aus meinem Leben - in mehreren Kapiteln

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von abschweb, 3. Apr. 2013.

  1. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Mein Weihnachtsauftritt hat mir einen ungeahneten Schub gegeben. Meine mögliche Übungszeit zu Hause ist mir tendenziell zu kurz. Ich nutze sie aber intensivst. Mein Repertoire wächst ständig (derzeit etwa 2h45'). Einige Stücke sind Anregungen aus diesem Forum. Hab auch ein paar Stücke dazugenommen, die nah an dem sind, was ich zu Rockband-Zeiten gemacht habe. Mein Zweitinstrument Xylophon kann ich seit vorgestern in einem gemeindeeigenen Musikraum üben! So geht mir das nicht mehr von meiner Klavierzeit ab. Und ich darf das zu Unzeiten machen. Also jeden Tag auch eine Stunde klöppeln (länger halte ich das noch nicht durch).
    Vollgas Musik! Auf gehts!

    Grüße
    Manfred
     
    Rudl gefällt das.
  2. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Heute gibts wieder einen neuen Schub! Das Klavier meiner Eltern wird in den Übungsraum transportiert.
    Das ist wirklich kein tolles Instrument. Die Dynamik ist schlecht, die Dämpfung ist schlecht. Aber ich kann zu jeder Zeit - auch Ruhezeit! - üben! Das brauche ich so sehr!

    Grüße
    Manfred
     
  3. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.083
    Man muss das Positive sehen: Wer einen Trabi fahren kann, kann alles fahren. :)
     
  4. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    8.100
    ich würde sagen:auch wer alles fahren kann, Trabi fahren kann er nicht. :-|
     
    Rudl gefällt das.
  5. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Der Klaviertransport hat tatsächlich erst heute stattgefunden. Den Termin Ende April hat die Spedition vermasselt. Dafür hat heute früh alles geklappt. Heute abend, als ich zu Hause nicht mehr spielen durfte, habe ich dort erstmals gespielt. Die Dämpfung ist durch den Transport noch schlechter geworden. Aber vielleicht lässt sich das einstellen.

    Es war trotzdem ein positiv einschneidendes Erlebnis. Seit Jahren hab ich - egal wo - immer so gespielt, dass es Zuhören gefallen könnte. Ich war eigentlich immer der Barpianist, der ich auch im Schloss Hopferau war. Meine Frau hat freiwillig zugehört, meine Nachbarn unfreiwillig. Und keinen wollte ich über die Gebühr nerven!

    Heute abend habe ich so geübt, wie es nötig ist eine Stelle gut hinzukriegen! Also die schwierige Stelle auch mal 50 mal hintereinander gespielt, bis sie in den Fingern sitzt. Ich hätte wohl jeden Zuhörer in den Wahnsinn getrieben. Aber es hat ja keiner gehört. So produktiv war ich seit den 80-er Jahren (meine Bandzeiten) nicht mehr. Das bringt mich viel schneller weiter!

    Grüße
    Manfred
     
  6. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Ich arbeite im Repertoire weiter in die Breite und kann mir gut weitere Auftritte als Barpianist vorstellen.
    Seit das Klavier meiner Eltern im schalldichten Übungsraum im Dorf steht und die anderen Dorfmusiker mit Schlüssel so selten dort sind, dass ich noch nie einen dort getroffen habe, hat sich meine Übungszeit etwa verdoppelt. Heute habe ich gar 6 Stunden gespielt. Ich hätte mir vorher gar nicht vorgestellt, dass ich so lange durchhalte. Aber ich übe auf so vielen Ebenen an so vielen Genres an so vielen Baustellen, dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Leichtere Sachen wie Lutoslawskis Volksmelodien oder Satie Gymn. / Gnoss. spiele ich mal so nebenbei, genau so mach ichs mit Beatles- und Genesis-Songs und ein paar jazzigen Sachen. An schwierigeren Sachen arbeite ich neu an Chopin 27/1, Schubert D960/4, Bach WTK1/Fuge cis.
    Das Klavierspiel hat mit dem Fliegen gleichgezogen und wird es wohl ersetzen, wenn ich das mal gesundheitlich nicht mehr kann.

