andere instrumente?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von jeannette, 26. Dez. 2006.

  1. jeannette
    Offline

    jeannette

    Beiträge:
    10
    hey ihr!
    da ich ja auch noch sax und noch manch anderes instrument spiele, würde es mich schon sehr interessieren, ob ihr euch ganz und gar dem klavier verschrieben habt oder auch noch ein zweit oder sogar drittinstrument spielt. oder haltet ihr vielleicht gar nix davon?
    lg 8)
     
  2. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
  3. Soulprayer
    Offline

    Soulprayer

    Beiträge:
    152
    hab früher mal gitarre gespielt, aber ich möchte mich ganz dem klavier widmen. :-)
    Wär für mich auch nix, was anderes noch nebenbei zu spielen.
     
  4. jeannette
    Offline

    jeannette

    Beiträge:
    10
    oh, den thread hab ich vorhin doch glatt überlesen. sorry :oops:
    naja, den können wir das hier einfach als erledigt ansehn und ich les mir dann einfach den andren thread durch.
    @wu wei: danke für den hinweis.
    @soulprayer: danke, dass du trotzdem geantwortet hast.
    lg 8)
     
  5. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Naja, ich will doch damit nicht den Faden abschneiden. Durchlesen allein bringt's ja auch nicht, schreib was in den ersten rein, damit er weitergeführt wird.
     
  6. jeannette
    Offline

    jeannette

    Beiträge:
    10
    ok, dann formulier ich meinen frage jetzt eben etwas anders, vielleicht hab ich ja damit mehr glück :wink:
    wenn ihr andere intrumente spielt, spielt ihr dann mit diesen eventuell auch in (big) bands, orchestern oder kleineren besetzungen, tretet vielleicht auch allein damit auf?
    lg 8)
     
  7. chily
    Offline

    chily

    Beiträge:
    55
    klar! Saxophon hab ich lang in ner Big Band gespielt, Klarinette zur Zeit im Uni-Orchester, in einem Symphonischen Blasorchester und in einem Salonorchester. Außerdem hab ich mit drei Freunden ein Quartett (3 Flöten und ich) und spiel (grade jetzt zu Weihnachten) alleine Messen und Feiern.
     
  8. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Auffallend viele Pianisten spielen neben Klavier entweder Saxophon, Klarinette oder Querflöte!?
    Wenn ich so überlege...., jeder Pianist den ich "in Fleisch und Blut" kenne, spielt mindestens eins der drei.
    Pianisten ham's wohl mit Blasinstrumenten (meinerseits die eher wenig vertretende Orgel; da muss man selber nicht so blasen)
    :roll:
     
  9. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.376
    Also, ich kam von der Geige über die Blockflöte (in verschiedenen Größen) zur Konzertgitarre und bin jetzt beim Klavier gelandet, wobei jedes für sich mehr oder wenig ausschließlich betrieben wurde. Bei gleichzeitigem Lernen mehrerer Instrumente finde ich, dass die Qualität leidet... es sei denn, man hat nix anderes vor...
    Ansonsten habe ich ein Faible für Instrumente aller Art und würde mir, wenns ginge, die Wohnung voll stellen und noch das eine oder andere Instrument noch dazu lernen (wenn das Klavier jetzt nicht wär...)

    Klavirus
     
  10. Rosenspieß
    Offline

    Rosenspieß Guest

    Ich reihe mich bei den Hobbysaxophonisten (Tenor) ein. Allerdings holen die Mütter ihre Kinder von der Straße, wenn ich den Koffer nur öffne. Ausserdem: Akkordeon.

    Und ich suche Gleichgesinnte zur Gründung eines Melodica-Quart-/Quint/Sextetts, wer in und um Darmstadt wohnt, bitte melden.
     
  11. Lini
    Offline

    Lini

    Beiträge:
    39
    ich hoffe es stört nicht wenn ich mal grad eine nicht ganz so dazugehörige zwischenfrage stelle, aber weil ihr grad bei anderen instrumenten seid...


    also die leute die sich mit klarinette auskennen werden mir jetzt wahrscheinlich weiterhelfen können...
    ich überlege schon seit einer weile auch mit klarinette anzufangen... jedoch muss ich zugeben dass ich mich nicht sonderlich auskenne und die geduld zum suchen auch nicht reicht um mich einfach all round mäßig zu informieren....
    ich hätte zum einen eine frage zur spielweise, also zum mundstück, soweit wie ich dann doch gelesen hab muss man bei diesem mundstück bestimmten druck anwenden... oder wie kann ich mir das vorstellen?

    außerdem würd ich gerne wissen mit welchem preis man rechnen muss wenn man sich nicht gleich die beste der besten holt aber trotzdem noch eine schöne klangvolle haben möchte?? ich hab da schon einige gesehen die haben 300 gekostet, andere wieder 9.000... aber ich weiß ja nicht worauf ich achten muss dabei...

    ach ja... da fällt mir noch was ein... es gibt ja auch verschiedene "arten" von klarinetten, soweit ich das verstanden hab.. also b o.ä.
    dass das mit dem klang zu tun hat usw kann ich mir ja schon denken/vorstellen aber trotzdem blicke ich da nicht durch welche bedeutung für was steht....

