Besser spät als nie, oder?

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von Freme, 14. Jan. 2007.

  1. Freme
    Offline

    Freme

    Beiträge:
    168
    Hallo zusammen,

    schon seit einigen Monaten lese ich hier interessiert mit und habe auch schon dann und wann mal was gefragt oder meinen Senf dazugegeben. Eigentlich wollte ich mich Euch erst dann vorstellen, wenn ich als letzten Satz ein Klavierstück nennen kann, an dem ich gerade arbeite, das "etwas hermacht". Da das aber - die Erkenntnis war durchaus schmerzhaft - wahrscheinlich noch viele Jahre dauern wird, möchte ich doch nicht so lange mit einer kurzen Vorstellung warten.

    Aaalso: Als Kind wollte ich schon Klavier spielen und Ballett tanzen lernen. Aber leider wurde ich nicht in die dazugehörige Umgebung geboren und so dauerte es ziemlich lange bis ich mich zumindest dem Klavier widmen konnte.

    Vor knapp einem Jahr im zarten Alter von 43 Jahren haben es meine Lebensumstände endlich erlaubt, mir den Traum vom Klavierspielen lernen zu erfüllen.

    Aber ehrlich gesagt, in meinen Träumen ging das alles viiiiel einfacher und schneller von statten. Ich hatte mir zwar gedacht, dass ich üben muss, aber dass das wirklich in Arbeit ausartet, das war mir nicht klar. Eigentlich habe ich hier im Forum in erster Linie Tipps gesucht, wie man ohne Üben Klavierspielen lernen könnte. Ich glaube, dazu gibts nichts mehr zu sagen :-D

    Mir gefällt dieses Forum so gut, weil vorwiegend ein heiterer Ton herrscht, die Stammbesatzung bunt gemischt ist (vom Anfänger bis zum Klavierlehrer) und viele Tipps zu bekommen sind.

    Herzliche Grüße
    aus der Nähe von Köln
    Gaby
     
  2. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Hallo Gaby,
    ich trau mich auch schon seit einiger Zeit meinen Senf dazuzugeben, obwohl ich auch noch ziemliche Anfängerin bin. Genau wie du habe ich mir auch erst jenseits der 40 einen Jugendwunsch erfüllt und klimpere jetzt seit 15 Monaten. Harte Arbeit ist es schon - aber Spaß macht es trotzdem in jeder Übeminute.

    Viele Grüße, Beate
     
  3. Rosenspieß
    Online

    Rosenspieß Guest

    Hallo Freme,

    schön, dass Du dem Forum treu geblieben bist obwohl die erste Erkenntnis, die Du hier gewonnen hast, eine ernüchternde war :lol:

    Willkommen also im Forum der Schwarzweissverliebten.


    Viel Spaß und guten Austausch!
     
  4. Tamerlana
    Offline

    Tamerlana

    Beiträge:
    377
    Hallo Freme

    Herzlich willkommen in der Anfängergruppe des Forums, zu der ich auch gehöre: ich kann auch noch nicht mit imposanten Klavierstücke Eindruck schinden. Doch wie du schon gesagt hast, auch die Anfängerstückchen machen Spass, wenn man nach vielem Üben Erfolgserlebnisse hat. In diesem Sinne: fröhliches Klavierspielen und viele kurzweilige Stunden im Forum :)
     
  5. Freme
    Offline

    Freme

    Beiträge:
    168
    Schön, dass ich nicht die einzige Anfänger-Methusalemin hier bin :-)))
     
  6. Klimperliese
    Offline

    Klimperliese

    Beiträge:
    114
    Hallo Gaby

    Auch ich (30 Jahre) hatte erst 3 klavierstunden bis jetzt, bin also auch noch "ganz frisch". Als Kind hab ich zwar 2 Jahre Orgel gespielt aber sooo viel bringt mir das nun auch nicht mehr wie ich leider feststellen musste :)
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spass hier im Forum und am Klavier.
     
  7. Daja
    Offline

    Daja

    Beiträge:
    67
    Hallo Gaby,

    nein, ohne Üben geht's nicht. Auch das Wieder-Ausgraben verstaubter Klavierkenntnisse geht nicht ohne Üben.

    Mein aktueller Anlauf (der nun schon einige Wochen dauert) umfasst das Durcharbeiten des 1. Bandes von 'Der Praktische Czerny' (da bin ich jetzt bei etwa 2/3 des Heftes) und nebenher das eine oder andere leichte, gefällige Stück (z.B. aus Emonts 'Europäische Klavierschule II'), damit es nicht zu trocken wird. Das eindrucksvollste, was ich in diesen Wochen gespielt habe, ist 'Püppchens Beerdigung' von Tschaikowski (mein Mann fand es deprimierend => ich muss also die Essenz des Stücks richtig rübergebracht haben;) ).

    Vom Spielniveau her bin ich also trotz der vielen Jahre immer noch (oder immer wieder) Anfängerin. Und somit: willkommen im Klub!

    Herzliche Grüße aus der Nähe von Düsseldorf,

    Daja
     
  8. Koan
    Offline

    Koan

    Beiträge:
    96
    Grüsse aus Düsseldorf ...

    ... nach Köln ;)