    Grüße
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2014
  7. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.533
    Mach keinen Scheiß, am Tegelberg bist du doch eine Institution! Andererseits: wenn du 6 Stunden übst, wirst du das wohl auch als Barpianist :-D
     
    Rudl gefällt das.
  8. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Natürlich werde ich noch möglicht lange fliegen. Aber ich werde bald 63 und muss mich natürlich fragen, ob ich in 10 Jahren dafür noch fit genug bin. Das Gute am Klavierspiel: Es ist nicht wetterabhängig. Gestern hat es ganztägig geregnet. Das Schlechte: Es ist eine sitzende Tätigkeit. Es hat meiner Durchblutung in den Beinen nicht gut getan. Ich werde also, auch wenn ich vielleicht mal zu schlecht renne, um sicher in die Luft zu kommen, raus in die Natur und wandern, egal wie langsam.

    Grüße
    Manfred
     
    Rudl gefällt das.
  9. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Vor anderthalb Jahren hat mich meine Frau im Kemptener Musikladen auf das Teil aufmerksam gemacht: Ihr gefiel das Design so gut! Ein digitales Flügelchen, Yamaha Modus H01. Ich habe drauf gespielt, wir waren beide begeistert. Überhaupt das erste Digi, was ich nicht als Notlösung empfinde, sondern besser ist als die Klaviere, auf denen ich sonst spiele. Seitdem war es ein unerfüllbarer Traum, wir hätten es uns aus eigener Kraft nie leisten können. Meine Frau: Schlag es dir aus dem Kopf! Oft, wenn ich in Kempten war und etwas Zeit hatte, habe ich wieder drauf gespielt. Auch über Kopfhörer. Träumen darf man doch!

    Mit dem Tod meines Vaters ist es jetzt plötzlich finanzierbar gewesen. Und meine Frau hat zugegeben, dass sie es auch nie aus dem Kopf hatte. Jetzt steht mein neues Spielzeug im Wohnzimmer. Wenn ich es über die eingebauten Lautsprecher spiele, haben wir auch schon die ersten Konflikte: An lauten Stellen, insbesondere wegen der knackigen Bässe, erschrickt meine Frau. Da war mein CP70 ohne Resonanzkörper halt sehr brav. Ich werde wohl ein paar Stücke und Stellen nur über Kopfhörer spielen.
    Der Beginn einer neuen Zeit - Üben, wenn ich Lust dazu habe!
    Meine Frau hat sich schon einen zweiten Kopfhörer gewünscht, um mithören zu können.
    Das muss dann aber ein regelbarer sein.

    Grüße
    Manfred
     
    Rudl und Boogieoma gefällt das.
  10. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.533
    Und was ist mit deinem CP70 passiert? Hast du das weggegeben?
     
  11. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Nein, das 1960-er-Jahre-Rippen-Klavier bekommt eine Mitsängerin aus dem Chor.
    In den Übungsraum kommt stattdessen das CP70, das kann ich dort auch über Verstärker spielen.

    Grüße
    Manfred
     
    Rudl gefällt das.
  12. Boogieoma
    Offline

    Boogieoma

    Beiträge:
    639
    Lieber Manfred,

    so wird Dich jetzt dein neues Digi-Flügelchen immer an Deinen Vater erinnern, welch tröstlicher Gedanke.!

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Aug. 2015
    abschweb gefällt das.
  13. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.367
    Was isr daran tröstlich?
     
    Lustknabe gefällt das.
  14. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Das hätte ich mir in der ersten Zeit in diesem Forum nie träumen lassen!
    Seit heute bin ich in der Hitliste der "namhaften Mitglieder" gelandet!

    Und das, obwohl ich in meinen 3 Jahren Präsenz hier nicht einmal 900 Beiträge geschrieben habe!
    Und das, wo doch bei der letzten technischen Umstellung des Forums alle meine Likes verloren gegangen sind.
    Meine 8 Vorstellungskapitel eingangs in diesem Faden waren recht gut angekommen.
    Aber es waren nach meiner Erinnerung deutlich weniger als 100 Likes, die mir da abhanden gekommen sind. Egal, vergessen!