    danke schon mal für antworten und hilfen ;)

    ich wette alle klarinettisten/innen schlagen sich jetzt an den kopf was ich doch für blöde fragen hab... hahahaha :lol:
     
  12. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Also ich spiel Saxophon und Klarinette und die haben bei die selbe Mundstückart. bestimmten druck...natürlich, du musst die luft zwischen dem mundstück und dem blatt, naja sagen wir durchpressen, dazu braucht man druck. außerdem sollte man mit der unterlippe starken druck aufs blattausüben,weil der zwisachenraum zwischen blatt und mundstück nicht groß sein darf (das tut anfangs a weng weh, weil man die lippe über die zähne zieht)

    dann zum Preis. also gut klingende gibt es schon ab 1500€, schreiber kann ich sehr empfehlen, aber yamaha ist auch gut. Da kann man sich am besten bei einem Händler informieren, weil das Angebot ist rießig. Du solltest aber darauf achten dass der Klang bei dem Instrument speziell gut ist, weil der klang bei jedem anders ist. ebenfalls würd ich keine Instrumente nehmen die aus massenproduktionen kommen (yamaha hat leider auch massenproduktion; da ist schreiber besser)

    die verschiedenen arten von klarinetten sind klanglich gleich, aber die stimmung ist anders oder der griff (also der fingersatz (für die pianisten unter uns))

    und deine fragen sind nicht blöd, sondern normal, weil man da net leicht durchblicken kann

    ich hoffe ich konnte dir helfen

    oli
     
  13. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Ich spiele auch noch Saxophon und empfehle dir, deine Frage mal hier reinzuposten. Die helfen auch bei Klarinetten-Fragen. Außerdem soll's auch ein Klarinetten-Forum geben.

    @admins
    Ist es vielleicht sinnvoll, ein Unterforum "Zweitinstrumente" o.ä. zu eröffnen?
     
  14. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Kennst du den schon?
     
  15. Lini
    Offline

    Lini

    Beiträge:
    39
    dankeschön für die hilfe(n) ;)
     
  16. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Gern geschehn, Schreib mir mal wenn du dann anfängst.

    oli
     
  17. commander
    Offline

    commander

    Beiträge:
    13
    also ich habe 6 Jahre lang Schlagzeug gespielt, aber aufgrund von Mietwohnung und Bandauflösung hab ich es dann doch aufgegeben. Manchmal trauere ich dem noch ein wenig hinterher aber mit dem Klavier hab ich meine Musikalische erfüllung getroffen.
    ab und zu spiel ich nebenher noch ein wenig Didgeridoo, um mal komplett abzuschalten.
    Es hat mich immer mal gereizt Saxophon zu spielen aber bis jetzt bin ich noch nie dazu gekommen.
     
  18. chily
    Offline

    chily

    Beiträge:
    55
    hier www.klarinette24.de wird dir geholfen! Aber bitte erst die Suchfunktion benutzen, bevor du ein neues Thema eröffnest...deine Fragen hatten wir auf alle Fälle schon!
    Wenn du dir wirklich eine Klarinette kaufen willst: Nimm dir UNBEDINGT jemanden mit, der Ahnung hat (am besten deinen neuen Lehrer) und kauf KEINESFALLS bei ebay! Das kann fast nur schief gehen.
    Und zu den verschiedenen Klarinettentypen: wie amfortas schon erwähnt hat, klingen die unterschiedlich. Wenn du auf dem Klavier ein c spielst, klingt es einfach ausgedrückt wie ein c. Spielst du ein notiertes c auf der b-Klarinette, klingt es wie ein b, ein c auf der a-Klarinette klingt wie ein a usw. Der "normale" Typ, den du in der Musikschule lernst und auch in den Orchestern hauptsächlich benützt, ist die b-Klarinette. Ebenfalls häufigere Typen sind Klarinetten in a (im Symphonieorchester benötigt), in es (klingen zusätzlich noch eine Oktave höher), Bass- und Contra-alt-Klarinetten. Geben tuts aber noch einige mehr, z.B. in c, in g, in hoch-as usw.

    Was mich mal interessieren würde, wäre, ob die ganzen Bläser erst Klavier oder erst ihr Blasinstrument gelernt haben! Ich zumindest kenne viele Bläser, die erst spät zum Klavier gekommen sind, weil sie z.B. Musik zum Beruf machen wollen...
     
  19. Livia
    Offline

    Livia

    Beiträge:
    273
    Ich habemit Blockflöte und Klavier gleichzeitig angefangen (tut mir Leid, chily :D).
    Dann vor 2 Jahren mit Saxophon angefangen und in diese Jahr mit Querflöte.

    Das wichtigste Instrument ist mir das Saxophon! (Obwohl mir gerade der Klang der Querflöte besser gefällt :?)

    Klavier spiele ich, wenn ich mal so kurz Zeit habe oder keine Lust auf die anderen Instrumente habe. Ansonsten widme ich mich ihm jetzt auch mehr durch das Jazz Piano Buch. Theorie kann man immernoch am besten am Klavier lernen.
     
  20. lybur
    Offline

    lybur Guest

    Ich spiele auch Klarinette und Saxophon.
    Hab erst mit Klarinette dann Saxophon angefangen und vor 2 Jahren Klavier.