Und hinter diesem "vielleicht auch nicht " kann für uns alle Leid stecken, wenn Oma Helga oder der 6-jährige Leon, der an einer juvenilen Diabetes leidet, versterben, weil nicht genügend Kapazitäten in den Kliniken oder peripher zur Verfügung stehen.

    Ich hoffe auf die Vernunft der Menschen und dass ich nicht irgendwann sagen muss: „ Ich hasse es, wenn ich recht habe oder behalte!“
     
    Demian, thinman, Ambros_Langleb und 6 anderen gefällt das.
  10. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    27.262
    es kursieren auch kuriose Weisheiten: irgendein nutzlos alimentierter Politsesselhocker hat verlauten lassen, es mögen sich möglichst viele Leute infizieren, dann würde man eher "Herdenimmunität" erreichen... Jebenti boga, kurac! Dann soll er als Oberherdenvieh bzw. Oberleithammel mal stramm anfangen, verseuchte Taschentücher zu lutschen!!
     
    klaros, Klavirus und Klein wild Vögelein gefällt das.
  11. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.621
    Gestern musste ich dann doch noch ein paar Lebensmittel bei PENNY holen. Inzwischen habe ich die vorletzte Rolle Klopapier angebrochen und kein gesteigertes Interesse an Improvisationsmaßnahmen mit dem, was ich so an Küchenrollen und Papiertaschentüchern zu Hause habe. Im Verkaufsregal lag noch eine einzige Packung mit feuchtem Toilettenpapier, deshalb habe ich mich dazu entschieden, NICHT Amok zu laufen und den Laden kurz und klein zu schlagen. Als ich an der Kasse meine Sachen aufs Band gelegt hatte, sagte ich zur Kassiererin süffisant: "In einer Hinsicht ist Deutschland weltweit immer noch die Nummer Eins!". Die Kassiererin schaute mich fragend an. Ich erklärte: "Kein Land der Erde hat so saubere Arschlöcher wie Deutschland!". Die Kassiererin bekam vor Lachen einen Schreikrampf: "Der---war---gut!!!"...

    LG von Rheinkultur
     
    Wespennest 101, Demian, chiarina und 7 anderen gefällt das.
  12. méchant village
    Offline

    méchant village

    Beiträge:
    900
    Von der Schwiegermutter einer Chinesin, die hier lebt:
    Der Coronavirus sei von den Chinesen absichtlich in die Welt gesetzt worden, wegen der Ein-Kind Politik. (Um sich der Alten zu entledigen).
    Wenn man sieht, wieviel Ehrfurcht vor dem Alter man dort hat...unfaßbar, sowas zu verbreiten.

    Außerdem wird tatsächlich „Noro“ und „Corona“ in einen Topf geworfen.
     
  13. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.696
  14. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.586
    Ich war gerade für meine Eltern einkaufen. Bei Penny läuft die Durchsage mit Verhaltensregeln, und die Menschen (eh nicht so viele) halten in der Warteschlange Abstand. Alles sehr ruhig. Einige tragen Mundschutz. Man geht nicht dicht aneinander vorbei. Und ich habe sogar eine Packung Klopapier gekauft (keine Sorge – das war nicht die letzte!).
     
  15. Datenvegetarier
    Offline

    Datenvegetarier

    Beiträge:
    116
    Die Pest hat doch eh schon jeder, die kann man nicht weiter verbreiten. Denen geht es vielmehr darum, den "Fall" aus seiner Nische zu holen.
    Praktische Dekonstruktion. Der Weltuntergang ist ironisch gemeint. Die Erben sind Hipster!
    :drink:
     
  16. Shaman1905
    Offline

    Shaman1905

    Beiträge:
    154
    Ich habe auch immer Vorräte zuhause, bei Eltern, die 1929 und 1941 geboren, wurden bekam man das quasi mit der Muttermilch.

    Ich hatte kurz vor Fastnacht so ein komisches Bauchgefühl, dass die Stimmung bald kippt in Richtung Hysterie. Ich habe das sehr sehr selten, aber wenn, dann verlasse ich mich drauf. Also habe ich in den letzten Februartagen nach der Methode Eichhörnchen bei jedem Einkauf ein paar Sachen aufgestockt (!), also z.B. mal ein Paket Mehl oder Nudeln extra mitgenommen oder eben anderes, auch für die Katerbande. Auch ein wenig mehr vorgekocht und eingefroren, da ich kein Fan von menschlichem Dosenfutter bin.

    Ich wünschte, ich hätte mich geirrt. Dann wären meine haltbaren Vorräte bei nächster Gelegenheit an den Brotkorb gegangen. Derzeit bin ich froh, daß ich nicht einkaufen muss, weil eine Person aus meinem beruflichen Umfeld Anfang März aus Tirol zurück kam und wir letzte Woche viel Kontakt hatten. Derzeit ist bei ihr nichts, aber ich bleibe im Moment freiwillig zuhause und muß mir trotzdem keine Gedanken machen oder andere um Einkäufe bitten.
     
    Barratt, Boogieoma und Robinson gefällt das.
  17. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.621
    Als sich die Kassiererin bei PENNY von ihrem Lachanfall erholt hatte und wieder verständlich reden konnte (fast keine Kunden mehr gestern abend in der Filiale), erklärte sie, dass erst am Freitag wieder geliefert würde. Bei den letzten Befüllungen des Regals sei jede Packung Klopapier nach einer Sekunde bereits in einem Einkaufswagen verschwunden gewesen. Eine zweite Mitarbeiterin soll versucht haben, wenigstens sicherzustellen, dass jeder Kunde wirklich nur eine Packung bekam. So gerade eben könne man noch behaupten, dass die Aggressionen nur verbal stattgefunden hätten, vielleicht sei auch schon ein bisschen geschoben oder gedrängelt worden.

    In solchen Lebenslagen drängt sich mir eine provokante These auf: Demokratie setzt wohl doch ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz, Charakter, Anstand und Einsicht voraus - für viele ist das vermutlich schon zu viel verlangt.

    LG von Rheinkultur
     
  18. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    9.125
    Barratt gefällt das.
  19. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.452
    Den kenn ich auch nützt nur nichts, wenn der Platz zum Lagern gar nicht vorhanden ist.
    Wir sollen allein schon 80l Getränke lagern. Ohne Keller, einem HWR der 3qm groß ist und in dem schon WM und Warmwassertank steht, einer Küche von 8qm und, einem winzigen Spitzboden, der nur mit einer Leiter zugänglich ist und ständig von Mäusen bewohnt wird und alle Zimmer sind Wohnräume. Das ist doch alles reine Theorie.
     

    Anhänge:

    dilettant gefällt das.
  20. espresso
    Offline

    espresso

    Beiträge:
    417
    Mein Sohn:"Welcher Idiot hat dem* gezeigt wie man eine Mail versendet?"
    *dem = der Klassenlehrer

    Der Schreibtisch meines Sohnes wurde freiwillig aufgeräumt. Er gleicht jetzt tatsächlich einem Arbeitsplatz und er hält gerade "Zwiesprache" mit dem Drucker um die Arbeitsaufträge auszudrucken.

    Das ich das noch erleben darf/muss
     
    Klimperline, Barratt, Marlene und 2 anderen gefällt das.