Begegnungsstelle aller gläubigen Christen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Henry, 6. Mai 2019.

  1. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.723
    Also das soll jetzt keine Nachrufaktion sein von unserem geschätzten Ex Moderator und Administrator @Peter , sondern eine Begegnungstelle aller gläubige Christen - und hier zu sind natürlich ganz besonders @Rohrdommel und @maxe eingeladen, so wie auch alle anderen Brüder und Schwestern im Herren ebenso.
    Musik und christliche Religion sind sehr lange Zeit im Einklang mit einander gewesen - ich kenne nicht alle Lieder des GL, und würde mich freuen hier mehr zu erfahren - über andere christlichen Dinge natürlich auch.
     
  2. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.709
    Geht es um Religion?

    Dann wird das Hauen und Stechen nicht lange auf sich warten lassen.

    CW
     
    Henry gefällt das.
  3. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.723

    Schau mer mal....:rauchen:
     
  4. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.829
    Ob das eine gute Idee ist... Ich halte das Thema in jedem Fall in der Plauderecke für besser aufgehoben.
     
    frosch gefällt das.
  5. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    3.959
    Es wäre schön, könnten die Dinge offen besprochen werden, aber viele die vom Glauben zu wenig wissen, werden hier wohl einen Stein des Anstoß wittern!

    Laßt uns Brücken schlagen!

    dfghjkm23567.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2019
    Henry gefällt das.
  6. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.723
    Ach, da streite ich mich ned mit Dir, wennst des meinst, denn passt des scho :025:
     
    maxe gefällt das.
  7. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.723
    Machen wir doch. Der Herr sei mit Dir!
     
    maxe gefällt das.
  8. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.037
    dann mach lieber hier mit!
     
    Klavirus und Barratt gefällt das.
  9. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    9.532
    Hier ist Lektion Nr. 1:

    Wolltest Du über die christliche Botschaft sprechen, würdest Du den Thread kaum "Sankt Peter" nennen. Also willst Du wohl nur mit Anhängern einer christlichen Teilkirche reden.

    Schade. Mit der christlichen Botschaft kann ich viel anfangen, aber nicht mit der römisch-katholischen Teilkirche und mit Heiligen Petern auch nicht.

    Bitte formulier das um! Danke.
     
  10. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.768
    Das fängt ja schon mit der Bezeichnung an ... :-)

    Viel Spaß hier
    Häretiker
     
    dilettant gefällt das.
  11. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    6.559
    Henry hat wohl wieder mal vergessen, das Rezept abzuholen....
     
    Pianojayjay gefällt das.
  12. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    3.959
    Danke für den Hinweis, ich habe die schroffe Formulierung korrigiert,

     
  13. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    3.959
    Vielleicht können unsere gutherzigen Muslime in Deutschland uns Stammbuchdeutsche ein Beispiel geben, wie die Schönheit des Glaubens den Alltag verlebendigt und als wertreich erschließt. Wir Christen können durchaus von Muslimen lernen, wie diese natürlich von uns Toleranz , Offenheit und gelassene Friedsamkeit im Religionsstreit.
     
  14. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    6.783
    Wir können alle voneinander lernen.

    Was für ein schöner Allgemeinplatz.
     
    Issa, klaros und chiarina gefällt das.
  15. klaros
    Offline

    klaros

    Beiträge:
    760
    Man könnte doch ganz ohne pastorale Absichten und Ansprüche über die Kultur der Kirchenmusik und das frühere Verbot der Mehrstimmigkeit in der Kirche, bzw. die Gregorianik und die ersten mehrstimmigen Sakralwerke reden.
    Ich wüsste auch schon jemanden, der uns da helfen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2019
    rolf und Klimperline gefällt das.
  16. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.829
    Ich schlage vor, dann nennen wir das Thema auch genauso.
     
    Henry gefällt das.
  17. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.550
    Also ich kenne nur das Verbot des Tritonus. Ein Verbot mehrstimmiger Musik war mir nicht bekannt. Wieder was gelernt.
     
  18. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.768

    "...
    Die ars nova trifft bei ihrem Erscheinen auf heftigen Widerstand der Verfechter der Alten Kunst (ars antiqua) unter ihrem Wortführer Jakobus von Lüttich. Als Papst Johannes XXII. in der Bulle Docta sanctorum patrum 1322 die Aufführung der neuen Musik in der Kirche verbietet, findet die Musik vor allem beim höfischen Adel Anhängerschaft und Unterstützung; in diesem Umfeld entstehen vermehrt weltliche Musikformen.
    ..."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ars_nova_(Musik)#Ablehnung


    Interessant fand ich auch:
    "...
    Polyphonie. Eine Kirchenkomposition ist um so heiliger und liturgischer, je mehr sie sich in Verlauf, Eingebung und Geschmack der gregorianischen Melodik nähert; und sie ist umso weniger des Gotteshauses würdig, als sie sich von diesem höchsten Vorbild entfernt.
    ..."
    und
    "...
    Es folgte mit diesem Abschnitt ein, für die Kirchenmusik, elementarer Einschnitt, der Papst schlussfolgerte, „dass die Frauen, die doch zu einem solchen Amt nicht „fähig“ sind, zu keiner Partie des Chores und überhaupt zu keiner Mitwirkung beim Kirchenchor zugelassen werden dürfen“ (13) und weiterhin legt er fest: Will man Sopran und Altstimmen verwenden, so haben Knaben diese Aufgabe zu erfüllen
    ..."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tra_le_sollecitudini
    *)


    "...
    Dagegen verbot der Papst kategorisch ohne nähere Begründung:
    tympana – Pauken
    cornua venatoria - Waldhörner
    tubas -Trompeten
    tibias decumanas – Oboen
    fistulas, fistulas parvas – Flöten
    psalteria symphoniaca – Harfen
    cheles – Lauten
    und alle übrigen Instrumente, die die Musik „theatralisch“ machen würden.
    ..."
    https://digilib.phil.muni.cz/bitstr...icologicaBrunensia_49-2014-1_2.pdf?sequence=1
    (geht um die "Annus qui" (1749) von Benedikt XIV.)


    Da hat sich ja einiges getan zwischendurch. :-)

    Grüße
    Häretiker


    *)
    "Ein Glück, dass die Welt in diesem Fall nicht auf den Papst gehört hat: Im Jahre 1903 erreichten Pius X. alarmierende Nachrichten vom Eindringen eines neuen Instruments in die geistliche Musik. Umgehend verbot er das Ding, das den Namen seines Erfinders Adolphe Sax trug."
    https://www.revierpassagen.de/27850...ahren-wurde-adolphe-sax-geboren/20141105_1115
    Wird zwar explizit nicht erwänht, aber sind nur bestimmte Blasinstumente erlaubt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2019
    Debösi, rolf und klaros gefällt das.
  19. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    3.959
    bittschön, lese mal korrekt, was ich schrieb

     
  20. schmickus
    Offline

    schmickus

    Beiträge:
    112
    Maxe, es heißt "lies", nicht "lese". Imperativbildung mit "i"!
     
    motz-art und Barratt gefällt das.