    Ich habe aus diesem Forum unheimlich viel mitnehmen können. Vor allem Anregungen zu Klavierliteratur.
    Ein Drittel meines aktuellen Repertoirs ist von hier inspiriert, also mindestens eine Dreiviertelstunde Musik!
    Aber ich habe auch viel von meinem musikalischen Allgemeinwissen beitragen können, das macht auch richtig Spaß!
    Zur Klaviertechnik trage ich lieber nichts bei, das überlasse ich den Profis hier, die wissen das besser.
    Dass der "Foto des Tages"-Faden meine erfolgreichste Nummer ist, da bin ich ziemlich unschuldig, ich habe den Faden nicht in die Welt gesetzt.
    Ich hätte mich sowas gar nicht getraut, hätte für mich den Geschmack "Ego-Trip" gehabt.
    Aber wenn - sportlich ausgedrückt - mir einer den Ball so vor die Füße spielt, muss ich das Tor reinmachen.
    Ich hatte schon seit 15 Jahren vorher nahezu täglich Bilder für meinen Blog zusammengestellt, da war es für mich eine leichte Übung, weiterhin eine Auswahl daraus für dieses Forum aufzubereiten. Die Texte dazu stammen nicht aus meinem Blog, sondern sind exklusiv für hier geschrieben. Sie entstehen in der Regel lange vor den Geschichten in meinem Blog, die ich oft erst am Morgen des nächten Tages schreibe, bisweilen inspiriert durch das, was ich am Vortag in Clavio geschrieben habe.

    Ich bin täglich in diesem Forum und fühle mich hier gut aufgehoben.
    Nicht dass einer denkt, ich würde zuviel Zeit am Computer verbringen.
    Ich spiele derzeit zwischen 2 und 3 Stunden täglich Klavier.
    Ich singe in 2 Chören.
    Ich fliege fast jeden Tag Gleitschirm.
    Und wenn das nicht geht, gehe ich in die Natur.

    Und nun bin ich mit 1492 Likes auf Platz 20 der meisten Zustimmungen.
    Darauf trinke ich gerade ein Bier! Prost!
    Ich glaube, ich darf ein kleines bisschen stolz sein!

    Grüße
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2016
  15. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.626
    Heißt das Teil bei euch nicht "Carton de Blamage" ? :-D

    Prost Manni, bin inzwischen beim sechsten :drink::drink::drink::drink::drink::drink:
    LG
    Alb
     
    Rudl und abschweb gefällt das.
  16. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.083
    Glückwunsch @abschweb :-)

    Ich finde ja immer das Verhältnis geschriebene Beiträge / Likes interessant. Und da heben sich drei bis vier ganz klar ab. Zu Recht! :super:

    (abschweb gehört auch dazu...du bist nicht auf Platz 20, du bist ganz weit vorne :-) )
     
  17. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht.
    Ab jetzt ist die Anzahl meiner Beiträge vierstellig.
    Auch vom durchgängigen Sauwetter abgesehen war es ein besonderer Tag:
    Ich komme jetzt durch meinen geliebten Beethoven op. 90 einigermaßen flüssig durch beide Sätze, und das hört sich begeisterungsfähig an.
    Natürlich sind noch einige Unsicherheiten drinnen. Auch die berüchtigten Albertistellen im ersten Satz nähern sich der Machbarkeit, auch wenn man noch den Kampf um spielerische Grenzen raushört.
    Als ich vor einer Weile als Chorsänger im Füssener Seniorenkomplex ausgeholfen habe, bekam ich dafür eine gute Flasche italienischen Rotwein (Brunello), der musste es heute sein!

    Grüße
    Manfred
     
    Ambros_Langleb, Rudl und Boogieoma gefällt das.
  18. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    Ich habe jetzt opus 10,3 für mich entdeckt. Das wird die erste aus dem Frühwerk.
     
    abschweb gefällt das.
  19. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Heute fährt er dahin, mein Bühnenflügel aus 1980-er Rockbandzeiten.

    [​IMG]

    Bald wird er bei @GSTLP einlaufen. Ich freue mich, dass ein Liebhaber das Teil bekommt.

    Über 30 Jahre Erinnerungen hängen dran.
    Jetzt also nur noch digital.
    Aber ich bin glücklich damit!

    Grüße
    Manfred
     
    pianochris66, GSTLP, Klafina und 4 anderen gefällt das.
  20. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.333
    Heute wird für mich der letzte normale Tag.
    Freitag gehts unters Messer, da werd ich in München sein.
    Es wird ganz nah an den Stimmbändern an der Schilddrüse geschnippelt.
    Ob ich mich danach noch als Sänger bezeichen kann - ich hoffe es (Zwei Chöre rechnen fest mit mir).
    Die Ärzte dort haben Routine mit dieser Operation. So bin ich erstmal zuversichtlich.
    Mein Klavierspiel wird mir sicherlich erhalten bleiben - außer dass mir jetzt dann drei Tage ausfallen.
    Die werdet ihr mich auch in Clavio nicht haben!
    Montag bin ich wieder da, wenn alles gutgeht! Das wird es!

    Grüße
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2017