Brauche Hilfe beim Fingersatz

  • Ersteller des Themas scotty
  • Erstellungsdatum
scotty

scotty

Dabei seit
2. Dez. 2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

da es jetzt noch 3 Wochen bis zum nächsten Unterricht sind, wollte ich neben dem Üben auch mal ein neues Stück ausprobieren.

Habe mir hierzu "Melodie" aus dem "Album für die Jugend, Op. 68" von Robert Schumann ausgesucht. Denke, das werde ich schaffen :-)
Jedoch bin ich mir bei 2 Takten (8 und 11) der rechten Hand nicht ganz sicher, wie das mit dem Fingersatz gemeint ist.

Takt 8

Da steht als Fingersatz 4-5. Ich würde die punktierte Viertelnote mit dem 5. Finger spielen und die Achtelnote (a) mit dem Daumen usw. Wäre das falsch?

Takt 11
Über der 2. Viertelnote steht auch 4-5. Ich würde hier nur den 4. Finger nehmen.
Und im nächsten Schritt bedeutet es, dass ich die Noten mit 4. und 5. Finger gleichzeitig spielen muss? Wenn ja, dann muss ich aber noch gewaltig Übungen fürs Stretchen einplanen :D

Hoffentlich habe ich mich jetzt nicht total blamiert mit dieser Frage :oops:

Wäre schön, wenn mir jemand einen kleinen Tipp geben könnte. Das würde mich sehr freuen. Bedanke mich schon mal im voraus.


vlg
scotty

Takt8.jpgTakt11.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.572
Reaktionen
21.958
Ich denke, das soll ein stummer Fingerwechsel sein. Also Du spielst die Taste erst mit dem 4. Finger und wechselst stumm auf den 5., ohne die Taste loszulassen.

Wenn Fingersätze bequem und gut spielbar sind, sind sie auch nicht falsch. Angegebene Fingersätze sind immer nur Vorschläge (wenn nicht für eine bestimmte Übung zwingend notwendig).
 
scotty

scotty

Dabei seit
2. Dez. 2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich glaube, davon hatte mein KL schon mal was gesagt.
Jedoch hatten wir so etwas noch nicht in einem Beispiel geübt.

Möchte vermeiden, dass ich allzu sehr vorgreife u. eventuell was falsch übe. Deshalb habe ich sicherheitshalber gefragt.

Schaue mal, ob ich noch was über "stummen Fingerwechsel" finde.

Vielen Dank.

Viele Grüße
scotty
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.937
Reaktionen
7.109
Da steht als Fingersatz 4-5. Ich würde die punktierte Viertelnote mit dem 5. Finger spielen und die Achtelnote (a) mit dem Daumen usw. Wäre das falsch?
Nein, das wäre nicht falsch. Es ist besser als der angegebene Fingersatz. Ich würde es auch so machen.

Auch dieser Fingersatz ist nicht so toll. Hier würde ich spielen 5, 4, 3 + 1, 2 + 1 und den nächsten Takt dann wie angegeben.

Wenn Dein Klavierlehrer auf den angegeben Fingersätzen besteht, würde ich ihn fragen, weshalb und was gegen meine Vorschläge spricht.

CW
 
scotty

scotty

Dabei seit
2. Dez. 2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo CW,

auch Dir lieben Dank für Deine Antwort.

Wenn Dein Klavierlehrer auf den angegeben Fingersätzen besteht, würde ich ihn fragen, weshalb und was gegen meine Vorschläge spricht

Nein, keine Sorge. Mein KL besteht nicht auf diesen Fingersatz. Konnte ihn ja hierzu noch gar nicht fragen - sehe ihn ja frühestens in 3 Wochen. Kann es mir aber auch nicht vorstellen, denn bisher hat er auch schon mal bei anderen Beispielen alternative Fingersätze gezeigt.

Ich dachte nur, ich versuche es mal mit diesem Stück. Werde weiter daran arbeiten.

Schönen Abend noch u. viele Grüße
scotty
 
 

Top Bottom