Begegnungsstelle aller gläubigen Christen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Henry, 6. Mai 2019.

  1. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.212
    Ui, man gibt sich eifrig:

    https://www.tagesschau.de/ausland/papst-erlass-hintergrund-101.html

    Papst Franziskus regelt den Umgang von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche neu. Geistliche müssen von Juni an alle Fälle melden...

    INTERN, natürlich. :schweigen:

    Die Una Sancta darf ja nicht mit ihrem eigenen Schmutz befleckt werden. :lol:
     
  2. Ich weiß nicht, wie das rechtlich im Vatikan gehandhabt werden darf, aber ich denke mal, dass ein rein interner Umgang mit Mißbrauchsfällen seitens der kath. Kirche in Deutschland staatlich sanktioniert würde. Wir wollen schließlich keine Parallelgesellschaften dieser Art einführen.
     
  3. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.622
    Das widerspräche auch dem, was im Römerbrief Kapitel 13 dazu steht.
     
  4. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.963
    Wusste ich auch nicht:
    "Es gibt derzeit in Deutschland keine allgemeine Anzeigepflicht bei sexuellem Missbrauch, weder bei bereits begangenen noch bei geplanten Straftaten."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sexue...isch-katholischen_Kirche#Keine_Anzeigepflicht

    Grüße
    Häretiker
     
  5. Barratt gefällt das.
  6. Debösi
    Offline

    Debösi

    Beiträge:
    885
    mir biegt´s heute noch die Zehennägel auf, wenn ich an die Gottesdienste in meiner Schulzeit denke!
     
  7. beo
    Offline

    beo

    Beiträge:
    1.680
    [OT]Ich habe gerade Bewegungshilfe gelesen...[/OT]
     
  8. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.641
    Barratt gefällt das.
  9. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.852
    Ja, aber nur, wenn der Staat davon erführe. Das ist aber nicht der Fall, weil die Kirche ihre Schweinereien gerne intern belässt. Also kommt viel zu wenig 'raus und es kommt viel zu wenig vor den Kadi und es wird viel zu wenig sanktioniert.

    Die Kirche fände das nicht witzig, wenn Dutzende ihrer Pfarrer im Knast säßen.

    CW
     
  10. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.622
    Dabei wäre das noch die harmlosere Option...
     
  11. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.852
    Die wegen Kinderfummelei verurteilten Pfarrer könnten sich im Knast nützlich machen und in ihrem gelernten Beruf als Seelsorger weiterarbeiten.

    Fragt sich nur, welcher aufrechte Knacki sich von so einem Ferkel die Seele versorgen lassen wollte.....

    CW
     
    Klavirus, Barratt und Pianojayjay gefällt das.
  12. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.103
    frosch gefällt das.
  13. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.212
    Sicher nicht so viele wie verblendete Gemeindemitglieder, die entgegen aller notorischen Indizien weiter an so einem Dreckskerl festhalten und wegen "Beschmutzung der Kirche durch die bösen Medien" jaunern, obwohl diese sich selbst beschmutzt.

    Igitt.
     
    rolf gefällt das.
  14. Father
    Offline

    Father

    Beiträge:
    530
    Ich finde es sehr wichtig darauf hinzuweisen, das Christ und Kirche nicht zwingend zusammen gehört.

    Ich kenne viele Christen, die nicht in die Kirche gehen und viele die zwar in die Kirche gehen und absolut keine Christen sind...

    Mein Sohn geht hier zudem seit ca. 1 1/2 Jahren in den Konfirmandenunterricht. Ich hatte vor einigen Tagen ein Gespräch mit ihm und war erschrocken, wie wenig er über den christlichen Glauben weiss.

    Meine Frau ist katholisch. Die wusste noch weniger über den christlichen Glauben als sie mich kennenlernte..

    Kirche hat für mich prinzipiell erstmal relativ wenig mit christlichem Glauben und Leben zu tun. Viel mehr mit „Scheinheiligkeit“...
     
  15. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    4.911
    Kirche sind WIR ALLE, die wir doch mit ihr irgendwie in Gemeinschaft stehen, genauso wie du @Father dein Kind dort unterweisen lässt, warum eigentlich?, wenn es doch so ein schlimmer Haufen ist? ;-)

    WIR müssen die Kirche als Gemeinschaft aller Glaubenden begreifen und lebendig in unserer Verantwortung gestalten, es sind nicht Würden, Weihen, Institutionen oder Insignien,
    es sind die Menschen, die Vielen,
    pro multis!
    Wir sind Kirche!

    https://www.wir-sind-kirche.de/


    http://www.wir-sind-kirche.at/

     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2019
  16. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.381
    Es sind nicht nur zwei Dinge, sondern drei, die man prinzipiell unterscheiden kann:

    1. Religion
    2. Kirche
    3. Glaube

    Kann zusammenhängen, muss aber nicht.
     
  17. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.729
    ...garnichts, außer sterben.
     
    Klein wild Vögelein, Father und Shigeru gefällt das.
  18. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.478
    Es gibt halt Leute, die Methoden pädagogischer Abhärtung bevorzugen, von denen du in deinen Jesuslatschen gar keinen Begriff hast. ;)

    Neugierige Frage: welche Gestaltungmöglichkeit hast du denn in der katholischen Kirche überhaupt, angesichts der hierarchisch fein abgestuften Gewalt der ganzen Weihe- und Würdenträger? Nach meiner langjährigen Anschauung gilt da allenthalben und alltäglich der bewährte Grundsatz, dass der Ober den Unter und sogar die Schellnsau sticht, mag sie auch noch so bimmeln ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2019
  19. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    8.059
    Wie der Herre... woher soll er es denn wissen?
     
  20. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.446
    ...da fragt man sich verwundert, warum die vielen Gestaltungswilligen mit ihren vollmundigen Gestaltungsvorschlägen an Würden- und Weihenträgern wie Bischöfen, Erzbischöfen, Kardinälen und Päpsten stets zerschellen und exakt NICHTS erreichen...
     
    frosch gefällt das.